Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 19. November steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 3. Dezember 2014.

35 QM Wohnung im 11 Stock Lumpini Ville On Nut zu vermieten

Deutschland / Ausland:

Hofreiter hält BER-Flughafen schon jetzt für Dauer-Sanierungsfall

39 Prozent der Deutschen für Anerkennung der Krim-Annexion

Zwölfjähriger mit Spielzeugpistole in USA von Polizei erschossen

Bergung von MH17-Wrackteilen in der Ukraine abgeschlossen

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Ritchie Newton: Ich rocke für meine Kinder

Thailänder retten Kölner Karneval im „Klein Heidelberg“ in Pattaya

Als Senior in Thailand - Bekleidung

Facebook  

Spruch der Woche  

Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
(Heiner Geissler, dt. Politiker, *1930)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 10:44
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1042
Beiträge : 55283
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 12310647

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • iSanook Residences
  • Als Senior in Thailand
  • Bumrungrad Hospital
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Obdachloser Deutscher stiehlt Spendengelder aus Tempel
24/11/2014
article thumbnail

Chiang Mai - Ein obdachloser Deutscher wurde verhaftet, der Spendengelder aus einem Tempel gestohlen hatte. Er sagte bei seiner Vernehmung, dass er [ ... ]


Verkehrsamt warnt vor dichtem Nebel
24/11/2014
article thumbnail

Loei - Frau Atchara Kesaniyabut aus dem Verkehrsamt der Provinz Loei hat die Bevölkerung am Sonntag, den 23. November auf dichte Nebelwolken hinge [ ... ]


Falsche Polizisten rauben Burmesen aus
24/11/2014
article thumbnail

Samut Songkhram - Am Sonntag, den 23. November verhaftete die Polizei der Provinz Samut Songkhram zwei Männer namens Songkran und Pichet, die syst [ ... ]


Zwei 14-Jährige beim Diebstahl beobachtet
24/11/2014
article thumbnail

Ayutthaya - Zwei 14-jährige Jungen hatten sich am frühen Sonntagmorgen auf ihr Motorrad geschwungen und machten sich auf eine 100 Kilometer lange [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Obdachloser Deutscher stiehlt Spendengelder aus Tempel

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Ein obdachloser Deutscher wurde verhaftet, der Spendengelder aus einem Tempel gestohlen hatte. Er sagte bei seiner Vernehmung, dass er von seiner thailändischen Frau betrogen wurde und auf der Strasse leben musste.

Inspektor Thanongsak Janjuakwa, ein Polizist der Muang Chiang Mai Polizeiwache, erklärte, dass Steffen Renner (39) am Freitag 280 Baht von einem Geldbaum im Tempel Wat Pantao der Gemeinde Phra Singh entnommen hatte. Eine Sicherheits-Kamera hatte den Vorfall festgehalten.

Darüber hinaus ist sein Visum seit zehn Monaten abgelaufen. Der Deutsche wird wegen Diebstahls und der Verletzung des Aufenthaltsrechts in Thailand einer längeren Haftstrafe entgegensehen.

Arthit Saichol-amporn, ein Hausmeister des Tempels, erzählte der Polizei, dass einige Scheine von den gespendeten Geldern, die für die Instandsetzung des Tempels benötigt werden, in den vergangenen Tagen abhanden kamen. Die Polizei prüfte die Aufnahmen der Sicherheits-Kamera und entdeckte einen ausländischen Mann, der das Geld von den Bäumen holte.

Herr Renner gestand der Polizei, dass er als Lkw-Fahrer in Deutschland gearbeitet hatte. Bei seinem Urlaub in Chiang Mai lernte er eine Thailänderin kennen, die er heiratete und ihn nach einiger Zeit vor die Tür setzte.

 

Verkehrsamt warnt vor dichtem Nebel

PDFDruckenE-Mail

Loei - Frau Atchara Kesaniyabut aus dem Verkehrsamt der Provinz Loei hat die Bevölkerung am Sonntag, den 23. November auf dichte Nebelwolken hingewiesen, von denen die Region zur Zeit heimgesucht wird.

Sie appellierte an die Verkehrsteilnehmer, dass zur Zeit auf den Strassen von Loei besondere Vorsicht geboten ist. Die dichtesten Nebelwolken werden vor allem in den frühen Morgenstunden erwartet. Besondere Vorsicht ist auf den Strecken Sai Loei - Phu Ruea, Loei - Dan Chai und Loei - Chiang Khan geboten. Frau Atchara rät den Fahrzeugführern, die Lichter stets anzuschalten und das Tempo zu reduzieren.

