Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Es kann passieren, was will:
Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, frz. Schauspieler, 1903-1971)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Sam Apr 19
ThaiCraft Fair
Son Apr 20 @08:00 - 05:00
Ostern
Mon Apr 21
Ostermontag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 16:24
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 922
Beiträge : 47855
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 9574830

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Phuket Green Bike
  • Hotel TIP Thailand
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Regierungspartei warnt Gericht und Behörde
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Regierungspartei warnte via Zentrum für Frieden und Ordnung (Capo) sowohl das Verfassungsgericht als auch die Nationale Anti-Korrupt [ ... ]


NACC entscheidet im Mai über Yingluck
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Nationale Anti-Korruptionskommission (NACC) wird voraussichtlich Anfang kommenden Monats darüber befinden, ob Premierministerin Ying [ ... ]


(Video) Schlagzeuger der Band „Bodyslam“ verhaftet
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Der Schlagzeuger der thailändischen Rockband Bodyslam ist am Freitag festgenommen worden, weil er offenbar gewaltsam in das Zimmer einer [ ... ]


Hisbollah-Mitglieder planten Anschlag in Bangkok auf israelische Touristen
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Zwei Mitglieder der libanesischen Terrororganisation Hisbollah sind vor einigen Tagen in Thailand festgenommen worden. Sie haben angeblic [ ... ]


Weitere Artikel

Kampagne soll Dengue-Fieber einschränken

Kampagne soll Dengue-Fieber einschränken

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Das Gesundheitsministerium will mit einer landesweiten Kampagne versuchen, die Verbreitung von Dengue-Fieber einzuschränken. An der von Moskitos übertragenen Krankheit könnten sich in diesem Jahr 150.000 Menschen anstecken, das sind viermal so viele wie letztes Jahr.

Sämtliche Behörden sollen laut Gesundheitsminister Pradit Sinthawanarongmobilisiert werden. Er forderte am 3. März, alle Familien des Landes auf, Fenster und Türen zu schließen oder mit Moskitonetzen zu verhängen, wenn sie zu Hause sind. Es genüge nicht, nachts über den Betten Moskitonetze aufzuspannen, weil Mücken, die Dengue übertragen, tagaktiv seien. Empfehlenswert sei es auch, Stichen mit Mückenschutzmitteln vorzubeugen. Der Rauch der beliebten Moskitospiralen sei insbesondere für Kinder und Kranke schädlich.

Pradit hofft, die Dengue-Fieber-Behandlungen durch die Kampagne zu halbieren und schätzt, dass in diesem Jahr bis zu 200 Personen an Dengue sterben könnten.

In den ersten beiden Monaten des Jahres gab es bereits zwölf Tote. Insgesamt wurden fast 10.000 Patienten wegen Dengue behandelt. Pro Woche gibt es rund 1200 Neuerkrankungen. Das Gesundheitsministerium rechnete hoch, dass es in diesem Jahr 120.000 bis 150.000 Erkrankungen geben könnte, 15.000 Personen müssten dann im Krankenhaus behandelt werden.

© 2014 - Wochenblitz.com