Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 21. Juni steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 2. Juli 2017.

WOCHENBLITZ Rätselspass

WOCHENBLITZ Horoskop

Deutschland / Ausland:

Wirtschaftsweise Schnabel warnt vor "Autoblase" in den USA

Schulz gibt sich vor SPD-Parteitag kämpferisch

Putin besucht Krim-Halbinsel - Ukrainische Regierung protestiert

Israelische Luftwaffe greift nach Beschuss auf Golanhöhen Ziele in Syrien an

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft - Teil 2

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr: Zurück im zwinglianischen Zwinger – Teil 3

Facebook  

Spruch der Woche  

Krisen meistert man am besten,
indem man ihnen zuvorkommt.
(Walt Whitman Rostow, amerikan. Wirtschaftswissenschaftler)

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 12:16
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1442
Beiträge : 26999
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 7505233

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

85. Jahrestag der Siamesischen Revolution
25/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Am 24. Juni 1932 wurde mit einem Staatsstreich die absolute Monarchie in Thailand beendet und der Weg für eine konstitutionelle Monarc [ ... ]


Süßspeisen in Form von Hundehäufchen sorgen in Thailand für Furore
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok - Kein Scherzartikel: täuschend echt aussehende Hundehäufchen sorgen derzeit in Thailand als Süßspeise für Furore. Erfinderin Wilaiwan [ ... ]


Verdächtige sollen nicht mehr vorgeführt werden
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Premierminister General Prayuth Chan-ocha wies die Polizei an, dass sie verdächtige Kriminelle nicht mehr der Presse vorführen soll.  [ ... ]


Fünf Tote in Klärbecken
24/06/2017
article thumbnail

Bangkok – Fünf Menschen starben im Bezirk Bang Na, nachdem eine angehende Tierärztin in das Klärbecken eines Lebensmittelbetriebes fiel. Vier  [ ... ]


Weitere Artikel

Bangkok verbannt Straßenhändler von großen Verkehrsadern

Bangkok verbannt Straßenhändler von großen Verkehrsadern

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Die Stadtverwaltung von Bangkok geht gegen die zahlreichen Straßenhändler vor - zum Missfallen derselben und vieler Touristen. Der Chefberater des Gouverneurs von Bangkok, Wanlop Suwandee, sagte der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag: "Alle Arten von Ständen - für Kleidung, gefälschte Markenware oder Nahrungsmittel - werden von den Hauptstraßen verbannt." Damit reagiere die Verwaltung auf Beschwerden wegen Ordnungsverstößen und mangelnder Hygiene. 

Gerade die kleinen Essstände erfreuen sich großer Beliebtheit: Eine Schale Nudeln mit Huhn kostet gerade mal 35 Baht (weniger als ein Euro), und ein Schweinespieß ist schon für 10 Baht zu haben. "Alle Straßenhändler zu verbannen ist so, wie sich unserer Kultur an sich zu entledigen", sagte die für ein Bangkoker Tourismusbüro tätige Chiwan Suwannapak.

Doch die Verwaltung bleibt hart. Fast zwei Drittel der 30.000 Straßenhändler wurden ihren Angaben zufolge bereits "entfernt oder umquartiert", weil sie den Verkehr oder Fußgänger behinderten. Die Kampagne "Bürgersteige zurück an die Passanten" reiht sich ein in die nach dem Militärputsch vom Mai 2014 verfolgte Politik, Thailand ein "sauberes Image" zu verschaffen. AFP

© 2017 - Wochenblitz.com