Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Es kann passieren, was will:
Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, frz. Schauspieler, 1903-1971)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Son Apr 20
ThaiCraft Fair
Son Apr 20 @08:00 - 05:00
Ostern
Mon Apr 21
Ostermontag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 08:36
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 922
Beiträge : 47868
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 9580744

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Phuket Green Bike
  • Hotel TIP Thailand
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
72-Jähriger feuert achtmal auf drogensüchtigen Adoptivsohn
20/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Gegen Abend wurden Polizei und Rettungsdienst zum Buppha Apartmenthaus im Distrikt Yan Nawa gerufen, nachdem in einer der Wohnungen mehre [ ... ]


Regierungspartei warnt Gericht und Behörde
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Regierungspartei warnte via Zentrum für Frieden und Ordnung (Capo) sowohl das Verfassungsgericht als auch die Nationale Anti-Korrupt [ ... ]


NACC entscheidet im Mai über Yingluck
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Nationale Anti-Korruptionskommission (NACC) wird voraussichtlich Anfang kommenden Monats darüber befinden, ob Premierministerin Ying [ ... ]


(Video) Schlagzeuger der Band „Bodyslam“ verhaftet
19/04/2014
article thumbnail

Bangkok - Der Schlagzeuger der thailändischen Rockband Bodyslam ist am Freitag festgenommen worden, weil er offenbar gewaltsam in das Zimmer einer [ ... ]


Weitere Artikel

Tod durch Ertrinken

Tod durch Ertrinken

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Wenn thailändische Kinder sterben, dann ist die Todesursache Nummer eins Ertrinken.

Bei einer Studie stellte sich heraus, dass elf Millionen Thai-Kinder unter 15 Jahren nicht schwimmen können, was darauf schließen lässt, weshalb die meisten Todesfälle auf Ertrinken zurückzuführen sind.

Während der Sommerferien 2012 ertranken 361 Kinder. Jetzt stehen wieder die Sommerferien vor der Tür, die Eltern gehen arbeiten und überlassen ihre Kinder vielfach sich selbst.

alt

Wie so oft in Thailand, fühlt sich für dieses Problem niemand zuständig, vielfach gibt noch nicht einmal Schwimmunterricht an Schulen.

Die Studie der Chulalongkorn University gibt mit Zahlenmaterial genaue Auskunft:

Pro Jahr ertrinken in Thailand durchschnittlich 2650 Kinder zwischen ein und vier Jahren, das sind 46% der Todesfälle in dieser Altersgruppe. Darüber hinaus ertrinken jährlich ca. 3000 Kinder. Die meisten Todesfälle ereignen sich auf dem Land, wenn die Eltern arbeiten oder zu Hause Arbeiten verrichten und keine Zeit haben, die Kinder zu beaufsichtigen. Über die Hälfte der Unfälle ereignen sich in einem Radius von 100 Metern vom Elternhaus entfernt.

Ferner wird in der Studie berichtet, dass 53% der ertrunkenen Kinder unter fünf Jahre alt sind. Sie sind noch zu klein, um Schwimmen zu lernen, hier wurde die Aufsichtspflicht der Eltern verletzt.

© 2014 - Wochenblitz.com