In der Provinz Loei wurden am frühen Morgen des 23. November im Phu Kradueng Nationalpark Temperaturen von 9,5 Grad Celsius gemessen. Dies war der diesjährige Kälterekord. In den Distrikten Mueang, Tha Si und Dan Chai bewegt sich das Thermometer im Bereich zwischen 14 und 18 Grad Celsius.

 

Falsche Polizisten rauben Burmesen aus

PDFDruckenE-Mail

Samut Songkhram - Am Sonntag, den 23. November verhaftete die Polizei der Provinz Samut Songkhram zwei Männer namens Songkran und Pichet, die systematisch burmesische Gastarbeiter betrogen und ausgeraubt haben. Ihr Unwesen trieben sie in der Gemeinde Thay Haad und in der Gemeinde Mae Klong im Distrikt Mueang an über zehn Orten.

Sie gingen jeweils nach demselben Schema vor und wollten als erstes die Arbeitsgenehmigungen der Gastarbeiter sehen, danach bedrohten sie ihre Opfer und entwendeten ihre Wertsachen aus deren Unterkünften.

Die meisten Opfer waren derart eingeschüchtert, dass sie von einer Anzeige bei der Polizei abgesehen haben. Die Rechnung haben sie jedoch ohne Frau Som gemacht, die sich am 21. November bei der Polizei meldete und somit zwei Tage später die Verhaftung des Gaunerduos erwirkte.

Am Sonntag mussten die beiden Männer ihre Taten an allen bekannten Tatorten nachstellen. Es wurde leider nicht mitgeteilt, ob die Burmesen, die sich nicht meldeten, sich legal im Königreich aufhielten, oder nicht.

   

Zwei 14-Jährige beim Diebstahl beobachtet

PDFDruckenE-Mail

Ayutthaya - Zwei 14-jährige Jungen hatten sich am frühen Sonntagmorgen auf ihr Motorrad geschwungen und machten sich auf eine 100 Kilometer lange Fahrt durch drei Provinzen, nur um ein paar Meter Telefonkabel zu stehlen.

Allerdings hatten die Teenager nicht damit gerechnet, dass sie jemand bei ihrer Tat beobachtete. Diese Person hatte die Polizei verständigt. Bei einer Verkehrskontrolle auf einer Landstrasse nahe der Gemeinde Hua Pai (Ayutthaya) sind die beiden Jungen mit ihrem Motorrad ohne Kennzeichen gegen fünf Uhr morgens mit 12 Metern Telefonkabel aufgegriffen worden.

Die beiden Teenager sind Mitglieder einer Motorrad-Gang in der Provinz Suphan Buri, die die ruhigen Strassen der Nacht zu reißenden Rennstrecken verwandeln und mit ihrem Lärm sehr oft die Anwohner aus ihrem Schlaf gerissen haben.

Die Bande hat viele Mitglieder aber nur zwei haben sich aus Suphan Buri über Ang Thong nach Ayutthaya aufgemacht, um das Verbrechen zu begehen, sagte ein Polizist. Die beiden Jungen wollten das Telefonkabel zu Geld machen, um damit Drogen kaufen zu können.

 

Mönch flüchtet mit Drogen in der Tasche vor Polizei

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - In der Nordthailändischen Provinz Chiang Mai nahm die Polizei am Freitag, den 21. November einen Mönch fest, der sich in der Wohnsiedlung Pha Nang des Distrikts Mae Jaem aufhielt.

alt

Er lief auf einer Strasse entlang und verhielt sich der Polizei gegenüber sehr verdächtig. Das veranlasste die Gesetzeshüter bei dem Mönch eine Passkontrolle durchzuführen. Dazu kam es aber nicht, denn er versuchte zu flüchten und rannte in ein Maisfeld.

Allerdings waren die Polizisten schneller und ergriffen den Mann. Ein Blick in seine Stofftasche offenbarte den Grund seiner Flucht. Er hatte 43 Meth-Pillen (Yaba) bei sich. Die unbuddhistischte Fracht wurde sofort konfisziert.

Der 27-jährige Mönch gab zu, dass er mit Rauschgift handeln würde. Die Polizei versucht nun herauszufinden, wer sein Dealer und seine Abnehmer sind. Die Ordenszeit ist für den Mönch vorerst Geschichte.

   

Seite 1 von 1138

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com