Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, dass Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden.
(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 14:27
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1151
Beiträge : 64225
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 16093218

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • German-Thai Group
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Mutter und Tochter mit vorgehaltener Waffe ihres Motorrads beraubt
28/08/2015
article thumbnail

Pattaya - Gegen Abend wurden Beamte der Polizeistation Nongprue über einen Raubüberfall nahe der Schule Nummer 7 in Ost Pattaya benachrichtigt. Zwei junge Männer hatten eine 38-jährige Frau und ihre 16-jährige Tochter mit vorgehaltener Schuss [ ... ]


Menschenhändler zu 22 Jahren Haft verurteilt
28/08/2015
article thumbnail

Bangkok - Ein Menschenhändler, der für die Provinzverwaltung in Satun arbeitete, wurde von einem Gericht in Songkhla zu 22 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, einem Rohingya illegal ins Land geholt un [ ... ]


Stimuluspakete sollen Wirtschaft helfen
28/08/2015
article thumbnail

Bangkok - Viele Unternehmer setzen ihre Hoffnungen auf den neuen Vizepremierminister Somkid Jatusripitak, der die Wirtschaft stimulieren will. Somkid erklärte, die Wirtschaftsleistung sei zwar schwach, aber um eine Krise handle es sich nicht.  [ ... ]


Strandpolizei hat positiven Effekt
28/08/2015
article thumbnail

Phuket - Die Testphase für die Strandpolizei auf Phuket sei bisher ein Erfolg, obwohl noch keine Vorfälle durch die fahrradfahrenden Polizeibeamten gelöst wurden, erklärte der stellvertretende Polizeichef Peerayut Karajedee. „Die Testpha [ ... ]


Suizid wegen angeblich negativen Erawan-Beiträgen auf Facebook
28/08/2015
article thumbnail

Bangkok/Pathum Thani - Ein Thailänder, der wegen negativen Beiträgen und veröffentlichten Fotos über den Bombenanschlag auf den Erawan Schrein in Bangkok auf Facebook verfolgt wurde, hat sich durch Erhängen das Leben genommen, berichtete die  [ ... ]


Zwei Verhaftungen bei Banküberfall für einen guten Zweck
28/08/2015
article thumbnail

Pattaya - Spannende aber nicht beängstigende Szenen spielten sich gegen Morgen in der Filiale der GH Bank in Nord-Pattaya ab, als zwei junge Polizeibeamte auf Anweisung von Polizeichef Pol. Col. Sukthat Pumpunmuang in das Gebäude stürmten, um e [ ... ]


Enkel versucht Großmutter zu vergewaltigen
28/08/2015
article thumbnail

Angthong - Mitten in der Nacht des Donnerstags überraschte ein 32-jähriger Mann seine Großmutter im Schlafzimmer ihres Hauses der Gemeinde Talad Mai. Die 81 Jahre alte Frau erschrak und schrie laut. Ein Kampf entfachte, weil der Mann offensicht [ ... ]


Weitere Artikel

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

PDFDruckenE-Mail

Kamphaeng Phet - Ein Karen-Mädchen wurde von einem thailändischen Ehepaar in Kamphaeng Phet entführt, gefoltert und als Sklavin gehalten. Die 12-Jährige erhält Unterstützung durch die Behörden.(Der Wochenblitz berichtete.)

Das Ehepaar streitet sämtliche Anschuldigungen ab und wurde nach Hinterlegung einer Kaution aus der Haft entlassen. Seitdem wurden sie in der Nachbarschaft ihres Hauses nicht mehr gesehen.

Die 12-Jährige sagte der Polizei, sie wurde ca. fünf Jahre lang gefangen gehalten. Sie musste im Haushalt des Ehepaares ohne Bezahlung arbeiten, dazu gehörte auch die Pflege von Hunden. Wenn sie einen Fehler machte, wurde sie in einen Käfig gesperrt und mit heißem Wasser übergossen.

In den Medien erschienen Fotos des Mädchens, das sie nur in Unterwäsche zeigte. Ihr Körper ist mit Narben übersäht.

Dieser Zuschaustellung wurde nun ein Riegel vorgeschoben, weil das Mädchen weiter traumatisiert werden könnte, sagteSanphasit Koompraphant, Mitglied einer Kinderschutzgruppe.

Behördenmitarbeiter teilten am 12. Februar mit, dass das Mädchen jetzt wieder lächeln könne. Zunächst sei sie depressiv und still gewesen, sie hatte wohl einen Schock. Ärzte, die die 12-Jährige untersuchten, diagnostizierten, dass die Hälfte ihrer Hautoberfläche Schädigungen aufweist. An einigen Stellen sei diese Schädigung bis zu den Knochen vorgedrungen.

Der Direktor des Kamphaeng Phet Hospitals sagte, man werde dem Mädchen jede nur mögliche Behandlung zukommen lassen und sie notfalls auch in eine Spezialklinik überweisen.

Mehrere Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände interessieren sich für den Fall und haben Hilfe angeboten, während die Behörden der Provinz mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten, um die beiden Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen.

Dem Ehepaar drohen mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Verstoßes gegen das Arbeitsschutzgesetz.

Wer Kinder zur Arbeit heranzieht, dem droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr. Ferner müsse das Ehepaar dem Mädchen den Lohn für die letzten fünf Jahre nachzahlen.

© 2015 - Wochenblitz.com