Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 23. Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 6. Juni 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Streit in der großen Koalition um Rüstungspolitik verschärft sich

SPD-Politiker kritisieren Schröders enges Verhältnis zu Putin

Westliche Staaten rufen wegen Gewalt in Libyen zur Ausreise auf

Havariertes Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" beendet letzte Reise

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft, Teil 2

Detektei Thailand: Die verschwundene Braut

Facebook  

Spruch der Woche  

Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen annehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten.
(Henry Ford I, amerikanischer Industrieller, 1885-1945)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 07:33
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 984
Beiträge : 51318
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 10744749

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck Bangkok
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Bahtbus-Fahrer der versuchten Vergewaltigung beschuldigt
28/07/2014
article thumbnail

Bangkok - Ein 21-jähriger Bahtbus-Fahrer stellte sich selbst der Polizei und gestand den Vergewaltigungsversuch an einer 20-jährigen Studentin, der glücklicherweise von einem couragierten Motorradfahrer verhindert werden konnte. Nach der mi [ ... ]


Verhandlungen über Khmer-Tempel Preah Vihear
28/07/2014
article thumbnail

Thailand/Kambodscha - Thailand und Kambodscha wollen ihre bilateralen Beziehungen stärken und auch über den umstrittenen Khmer-Tempel Preah Vihear sprechen. Kambodschas Außenminister Tea Banh wird heute zu einem offiziellen Besuch in Thaila [ ... ]


Presse: „Manager Weekly“ verbreitet angeblich falsche Informationen
28/07/2014
article thumbnail

Bangkok - Der Nationale Presserat Thailand hat eine Untersuchung über eine angeblich falsche Berichterstattung des Magazins „Manager Weekly“ eingeleitet, auch wenn der Presserat nicht weiß, was untersucht werden soll. Die Untersuchung so [ ... ]


Meerwasser vor Koh Samet laut Umwelt-Behörden wieder normal
28/07/2014
article thumbnail

Rayong - Seit Wochen machen die Fischer mehrerer Gemeinden von Rayong darauf aufmerksam, dass die Langzeitschäden der durch 50.000 Liter Rohöl verschmutzten Gebiete zwischen dem Ao Prao Beach der Insel Samet und der Küste von Rayong durch falsc [ ... ]


SRT zahlt 700.000 Baht Entschädigung an Angehörige der ermordeten 13-Jährigen
28/07/2014
article thumbnail

Bangkok - Der Vorsitzende der State Railway of Thailand (SRT) gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass sich die Vorstandsmitglieder darauf geeinigt hätten, der Familie des am 6. Juli ermordeten Mädchens eine Entschädigung in Höhe von 700.00 [ ... ]


Unter Mordverdacht stehender Mann festgenommen
28/07/2014
article thumbnail

Khon Kaen - Die Polizei hat einen von drei Männern festnehmen können, der unter dem Verdacht steht, in der vergangenen Woche an der Ermordung eines Thailänders und dem versuchten Mord an seiner Frau beteiligt sein könnte. Die Verhaftung vo [ ... ]


Phukets "Millionaire's Mile": Grundstücksurkunde offenbar eine Fälschung
28/07/2014
article thumbnail

Phuket - Eigentumsurkunden für Luxus-Wohnprojekte auf Phukets "Millionaire’s Mile" werden von den Behörden gründlich überprüft, nach dem festgestellt wurde, dass Dokumente eines Fünf-Sterne-Resorts gefälscht worden sind. Auf der Bauau [ ... ]


Weitere Artikel

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

PDFDruckenE-Mail

Kamphaeng Phet - Ein Karen-Mädchen wurde von einem thailändischen Ehepaar in Kamphaeng Phet entführt, gefoltert und als Sklavin gehalten. Die 12-Jährige erhält Unterstützung durch die Behörden.(Der Wochenblitz berichtete.)

Das Ehepaar streitet sämtliche Anschuldigungen ab und wurde nach Hinterlegung einer Kaution aus der Haft entlassen. Seitdem wurden sie in der Nachbarschaft ihres Hauses nicht mehr gesehen.

Die 12-Jährige sagte der Polizei, sie wurde ca. fünf Jahre lang gefangen gehalten. Sie musste im Haushalt des Ehepaares ohne Bezahlung arbeiten, dazu gehörte auch die Pflege von Hunden. Wenn sie einen Fehler machte, wurde sie in einen Käfig gesperrt und mit heißem Wasser übergossen.

In den Medien erschienen Fotos des Mädchens, das sie nur in Unterwäsche zeigte. Ihr Körper ist mit Narben übersäht.

Dieser Zuschaustellung wurde nun ein Riegel vorgeschoben, weil das Mädchen weiter traumatisiert werden könnte, sagteSanphasit Koompraphant, Mitglied einer Kinderschutzgruppe.

Behördenmitarbeiter teilten am 12. Februar mit, dass das Mädchen jetzt wieder lächeln könne. Zunächst sei sie depressiv und still gewesen, sie hatte wohl einen Schock. Ärzte, die die 12-Jährige untersuchten, diagnostizierten, dass die Hälfte ihrer Hautoberfläche Schädigungen aufweist. An einigen Stellen sei diese Schädigung bis zu den Knochen vorgedrungen.

Der Direktor des Kamphaeng Phet Hospitals sagte, man werde dem Mädchen jede nur mögliche Behandlung zukommen lassen und sie notfalls auch in eine Spezialklinik überweisen.

Mehrere Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände interessieren sich für den Fall und haben Hilfe angeboten, während die Behörden der Provinz mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten, um die beiden Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen.

Dem Ehepaar drohen mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Verstoßes gegen das Arbeitsschutzgesetz.

Wer Kinder zur Arbeit heranzieht, dem droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr. Ferner müsse das Ehepaar dem Mädchen den Lohn für die letzten fünf Jahre nachzahlen.

© 2014 - Wochenblitz.com