Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 23. Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 6. Juni 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Bankenverband: Sanktionen werden Russland "empfindlich treffen"

Lufthansa überfliegt weiterhin den Irak

EU verhängt Sanktionen gegen Vertraute Putins

Republikaner wollen Obama vor Gericht bringen

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft, Teil 2

Detektei Thailand: Die verschwundene Braut

Facebook  

Spruch der Woche  

Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen annehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten.
(Henry Ford I, amerikanischer Industrieller, 1885-1945)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 10:19
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 984
Beiträge : 51408
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 10763654

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck Bangkok
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Hundefleischgeschäft geschlossen
31/07/2014

Sakon Nakhon - In Sakon Nakhon wurde von der Polizei ein Geschäft geschlossen, das Hundefleisch verkaufte. Drei Männer wurden festgenommen. D [ ... ]


Fünfjährige eingesperrt und gequält
31/07/2014

Bangkok - Ein fünf Jahre altes Mädchen wurde dazu gezwungen, ihr Erbrochenes zu essen, sie wurde von ihrer Tante zudem in einen Hundekäfig gespe [ ... ]


Hochgeschwindigkeitseisenbahn soll gebaut werden
30/07/2014
article thumbnail

Thailand - Der National Council for Peace and Order (NCPO) hat zwei Hochgeschwindigkeitstrassen für Eisenbahnen genehmigt, die insgesamt 741,4 Mil [ ... ]


Automobilindustrie mit Problemen
30/07/2014
article thumbnail

Thailand - Die thailändische Filiale des Automobilherstellers Toyota gab am 29. Juli bekannt, dass der Fahrzeugverkauf in Thailand in den ersten s [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Wachsender Müllberg in Pathum Thani bedroht die Umwelt

PDFDruckenE-Mail

Pathum Thani - Ein riesiger und ständig wachsender Müllberg im Distrikt Lam Luk Ka der Provinz Pathum Thani bedroht die Umwelt der umliegenden Gemeinden und Reisfelder. Wütende Anwohner und Farmer haben aus diesem Grund eine Beschwerde im Gemeinderat eingereicht.

Sie hatten lange durch die unsachgemäße Lagerung des Abfalls gelitten. In den nahegelegenen Wohnsiedlungen stank es zum Himmel das auch Ungeziefer anzog. Die Ernteerträge von Reisfeldern in der Nähe der Deponie lagen weit unter dem Durchschnitt.

alt

Der 59-jährige Farmer, Somsak Choeysawas, besitzt ein Reisfeld direkt neben der Mülldeponie. Er sagte, dass er über die Jahre hinweg große Verluste machte. Früher hatte er 18 bis 19 Tonnen Reis pro Jahr abernten können. Heute ist sein Erntertrag auf 5 bis 6 Tonnen gesunken. Herr Somsak hatte sich über die Zustände bei verschiedenen Behörden und der Polizei beschwert, aber nichts wurde getan, während der Müllhaufen immer größer wurde. Wenn keine Maßnahmen getroffen werden, muss er wohl seinen Anbau von Reis stoppen.

Die 71-jährige Noi Aimsern, sagte, dass ihre Nachbarschaft lange Zeit still gewesen ist und den Geruch als auch die Insekten mit Geduld entgegentraten. Aber jetzt ist Schluss. Sie und ihr Sohn hätten mit Atembeschwerden zu kämpfen. Ihr Sohn schläft manchmal im Auto, da er den Gestank nicht mehr ertragen kann, sagte sie.

Bürgermeister Chaloemphol Phasuk erklärte unterdessen, dass eine Auftragsfirma gesucht wird, die den Abfall zu einer neuen größeren Deponie umlagert, wo es keine Wohnsiedlungen in unmittelbarer Umgebung geben wird. Pathum Thanis Gouverneur wurde darüber in Kenntnis gesetzt. In der kommenden Woche soll eine Entscheidung getroffen werden, um den Müll von dort zu beseitigen.

 

Mönch geniesst Blowjob und sorgt für Wirbel

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Ein ca. sechsminütiger Clip der zur Zeit durch die sozialen Netzwerke geistert, sorgt im buddhistischen Thailand für große Empörung. Auf dem Clip ist zu sehen, wie eine Frau vor einem Mönch kniet und ihn dabei oral befriedigt.

alt

Die sexuelle Handlung findet nicht irgendwo statt, sondern innerhalb der Tempelmauern. Die Aufnahme ist nicht von bester Qualität, was darauf hinweist, dass die Aufnahme heimlich getätigt wurde.

