Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 15. Oktober steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 5. November 2014.

Lerngruppe “Deutsch“

Das gute alte Buch oder: Wie ändert sich das Leseverhalten?

Deutschland / Ausland:

Berlin umschifft Pariser Forderung nach Milliardeninvestitionen

Dobrindt warnt vor negativen Folgen der Streiks für Konjunktur

Dschihadisten starten neuen Vorstoß auf Kobane

Merkel fordert Finanzhilfen für Ukraine im Gasstreit mit Russland

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

"Landkauf" in Thailand durch die Ehefrau

Magie aus dem Isan, italienische Fussballschuhe und eine ganz normale Scheidung - Teil 1

Als Senior in Thailand - Sprache

Facebook  

Spruch der Woche  

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
(Francois Truffaut, franz. Regiesseur, 1932-1985)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 23:45
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1029
Beiträge : 54186
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11859388

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Neue Top-Militärs loyal gegenüber NCPO
21/10/2014
article thumbnail

Bangkok - Die neuen Kommandeure des Militärs haben ihre Loyalität gegenüber der Regierung und dem Nationalen Rat für Ruhe und Ordnung mit General Prayuth Chan-ocha an der Spitze beschworen. Der Oberste Befehlshaber, Worapong Sanga-net, ver [ ... ]


Anwohner in Krabi gegen Anlegestelle
21/10/2014
article thumbnail

Krabi - In Krabi formiert sich Widerstand gegen die Pläne des staatlichen Stromunternehmens EGAT, die im Bezirk Nua Klong eine neue Anlegestelle bauen will. Von dieser soll Kohle von Schiffen entladen und in ein noch zu bauendes Kohlekraftwerk ge [ ... ]


Nächstes Jahr fünf Prozent Exportwachstum
21/10/2014

Bangkok - Das Wirtschaftsministerium setzte sich ein hochgestecktes Ziel: Im kommenden Jahr sollen die Exporte zwischen vier und fünf Prozent zulegen. Wirtschaftsminister General Chatchai Sarikulya glaubt, dass dieses Ziel erreicht werden kö [ ... ]


Suche nach zwei vermissten Touristen nach Bootsunfall geht ungemindert weiter
21/10/2014
article thumbnail

Phuket - Die Suche nach zwei Touristen, die seit dem Bootsunfall etwa 11 Kilometer von der Insel Yao Yai entfernt vermisst werden, wird fortgesetzt. Die Küstenwache und die Marine hatte mit Schiffen und einem Hubschrauber ihre Suche nach einem Ma [ ... ]


Pattaya sucht nach Konzepten zur Tourismus-Wiederbelebung
21/10/2014
article thumbnail

Pattaya - Auf einer Pressekonferenz gab Frau Yuwathida Jeerapat, Pressesprecherin der City Hall, erstmalig zu, dass die Besucherzahlen im Seebad in den letzten neun Monaten um etwa 20% im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen seien. Daher suche ma [ ... ]


Mönch wegen Mord an Minderjähriger festgenommen
21/10/2014
article thumbnail

Nakhon Sawan - Die Polizei verhaftete am Montag einen 54 Jahre alten Mönch in einem Tempel der Provinz Nakhon Sawan, der unter Verdacht steht, ein 15-jähriges Mädchen erschossen zu haben, mit der er eine Beziehung hatte. Besucher des Tempel [ ... ]


Hauptverdächtige im Vermisstenfall eines Japaners flüchtet
21/10/2014
article thumbnail

Bangkok - Eine Thailänderin, die vermutlich Kenntnisse über das Verschwinden eines älteren japanischen Mannes hat, ist jetzt mit ihrer Tochter aus Bangkok geflohen, sagte Ermittlungschef Sombat Milintajinda. Pornchanok Chaiyapa (47), die oh [ ... ]


Weitere Artikel

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

Gefolterte Sklavin darf wieder lächeln

PDFDruckenE-Mail

Kamphaeng Phet - Ein Karen-Mädchen wurde von einem thailändischen Ehepaar in Kamphaeng Phet entführt, gefoltert und als Sklavin gehalten. Die 12-Jährige erhält Unterstützung durch die Behörden.(Der Wochenblitz berichtete.)

Das Ehepaar streitet sämtliche Anschuldigungen ab und wurde nach Hinterlegung einer Kaution aus der Haft entlassen. Seitdem wurden sie in der Nachbarschaft ihres Hauses nicht mehr gesehen.

Die 12-Jährige sagte der Polizei, sie wurde ca. fünf Jahre lang gefangen gehalten. Sie musste im Haushalt des Ehepaares ohne Bezahlung arbeiten, dazu gehörte auch die Pflege von Hunden. Wenn sie einen Fehler machte, wurde sie in einen Käfig gesperrt und mit heißem Wasser übergossen.

In den Medien erschienen Fotos des Mädchens, das sie nur in Unterwäsche zeigte. Ihr Körper ist mit Narben übersäht.

Dieser Zuschaustellung wurde nun ein Riegel vorgeschoben, weil das Mädchen weiter traumatisiert werden könnte, sagteSanphasit Koompraphant, Mitglied einer Kinderschutzgruppe.

Behördenmitarbeiter teilten am 12. Februar mit, dass das Mädchen jetzt wieder lächeln könne. Zunächst sei sie depressiv und still gewesen, sie hatte wohl einen Schock. Ärzte, die die 12-Jährige untersuchten, diagnostizierten, dass die Hälfte ihrer Hautoberfläche Schädigungen aufweist. An einigen Stellen sei diese Schädigung bis zu den Knochen vorgedrungen.

Der Direktor des Kamphaeng Phet Hospitals sagte, man werde dem Mädchen jede nur mögliche Behandlung zukommen lassen und sie notfalls auch in eine Spezialklinik überweisen.

Mehrere Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände interessieren sich für den Fall und haben Hilfe angeboten, während die Behörden der Provinz mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten, um die beiden Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen.

Dem Ehepaar drohen mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Verstoßes gegen das Arbeitsschutzgesetz.

Wer Kinder zur Arbeit heranzieht, dem droht eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr. Ferner müsse das Ehepaar dem Mädchen den Lohn für die letzten fünf Jahre nachzahlen.

© 2014 - Wochenblitz.com