Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen recht groß, dass du es falsch machst.
(Charles Kettering, amerikan. Ing., 1876-1958)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 22:37
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1104
Beiträge : 60234
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 14278455

Spezial  

Eaesy ABC

ASK Versicherung

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Acht Verletzte bei Bombenanschlägen in Yala
26/04/2015
article thumbnail

Yala - Sieben Polizisten und ein Zivilist sind am Samstag bei zwei Bombenanschlägen in der südlichen Unruheprovinz verletzt worden. Die Attentate [ ... ]


Kein Alkoholverbot auf Touristenschiffen
26/04/2015
article thumbnail

Phuket - Das Marine-Büro auf Phuket hat am Freitag bestätigt, dass auf allen Passagier- oder Ausflugs-Schiffen rund um die Inselprovinz kein Alko [ ... ]


Älterer Mann aus nächster Nähe erschossen
26/04/2015
article thumbnail

Phuket - Ein älterer Mann wurde am Freitagnachmittag auf offener Strasse niedergeschossen und erlag später seinen Schussverletzungen in einem Kra [ ... ]


Unwetterwarnung für die Andamanenregion
25/04/2015
article thumbnail

Phuket - Das Meteorologische Amt auf Phuket hat gestern eine Warnung herausgegeben, da ein Unwetter mit orkanartigen Winden aus dem Osten schwere R [ ... ]


Weitere Artikel

Etwa 100 Rohingya Flüchtlinge in Nai Harn gestrandet

Etwa 100 Rohingya Flüchtlinge in Nai Harn gestrandet

PDFDruckenE-Mail

PHUKET - Mehr als 90 Rohingya Flüchtlinge konnten gestern Morgen in Chalong von der Polizei in Gewahrsam genommen werden, nachdem ihr Boot keinen Sprit mehr hatte und am Strand  anlegen musste.

Das Boot, auf dem die Rohingya waren und das die Polizisten am Strand verlassen vorfanden hatte nur eine Länge von 10 und eine Breite von 5 Metern. Berichten zufolge sollen sich etwa 102 Flüchtlinge auf dem Boot aufgehalten haben, der jüngste ein 13-jähriger Junge. Es wird angenommen, dass sich noch einige von ihnen in der Umgebung von Nai Harn und Promthep Cape versteckt halten.

Einer der gefangenen Flüchtlinge, Suremnula (24), sagte, dass er und die anderen ihre Dörfer in Rakhine State, an der Grenze zwischen Burma und Bangladesch, vor 12 Tagen verlassen hatten. Wie bei vielen der überwiegend muslimischen Rohingya, war ihr Endziel Malaysia. Allerdings ging ihnen vor drei Tagen die Nahrung aus und sie verwendeten den letzten Kraftstoff um Nai Harn zu erreichen.

Beamte wollen die Rohingya zu einem Flüchtlingslager in Ranong bringen, denn die thailändische Regierung kann sie nicht zurück nach Burma senden, da die birmanische Regierung sie nicht als Bürger des Landes ansieht.

© 2015 - Wochenblitz.com