Das National Office of Buddhism wurde bereits konsultiert. Es gilt ausfindig zu machen, um wen es sich bei dem Mönch handelt und in welchem Tempel die Aktion stattgefunden hat.

 

RS verlangt 308 Millionen für Fußball-WM

PDFDruckenE-Mail

Thailand - RS Plc erinnerte die Regulierungsbehörde NBTC daran, 308 Millionen Baht an RS zu zahlen, weil die Fußball-WM im thailändischen Free TV zu sehen war.

alt

RS-Chef Surachai Chetchotisak sagte, dass man sich an den NBTC-Vorsitzenden, Luftwaffengeneral Thares Poonsri, mit der Bitte um Vermittlung gewandt habe.

Der National Council for Peace and Order (NCPO) hatte angeordnet, die Fußball-WM nicht nur bei RS, sondern im thailändischen Free TV zu zeigen. Im Gegenzug versprach der NCPO RS, für entgangene Einnahmen Zahlung in Höhe von 427 Millionen Baht zu leisten.

Surachai erklärte, RS habe mit der Fußball-WM nur 650 Millionen Baht verdient, weitaus weniger, als ursprünglich angenommen.

   

Diebe “knacken” EC-Automaten

PDFDruckenE-Mail

Udon Thani - Drei bislang unbekannte Männer haben am Mittwoch, den 23. Juli einen EC-Automaten der Siam Commercial Bank um 160.000 Baht erleichtert. Der Automat befindet sich in der Gemeinde Sum Sao des Distrikts Phen in Udon Thani und steht neben einem weiteren Automaten der Government Savings Bank.

alt

Mittels einem Brenner beschädigte die Täterschaft beide Automaten, wobei der Automat der Government Savings Bank sich als das bessere Produkt erwies. Während beim besagten Automaten eine weitere Metallplatte einen Raub verhinderte, konnten die Diebe beim Automaten der Siam Commercial Bank drei Boxen mit dem Gesamtbetrag von 160.000 Baht entwenden. Eine weitere Box mit einem Inhalt von 880.000 Baht wurde am Tatort liegengelassen, da die Täter die Box nicht entfernen konnten.

Die Polizei geht davon aus, dass sich die drei Täter in der Region und um den Tatort sehr gut auskannten, da Sie die Überwachungskameras gekonnt umgingen. Zudem ließen sich die Personen für den Überfall äußerst viel Zeit. Ihr Verbrechen begingen Sie zwischen 02.40 Uhr und 05.16 Uhr. Anhand von Videoaufnahmen einer Tankstelle in der Nähe, fahndet die Polizei nach einem weißen Nissan Frontier, mit dem die Bande nach dem Diebstahl in Richtung des Distrikts Muang der Provinz Udon Thani geflüchtet ist.

 

Überschwemmungen in fünf Provinzen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Anhaltende Regenfälle haben Überschwemmungen in 13 Distrikten von fünf Provinzen im Nordosten von Thailand verursacht. Dies teilte der Direktor des Katastrophenschutzamtes, Chatchai Phromlert, am Donnerstag mit. Die betroffenen Provinzen sind Sakon Nakhon, Prachin Buri, Si Sa Ket, Ubon Ratchathani und Yasothon.


alt

Sakon Nakhon ist mit mehr als 4.200 Familien die am schlimmsten betroffene Region. In der Provinz Si Sa Ket sind etwa 50 Häuser von Sturzfluten beschädigt worden.

In Ubon Ratchathani sind fast 30 Häuser und mehrere Strassen überschwemmt worden. In Yasothon ist der Phong-Fluss über die Ufer getreten und hatte einen Abschnitt auf einer Länge von einhundert Metern überflutet. Die Hochwasserstände lagen in den Provinzen zwischen 20 und 100 Zentimetern, die mittlerweile abklingen.

Das Katastrophenschutzamt hat eine Hotline-Nummer 1784 eingerichtet, die rund um die Uhr für Flutopfer erreichbar ist.

   

Seite 4 von 1065

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com