Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 20. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 11. Oktober 2017.

WOCHENBLITZ Rätselspass

WOCHENBLITZ Horoskop

Deutschland / Ausland:

Mutmaßlicher Dreifachmörder von Villingendorf gefasst

Umfrage: Arbeitnehmer würden bei besseren Leistungen höhere Rentenbeiträge akzeptieren

Unter Druck räumt Suu Kyi erstmals "Menschrechts-verletzungen" an Rohingya ein

Trump droht Nordkorea mit der völligen Zerstörung

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Frauen-Power

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Rückkehr in die siamesische Wärme

Ich spiel dann mal Schach

Facebook  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 02:18
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1455
Beiträge : 28280
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 8106353

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • RIS Swiss Section
  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

Privatunternehmen sollen zehn Milliarden Baht in Pattaya investieren
21/09/2017
article thumbnail

Pattaya - Die thailändische Handelskammer (TCC) soll private Unternehmen davon überzeugen, zehn Milliarden Baht in die Entwicklung neuer tourismu [ ... ]


Alte Dame rettet depressivem jungen Mann das Leben
21/09/2017
article thumbnail

Sattahip - Am Dienstagnachmittag wurde ein Rettungsteam zu einem Apartmenthaus in Sattahip’s Samaesan Gemeinde gerufen, wo ein 23-jähriger Mann  [ ... ]


Pattaya bekommt Müllproblem an Stränden nicht in den Griff
20/09/2017
article thumbnail

Pattaya - Glaubt man der thailändischen Nachrichtenplattform Manager Online, so sind Pattayas Hoteliers momentan nicht besonders gut auf die Stadt [ ... ]


Taxifahrer ermordet und ausgeraubt
20/09/2017
article thumbnail

Sriracha - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer alten Fabrik in Sriracha’s Khao Khansong Distrikt geru [ ... ]


Weitere Artikel

59-jährige Frau erleidet Beinbruch bei traditioneller Thai-Massage

59-jährige Frau erleidet Beinbruch bei traditioneller Thai-Massage

PDFDruckenE-Mail

Chonburi - Glaubt man dem Bericht der thailändischen Nachrichtenplattform “Kapook”, so erlitt eine 59 Jahre alte Frau einen Bruch am Knie ihres rechten Beins, als der Besitzer eines Massagesalons eine “Jap Sen” Massage bei ihr anwendete. Bei der Technik handelt es sich um eine spezielle Form der traditionellen Thai Massage: Der Masseur übt erheblichen Druck aus, um starken Verspannungen entgegenzuwirken.

Nach dem “Unfall” erklärte sich Thanaphop Klachingchai, der 50-jährige Besitzer des Salons, der die Massage eigenhändig durchgeführt hatte, sofort bereit sämtliche Krankenhauskosten von Frau Pimyanee Thanwongsakun, der von ihm verletzten Kundin, zu übernehmen. Doch laut Pimyanees Tochter Saranya (25) distanzierte er sich inzwischen wieder von seinem Versprechen und erklärte, dass es sich um ein Missverständnis handele und ihn das Opfer nach dem “Unfall” nur falsch verstanden habe.

Pimyanees Ehemann und ihre Tochter haben inzwischen auf der zuständigen Polizeistation Anzeige gegen Thanaphop erstattet.

“Meine Mutter war Stammkundin in dem kleinen Massagesalon in der Samet Gemeinde im Mueang Distrikt und immer sehr zufrieden, bevor der Besitzer ihr die druckbetonte “Jap Sen” Massagetechnik gegen ihre Verspannungen aufschwatzte. Dass er nun für den von ihm angerichteten Schaden aufkommt, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein”, sagte Saranya im Gespräch mit Kapook-Reportern.

© 2017 - Wochenblitz.com