Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 20. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 11. Oktober 2017.

WOCHENBLITZ Rätselspass

WOCHENBLITZ Horoskop

Deutschland / Ausland:

Verkauf von Air Berlin soll bis zu 350 Millionen Euro einbringen

Steinmeier ruft Bürger zu reger Beteiligung an Bundestagswahl auf

USA demonstrieren Stärke mit Kampfbombern vor Nordkoreas Küste

Spanien und Katalonien streiten über Regionalpolizei

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Thai Kultur - Teil 1

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Rückkehr in die siamesische Wärme

Ich spiel dann mal Schach

Facebook  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 09:34
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1457
Beiträge : 28320
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 8129053

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • RIS Swiss Section
  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

Mutmaßlicher Kreditkartenbetrüger amerikanischer Herkunft in Pattaya verhaftet
24/09/2017
article thumbnail

Pattaya - Ermittler des Chonburi Immigration Bureau verhafteten nach Hinweisen der Polizei in Pathum Thani einen 47-jährigen Mann mit US-amerikani [ ... ]


Bus rast an Kreuzung in Fahrzeuge … ein Toter, zwei Schwerverletzte
24/09/2017
article thumbnail

Chonburi - Ein Motorradtaxifahrer wurde getötet, während zwei andere Personen schwer verletzt wurden, als am Samstagmorgen ein aus Bangkok kommen [ ... ]


Liegestuhl-Anbieter: “Touristen haben Verständnis für Strandverschmutzung in Pattaya”
23/09/2017
article thumbnail

Pattaya - Ein Anbieter von Liegestühlen und Sonnenschirmen am Wong Amat Beach, einem der schmutzigsten Strände Pattayas, machte im Gespräch mit  [ ... ]


Ab Oktober kein Alkoholverkauf mehr an den Stränden von Pattaya?
23/09/2017
article thumbnail

Pattaya - Glaubt man den Informationen lokaler Medien, so wird am 1. Oktober eine Regulierung in Kraft treten, die den Händlern an den Stränden v [ ... ]


Weitere Artikel

Pattaya noch immer auf der Suche nach einem neuen Image

Pattaya noch immer auf der Suche nach einem neuen Image

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Glaubt man den Angaben von Vertretern aus der Hotel- und Tourismusbranche, so werden die aktuell laufenden Maßnahmen der Regierung zur “Neuorganisierung” des bekannten Ostküstenseebads Pattaya nicht ausreichen, um der Stadt ein nachhaltiges neues Image zu verpassen.

In einem Interview betonte die Präsidentin der Thai Hotel Association (THA), sie sei der Meinung, dass sich Behörden zu sehr auf die Reglementierung von Sonnenschirm-Verleihern, Straßenverkäufern und Barbetreibern konzentrieren würden, während gravierendere Probleme weitgehend unbeachtet blieben. Als Beispiel nannte Frau Supawan Tanomkieatipume die unglaublich hohe Zahl nicht registrierter Hotels und illegaler Firmen, die jenseits des Gesetzes agieren. Dies stehe in krassem Gegensatz zu der immer und immer wieder betonten Ankündigung der Provinzverwaltung und der City Hall, man wolle Maßnahmen ergreifen, um Pattaya künftig verstärkt für “Qualitäts-Touristen” interessant zu machen.

“Pattaya hat sich schon vor vielen Jahren zu einem Ort entwickelt, an dem ein wilder Mix völlig verschiedener Zielgruppen vertreten ist. Nirgendwo anders sind »allein reisende Männer«, Familien und Geschäftsreisende an einem solch kleinen Ort in so großer Zahl anzutreffen. Das immer noch vorhandene Bild einer »Sündenstadt« lässt sich auch nicht von heute auf morgen ausblenden; es sind mindestens noch fünf Jahre harte Arbeit erforderlich, um es zu ändern”, sagte Frau Supawan vor Reportern.

Fakt ist, dass Pattaya zahlenmäßig das zweitgrößte Touristenziel Thailands nach Bangkok ist. Interessanterweise liegt die Insel Phuket zahlenmäßig zwar hinter Pattaya auf Platz drei … beim Thema jährliche Einnahmen durch Tourismus jedoch vor Pattaya auf Platz zwei, was wiederum auf die höheren Preise und die höhere Kaufkraft der nach Phuket reisenden Touristen zurückzuführen ist.

“Man kann nicht einfach sagen, wir wollen von heute auf morgen nur noch Qualitätstouristen ansprechen, denn darauf ist Pattaya im Gegensatz zu Phuket oder Hua Hin überhaupt nicht ausgerichtet. Pattaya hat andere Vorzüge zu bieten, die z.B. darin liegen, dass sowohl Angebote für Backpacker, »allein reisende Männer«, Familien und Geschäftsreisende vorhanden sind. Es gibt das ganze Jahr über Schnäppchen-Angebote für weniger gut betuchte Reisende, aber auch Luxus-Suites in Spitzenhotels. Man sollte diese Vielfalt nicht unterschätzen”, meint Chatchawal Supachayanont, ehemaliger Generaldirektor des Dusit Thani Pattaya und Mitglied des THA-Vorstands, Bereich Ostküste.

Auch Chatchawal hält die große Zahl nicht registrierter Hotels und Unternehmen für eines der Hauptprobleme in Pattaya. Von den etwa 2.100 Hotels und Gästehäusern mit insgesamt 139.000 Zimmern in Pattaya sollen nur 270 Gebäude mit 40.000 Zimmern als Hotels registriert sein.

Sanphet Suphabuansathien, Direktor der THA Region Osten, glaubt, dass es auch durch die Errichtung eines Hochgeschwindigkeitszuges und eines weiteren Ausbaus des in Rayong gelegenen Flughafens U-Tapao nicht gelingen wird, Pattaya zu einem Urlaubsparadies für Luxus-Reisende zu machen, denn dazu sei auch die Konkurrenz viel zu groß. “Wer die Entwicklungen in den letzten Jahren aufmerksam beobachtet hat, der weiß, mit welch rasanter Geschwindigkeit die Hauptbesucher hier einem ständigen Wechsel unterliegen. Es ist daher gar nicht ratsam, sich auf eine Zielgruppe einzuschießen”, meint Sanphet.

Tatsache ist, dass Pattayas Besucherzahlen im Jahre 2013 mit 12 Millionen ihren bisherigen Höhepunkt erreichten. Anfang 2015 stürzten die Zahlen durch das Ausbleiben der russischen Touristen — die 2014 mit 1,6 Millionen Besuchern noch die absolute Nummer 1 darstellten — komplett ein. Danach übernahmen die Chinesen den Markt in Pattaya, doch auch diese Entwicklung war nur von kurzer Dauer, denn Maßnahmen der Regierung gegen ein großes Reiseunternehmen (“Null-Dollar-Touren”) ließ die Besucherzahlen aus China ebenfalls einstürzen.

Trotzdem konnte Pattaya in 2016 um die 10 Millionen Besucher verbuchen, unter anderen 18,4% mehr Russen als in 2015. Und trotz des Rückgangs chinesischer Besucher durch das “Null-Dollar-Touren” Verbot bleiben die Chinesen in Sachen Besucherzahlen weiterhin die Nummer 1 in Pattaya. Die Prognosen für 2017 sind gut: Mehr Russen und auch Chinesen als 2016, dazu steigende Besucherzahlen aus Indien, Südkorea, Europa und den ASIEN-Ländern.

© 2017 - Wochenblitz.com