Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen recht groß, dass du es falsch machst.
(Charles Kettering, amerikan. Ing., 1876-1958)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Mai 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 12:13
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1105
Beiträge : 60516
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 14389085

Spezial  

Eaesy ABC

ASK Versicherung

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Chumphon setzt auf Bikinis
05/05/2015
article thumbnail

Chumphon - Die Behörden hoffen, dass Schönheitswettbewerbe im Süden des Landes dazu führen, den Tourismus zu fördern. Chumphon, das vom thailändischen Fremdenverkehrsamt TAT bereits als Top-Reiseziel beworben wird, soll den Schönheitswe [ ... ]


ID-Diebe stehlen Ausweisdaten bei SIM-Registrierung
05/05/2015
article thumbnail

Bangkok - Thailands Versuch, dass alle Prepaid-SIM-Karten bis Ende Juli registriert werden, steht unter keinem günstigen Stern. Es gibt Berichte, wonach „ID-Diebe“ falsche Registrierungsschalter benutzen, um an die Informationen auf Perso [ ... ]


Vier Verhaftungen wegen Menschenschmuggels
05/05/2015
article thumbnail

Thailand - Drei lokale Verwaltungsbeamte und ein Burmese wurden von der Polizei in Songkhla und Sadao verhaftet, weil ihnen vorgeworfen wird, in den Menschenhandel mit Rohingya verstrickt zu sein. Die Verhaftung wurde am 4. Mai auf einer Press [ ... ]


Straßenhündin rettet ausgesetztem Neugeborenen das Leben
05/05/2015
article thumbnail

Chonburi - Die Bewohner eines Villages in Chonburi sind tief gerührt von dem heldenhaften Einsatz einer streunenden Hündin, die ein ausgesetztes neugeborenes Kind vor zwei anderen Straßenhunden rettete und in Sicherheit brachte. Der Vorfall [ ... ]


Schwere Unfälle trüben Freude an erfolgreichem Feiertagswochenende
05/05/2015
article thumbnail

Pattaya - Zigtausende thailändische Touristen machten sich am Donnerstagabend und Freitagmorgen auf den Weg, um den Tag der Arbeit und das damit verbundene lange Wochenende im Seebad an der Ostküste zu verbringen. Hoteliers, Restaurantbetreiber  [ ... ]


Autopsie-Ergebnisse verzögern Mordprozess eines mutmaßlichen Baby-Vergewaltigers
05/05/2015
article thumbnail

Phuket - Die Polizei auf Phuket musste die Eröffnung eines Verfahrens gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger und Mörder eines einjährigen Jungen nach den ausstehenden Ergebnissen einer Autopsie vorerst verschieben. Die Polizei startete die [ ... ]


86-jährige Seniorin in Lopburi vergewaltigt
05/05/2015
article thumbnail

Lopburi – In der Provinz Lopburi fahndet die Polizei zur Zeit nach einem Vergewaltiger, der am 4. Mai 2015 eine Seniorin vergewaltigte. Die Polizei befragte das Opfer zu dem Vorfall und liess Ärzte den Körper der Frau untersuchen. Sie wies Ver [ ... ]


Weitere Artikel

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

PDFDruckenE-Mail

Kamphaeng Phet - Ein Karen-Mädchen wurde von einem thailändischen Ehepaar in Kamphaeng Phet entführt, gefoltert und als Sklavin gehalten. Die 12-Jährige erhält Unterstützung durch die Behörden.(Der Wochenblitz berichtete.)

Das Ehepaar streitet sämtliche Anschuldigungen ab und wurde nach Hinterlegung einer Kaution aus der Haft entlassen. Seitdem wurden sie in der Nachbarschaft ihres Hauses nicht mehr gesehen.

Die 12-Jährige sagte der Polizei, sie wurde ca. fünf Jahre lang gefangen gehalten. Sie musste im Haushalt des Ehepaares ohne Bezahlung arbeiten, dazu gehörte auch die Pflege von Hunden. Wenn sie einen Fehler machte, wurde sie in einen Käfig gesperrt und mit heißem Wasser übergossen.

In den Medien erschienen Fotos des Mädchens, das sie nur in Unterwäsche zeigte. Ihr Körper ist mit Narben übersäht.

Dieser Zuschaustellung wurde nun ein Riegel vorgeschoben, weil das Mädchen weiter traumatisiert werden könnte, sagteSanphasit Koompraphant, Mitglied einer Kinderschutzgruppe.

Behördenmitarbeiter teilten am 12. Februar mit, dass das Mädchen jetzt wieder lächeln könne. Zunächst sei sie depressiv und still gewesen, sie hatte wohl einen Schock. Ärzte, die die 12-Jährige untersuchten, diagnostizierten, dass die Hälfte ihrer Hautoberfläche Schädigungen aufweist. An einigen Stellen sei diese Schädigung bis zu den Knochen vorgedrungen.

Der Direktor des Kamphaeng Phet Hospitals sagte, man werde dem Mädchen jede nur mögliche Behandlung zukommen lassen und sie notfalls auch in eine Spezialklinik überweisen.

Mehrere Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände interessieren sich für den Fall und haben Hilfe angeboten, während die Behörden der Provinz mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten, um die beiden Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen.

Dem Ehepaar drohen mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Verstoßes gegen das Arbeitsschutzgesetz.

Wer Kinder zur Arbeit heranzieht, dem droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr. Ferner müsse das Ehepaar dem Mädchen den Lohn für die letzten fünf Jahre nachzahlen.

© 2015 - Wochenblitz.com