Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 18. Februar steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 11. März 2015.

Die österreichische Botschaft ist umgezogen:

Q. House Lumpini, Unit 1801, 18th Floor, South Sathorn Road,
Thungmahamek, Sathorn, Bangkok 10120. Weitere Infos!

Thailändische und DE/CH/AT Feiertage 2015

Condo für Investment (Chiang Mai)

35 QM Wohnung im 11 Stock Lumpini Ville On Nut zu vermieten

Deutschland / Ausland:

Grüne wollen Besitz von 30 Gramm Marihuana erlauben

Steinmeier wirbt für Fortsetzung des Dialogs mit Russland

Vermutlich 33 Tote bei Grubenunglück in Donezk

Ältestes Fossil eines Exemplars der Gattung Homo entdeckt

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand: Kultur-Angebote

Schon einmal etwas über „Malware“ gehört?

Richtig Vererben in Thailand – Thailändisches Testament

Facebook  

Spruch der Woche  

Der Gipfel des Ruhms ist, wenn man seinen Namen überall findet, nur nicht im Telefonbuch.
(Henry Fonda, amerikan. Schauspieler u. Regisseur, 1905-1982)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 01:40
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1084
Beiträge : 58551
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13649520

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Phra Dhammachayo von DSI vorgeladen
05/03/2015
article thumbnail

Bangkok - Das Department of Special Investigation (DSI) bestellte den Abt des Tempels Wat Dhammakaya, Phra Dhammachayo, sowie weitere Mönche zum Verhör ein. Sie sollen am 10. März wegen des Vorwurfs der Geldwäsche befragt werden. Wie  [ ... ]


Politikverbot für jetzige Machthaber vorgeschlagen
05/03/2015
article thumbnail

Bangkok - Mitglieder des Verfassungsgebenden Komitees (CDC) sprachen sich dafür aus, dass Mitglieder des Nationalen Rates für Ruhe und Ordnung (NCPO) sowie Mitglieder weiterer Institutionen, die nach dem Putsch im Mai an die Macht kamen, mit ein [ ... ]


18 Monate Gefängnis wegen Eingriff in Waldgebiet
05/03/2015
article thumbnail

Bangkok - Der ehemalige Chef der Immigration von Samut Sakhon, Kowit Muangnuan, und seine Frau Sudathip wurden zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt, weil sie in Ratchaburi illegal in ein Waldgebiet eingriffen, indem sie sich zehn Rai Land aneignete [ ... ]


Fünf Franzosen wegen EC-Karten-Betrug festgenommen
05/03/2015
article thumbnail

Phuket - Fünf Franzosen stehen unter dem Verdacht auf Phuket EC-Karten-Betrug betrieben zu haben. Unter den verhafteten Verdächtigen ist ein in Frankreich gesuchter Mann, berichtete die Polizei bei einer Pressekonferenz. Der auf der französ [ ... ]


Ladenbesitzerin bringt Brieftasche eines britischen Ingenieurs zur Polizei
05/03/2015
article thumbnail

Pattaya - Ein in Thailand arbeitender britischer Ingenieur, der in seinem Heimatland Urlaub machen wollte, hatte sich vor seiner Abreise zum Suvarnabhumi Airport an einem Tisch vor einem kleinen Lebensmittelladen in Pattaya ein letztes thailändis [ ... ]


Smog: Kan Airlines stellt Flugbetrieb vorübergehend ein
05/03/2015
article thumbnail

Chiang Mai/Mae Hong Son - Die drastische Verschlechterung der Sicht  durch den immer dichter werdenden Smog in den nördlichen Provinzen Thailands hat Kan Airlines dazu veranlasst, die Inlandsflüge zwischen Chiang Mai und Mae Hong Son bis au [ ... ]


Russischer Tourist wegen Diebstahl einer Uhr für 1.500 Baht verhaftet
05/03/2015
article thumbnail

Pattaya - Eine Uhr im Wert von nur 1.500 Baht verleitete einen russischen Touristen dazu, am hellichten Tag auf dem belebten Markt in der Soi Buakaow einen Diebstahl zu begehen. Der Verkäufer des Marktstandes bemerkte wie der Ausländer die Uhr i [ ... ]


Weitere Artikel

93-Jähriger soll Kinder missbraucht haben

93-Jähriger soll Kinder missbraucht haben

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Einem 93 Jahre alten Australier mit deutschem Migrationshintergrund wird vorgeworfen, vier minderjährige Schwestern missbraucht zu haben. Er sitzt in Chiang Mai in Haft und hofft, bald entlassen zu werden.

Der ehemalige Eisenbahnarbeiter aus Sydney beschwerte sich, er sei krank und habe Krebs. Dennoch sitze er im Gefängnis, niemand helfe ihm.

alt

Der Australier wurde letztes Jahr verhaftet, als er versuchte, nach Burma zu fliehen. Ihm droht eine Freiheitsstrafe von 20 Jahren, falls ein Gericht nicht aufgrund seines Gesundheitszustandes seine Freilassung beschließt.

Das jüngste seiner Opfer war erst fünf Jahre alt. Er fertigte Fotos von den Mädchen an und verschickte sie per E-Mail. Daher vermutet die Polizei, er war Teil eines pädophilen Netzwerkes.

Nach seiner Verhaftung wurde er nach Hinterlegung einer Kaution entlassen. Danach flüchtete er nach Burma in der Hoffnung, nach Australien abgeschoben zu werden. Doch die burmesischen Behörden schickten ihn nach Thailand zurück. Seitdem sitzt er im Gefängnis.

© 2015 - Wochenblitz.com