Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 21. Juni steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 2. Juli 2017.

WOCHENBLITZ Rätselspass

WOCHENBLITZ Horoskop

Deutschland / Ausland:

Wirtschaftsweise Schnabel warnt vor "Autoblase" in den USA

Schulz gibt sich vor SPD-Parteitag kämpferisch

Putin besucht Krim-Halbinsel - Ukrainische Regierung protestiert

Israelische Luftwaffe greift nach Beschuss auf Golanhöhen Ziele in Syrien an

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft - Teil 2

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr: Zurück im zwinglianischen Zwinger – Teil 3

Facebook  

Spruch der Woche  

Krisen meistert man am besten,
indem man ihnen zuvorkommt.
(Walt Whitman Rostow, amerikan. Wirtschaftswissenschaftler)

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 12:08
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1442
Beiträge : 26999
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 7505101

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

85. Jahrestag der Siamesischen Revolution
25/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Am 24. Juni 1932 wurde mit einem Staatsstreich die absolute Monarchie in Thailand beendet und der Weg für eine konstitutionelle Monarc [ ... ]


Süßspeisen in Form von Hundehäufchen sorgen in Thailand für Furore
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok - Kein Scherzartikel: täuschend echt aussehende Hundehäufchen sorgen derzeit in Thailand als Süßspeise für Furore. Erfinderin Wilaiwan [ ... ]


Verdächtige sollen nicht mehr vorgeführt werden
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Premierminister General Prayuth Chan-ocha wies die Polizei an, dass sie verdächtige Kriminelle nicht mehr der Presse vorführen soll.  [ ... ]


Fünf Tote in Klärbecken
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Fünf Menschen starben im Bezirk Bang Na, nachdem eine angehende Tierärztin in das Klärbecken eines Lebensmittelbetriebes fiel. Vier  [ ... ]


Weitere Artikel

Neues 10-Jahres-Visum ersetzt nicht das 1-Jahres-Visum

Neues 10-Jahres-Visum ersetzt nicht das 1-Jahres-Visum

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Vor etwa vier Wochen wurde in den englischsprachigen Medien mit Thailand-Bezug erstmals über das geplante 10-Jahres-Visum berichtet, das vor allem wohlhabenden Ausländern einen Langzeitaufenthalt ermöglichen könnte, an den allerdings diverse nicht ganz einfach zu erfüllende Bedingungen geknüpft sind (Wochenblitz berichtete: https://goo.gl/pgJcQl).

Da der Großteil der in Thailand lebenden Ausländer nicht die Voraussetzungen zum Erhalt des avisierten Visums vorweisen können, machte sich schnell eine gewisse Sorge breit, was denn wohl wäre, wenn dieses Visum die bekannten 1-Jahres-Visa-Typen “Non Immigrant A bzw. O” ablösen würde. Vor allem ältere Expats, die noch unter der sogenannten “Grandfather Clause” (https://goo.gl/d0Om4P) — einer Art Bestandsschutz — in Thailand leben, der ihnen eine jährliche Verlängerung ihres Visums zu Konditionen garantiert, die bei Neuanträgen keine Gültigkeit mehr haben, waren besorgt, dass eine Auflösung der “Non Immigrant A bzw. O”-Visa zugunsten des neuen 10-Jahres-Visums auch ein Ende des Bestandsschutzes bedeuten könnte.

Diskussionen in einschlägigen “Fachforen” heizten die Befürchtungen der Betroffenen zusätzlich an, während von der Einwanderungsbehörde keine neuen Informationen über das Thema zu bekommen waren.

Nun hat Richard Barrow, der wohl bekannteste und seriöseste ausländische Thailand-Reise-Blogger in englischer und thailändischer Sprache, das Geheimnis um das 10-Jahres-Visum gelüftet (https://goo.gl/NAmwgE).

Laut Barrow, soll das neue Visum vor allem auf eine Zielgruppe ausgerichtet sein, die an den stark expandierenden Leistungen im Medizin- und Wellness-Bereich interessiert ist … eine gewinnbringende Branche, deren Entwicklung in den letzten Jahren vom Gesundheitsministerium und dem Ministerium für Tourismus und Sport kontinuierlich vorangetrieben wurde. Angeblich soll das Visum nicht, wie teilweise schon berichtet wurde, ab Mitte Dezember zum Einsatz kommen sondern erst in drei Monaten.

Die aber wohl wichtigste Information, auf die viele Ausländer seit Wochen warten, ist folgende: Die bekannten 1-Jahres-Visa (A und O) werden auch weiterhin für all die Ausländer angeboten, die nicht die Kriterien für ein 10-Jahres-Visum erfüllen.

Barrow bezieht sich in seinem Bericht auf direkte Informationen des Ministeriums für Tourismus und Sport.

© 2017 - Wochenblitz.com