Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 25. März steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 8. April 2015.

Steriplant - Neues Verfahren, um Lebensmittel und Anderes Keimfrei zu machen

Condo für Investment (Chiang Mai)

Wie man typischen Lebensmittelinfektionen clever ein Schnippchen schlägt

33. Internationales Far East Fußballturnier 2015 – Runde Eier am Osterwochenende

Deutschland / Ausland:

Standardgewehr der Bundeswehr nicht treffsicher genug

300 Millionen Dollar für Germanwings-Absturz zurückgestellt

Tsipras will "ehrlichen Kompromiss" mit Gläubigern suchen

Mindestens 40 Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager im Jemen

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Die am meisten gefährdeten Betriebssysteme

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag

Für Visum und bessere Verständigung: Vorbereitung in Pattaya für Goethe A1- und A2-Zertifikat

Das Grünkohl Komitee Bangkok lud wieder zum Kohlball 2015 ein

Fischenein Hobby auch für Thailand?

Als Senior in Thailand: Das Internet, oder wie man mit der Heimat in Verbindung bleibt

Facebook  

Spruch der Woche  

Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller, 1894-1984)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 16:40
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1096
Beiträge : 59385
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13947980

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
TAT sucht dringend zusätzliche chinesischsprachige Reiseleiter
31/03/2015
article thumbnail

Pattaya - Auf einem neuen Meeting der Thai Hotels Association (THA) Eastern Region wiesen Suladda Sarutilavan, TAT-Direktorin Bereich Ostküste und [ ... ]


Chinesischer Tourist nach Sprung aus fahrendem Baht-Bus im Koma
31/03/2015
article thumbnail

Pattaya - Ein 25 Jahre alter Tourist aus China sprang während einer nächtlichen Fahrt zu seinem Hotel in Süd Pattaya von der Rückseite eines fa [ ... ]


Polizist saust angeblich über rote Ampel und fährt Biker zu Tode
30/03/2015
article thumbnail

Pattaya - Ein 42-jähriger Mann wurde am frühen Sonntagmorgen getötet, als sein Motorrad von der Limousine eines Polizeioffiziers aus Chonburi ge [ ... ]


Kan Air ab April in U-Tapao präsent
30/03/2015
article thumbnail

Rayong - Auf einer Pressekonferenz gab Somphong Sooksanguan, Gründer und Präsident der thailändischen Regionalfluggesellschaft Kan Air (Kannithi [ ... ]


Weitere Artikel

Elefant tötet thailändische Ehefrau von deutschem Touristen

Elefant tötet thailändische Ehefrau von deutschem Touristen

PDFDruckenE-Mail

Rayong - Eine 56-jährige Thailänderin wurde am Maerampung Strand in Rayong vor den Augen ihres 63 Jahre alten deutschen Ehemanns von einem außer Kontrolle geratenen Elefanten mit einem Stoßzahn verletzt und danach mit dem Rüssel gepackt und zu Boden geworfen.

Frau Sairung wurde mit einer klaffenden Wunde, mehreren Frakturen sowie inneren Blutungen ins Krankenhaus gebracht und erlag kurz nach der Ankunft ihren Verletzungen.

Helmut S., der völlig erschütterte Ehemann des Opfers, berichtete der Polizei im Krankenhaus, seine Frau habe so ein gutes Herz gehabt und sei bei Tieren immer schwach geworden. Als der Mahout mit dem Elefanten am Strand erschienen sei, habe sie sofort Zuckerrohr gekauft und es dem Elefanten angeboten. Doch der Dickhäuter sei zornig geworden und habe Sairung angegriffen. Die Szene sei ein einziger Alptraum gewesen.

alt

Das bestätigen auch Dutzende von Touristen, die Zeugen des Vorfalls wurden und schreiend die Flucht ergriffen.

Nach der Tat gelang es dem Mahout das Tier in der Nähe eines Tempels anzuketten, woraufhin der 2 Jahre alte Elefant noch wütender reagierte, sodass auch im Tempelbereich zahlreiche Besucher flohen.

Beim Gespräch mit der Polizei gab Herr Thongjan Malignam, der 26-jährige Mahout, zu, dass der sonst so liebe und zutrauliche Elefant heute ungewöhnlich störrisch gewesen sei und keine Lust gehabt zum Strand zu marschieren, um sich von Touristen gegen Bezahlung füttern zu lassen. Er habe gedacht, dass sich die Laune des Tieres schon bessern werde und den Elefant gezwungen, sich mit ihm auf den Weg zu den Touristen zu machen. Natürlich habe er nicht gewusst, dass die Sache so außer Kontrolle geraten würde.

Pol. Lt. Col. Thawatch Norsingha, stellvertretender Chef der Polizeistation Rayong, ließ sowohl den Mahout als auch Herrn Santawee Boonklao, den Besitzer des Elefanten, verhaften und erklärte, dass man die beiden Männer wegen fahrlässiger Tötung und Gefährdung der Öffentlichkeit anklagen werde.

© 2015 - Wochenblitz.com