Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 25. März steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 8. April 2015.

Steriplant - Neues Verfahren, um Lebensmittel und Anderes Keimfrei zu machen

Condo für Investment (Chiang Mai)

Wie man typischen Lebensmittelinfektionen clever ein Schnippchen schlägt

33. Internationales Far East Fußballturnier 2015 – Runde Eier am Osterwochenende

Deutschland / Ausland:

Bundestag verabschiedet nach heftigem Schlagabtausch Pkw-Maut

Studie: Deutschland braucht mehr Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten

"Nichts als Blutvergießen"

EU prüft Einführung von Zwei-Personen-Regel im Cockpit

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Die am meisten gefährdeten Betriebssysteme

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag

Für Visum und bessere Verständigung: Vorbereitung in Pattaya für Goethe A1- und A2-Zertifikat

Das Grünkohl Komitee Bangkok lud wieder zum Kohlball 2015 ein

Fischenein Hobby auch für Thailand?

Als Senior in Thailand: Das Internet, oder wie man mit der Heimat in Verbindung bleibt

Facebook  

Spruch der Woche  

Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller, 1894-1984)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 18:17
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1096
Beiträge : 59290
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13916815

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Kriegsrecht soll durch NCPO-Befehle ersetzt werden
28/03/2015
article thumbnail

Hua Hin - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte am Freitag, das Kriegsrecht werde aufgehoben und durch Artikel 44 der Übergangsverfassun [ ... ]


Dealer entkommen nach Schiesserei mit der Polizei
28/03/2015
article thumbnail

Lampang - In der Wohnsiedlung Huay Wad lieferte sich die Polizei mit einer Gruppe von Drogendealern eine Schiesserei, bei der ein Verdächtiger von [ ... ]


Wer traditionelle Thai-Kleidung trägt, isst kostenlos
28/03/2015
article thumbnail

Phitsanulok - Sasaiprapha Suwannaporn führt an der Chan Wechakit Road in der Gemeinde Nai Mueang der Provinz Phitsanulok das Restaurant Rung Khwan [ ... ]


Japan und Korea beschneiden Thailands Flugrechte
27/03/2015
article thumbnail

Thailand - Thailands Luftfahrtindustrie spürt jetzt das Versagen thailändischer Behörden, internationale Qualitätsmaßstäbe einzuhalten: Japan [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Premier will verstärkt gegen Menschenhandel vorgehen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Ein wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen Menschenhandel ist für Premierminister General Prayuth Chan-ocha die Koordination zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten.

Der Premierminister wolle, dass Thailand systematisch die Wurzel des Problems angehe, sagte ein Regierungsmitarbeiter. Das bedeute, dass man die Köpfe der Menschenhandelsnetzwerke fassen, aber auch gegen Staatsbeamte vorgehen müsse, die im Menschenhandel verstrickt seien.

alt

Nach General Prayuths Agenda haben Polizei und Staatsanwaltschaft 84 Tage Zeit, die Ermittlungen abzuschließen und den Fall vor Gericht zu bringen. Zuvor gab es wegen mangelnder Koordinierung keine Frist.

Auch die Richter sollen schneller arbeiten. Fälle, in denen es um Menschenhandel geht, sollen als Sonderfälle angesehen werden, die innerhalb von sechs Monaten verhandelt werden müssen.

 

Lampang von Luftverschmutzung befreit

PDFDruckenE-Mail

Lampang - Mongkol Suksai, Gouverneur der Provinz Lampang, gab am Dienstag mit Freude bekannt, dass am zweiten Tag der aktuellen Woche erstmals wieder Luftwerte gemessen wurden, die unter dem Grenzwert von 120 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter befanden.

alt

Ermöglicht wurden die erfreulichen Werte durch Regen und starke Winde in den letzten drei Tagen. In der Region sank der Feinstaubwert auf 64 bis 68 Mikrogramm pro Kubikmeter, was für die Gesundheit unbedenklich sei.

Obwohl die Tendenz zur Zeit gut aussieht, werden vor allem die Distrikte Wang Nuea, Jae Hom und Ngao genauer überwacht. Es wird noch immer davon ausgegangen, dass in diesen Gebieten weitere Brandrodungen vorgenommen werden könnten. Wer dies tut, riskiert einen Gang vor den Richter. Drei Personen werden diesen Gang aufgrund von Brandrodungen in Lampang bereits antreten müssen.

 

Wirbelsturm hinterlässt Schäden in Chiang Mai

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - In Nordthailand fegte am Dienstag ein Wirbelsturm durch die Region, der 2000 Personen, die verteilt in 805 Häusern wohnenzu seinen Opfern bzw. geschädigten machte.

alt

Im Distrikt San Patong stürzte aufgrund der Naturgewalt ein zweistöckiges Haus ein, das dummerweise auch noch auf den Wagen des Hausbesitzers fiel. Alleine dieser Hausbesitzer muss mit einem Schaden von ca. fünf Millionen Baht rechnen.

In dem Distrikt San Patong sind jedoch mindestens 93 Häuser beschädigt worden. Die Häuser stehen allesamt in den Gemeinden Mae Wang, San Patong und Hang Dong.

   

Wirtschaftswachstum bei 2,8 Prozent

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Kasikorn Research Center stimmte in den Chor derjenigen ein, die für das Jahr 2015 keinesfalls ein Wirtschaftswachstum von vier Prozent erwarten. Laut K-Research wird der Wert in diesem Jahr 2,8 Prozent nicht übersteigen.

Dabei geht das Institut davon aus, dass die Exporte im ersten Quartal um 3,9 Prozent schrumpfen werden, während der Verbraucherindex wegen der hohen Privathaushaltsschulden schwach bleibt. Unternehmer verhalten sich im ersten Quartal weiter abwartend.

alt

Die stellvertretende geschäftsführende Direktorin, Pimonwan Mahujchariyawong, sagte, dass man über das Jahr damit rechne, dass die Exporte gleich bleiben, keinesfalls um 3,5 Prozent wachsen, wie zuvor prognostiziert. Immerhin erhole sich die Tourismusindustrie. Im Januar kamen um die 16 Prozent mehr Touristen nach Thailand als im Januar 2014.

Erst am 20. März hatte die Bank of Thailand ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum 2015 von vier Prozent auf 3,8 Prozent nach unten korrigiert. Als Gründe gab die Zentralbank sich verzögernde staatliche Investitionen und mangelndes Vertrauen von Verbrauchern und Investoren an. Die Weltwirtschaft erholte sich zudem langsamer als ursprünglich erwartet.

 

Chiang Mai kann nach Regenschauern aufatmen

PDFDruckenE-Mail

Nordthailand - Zum Wochenbeginn gab es aus Nordthailand am Montag gute Neuigkeiten. Die von Brandrodung geplagte Region kann derzeit wieder ein wenig durchatmen.

alt

In Chiang Mai sank der Feinstaubwert auf 64 Mikrogramm pro Kubikmeter, der nun 56 Mikrogramm unter dem Grenzwert von 120 liegt. Die Bevölkerung von Chiang Mai erfreut sich einer fast klaren Sicht auf den Berg Doi Suthep. Dies ist unter anderem stärkeren Winden, Regen- und Hagelschauern zu verdanken, von denen Nordthailand heimgesucht wurde. Die einzigen Regionen die noch auf eine Entspannung der Situation warten sind die Provinzen Mae Hong Son und Tak.

   

Seite 3 von 1218

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com