Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 15. Oktober steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 5. November 2014.

Loy Krathong 2014, beauty tradition Thais' by legendary Chao Phraya River

Deutschland / Ausland:

IS Kämpfer Kreshnik. B redet - und bleibt Antworten schuldig

Anmelder sagt Hamburger Hooligan-Aufmarsch wieder ab

US-Geheimdienste gaben 2014 fast 68 Milliarden Dollar aus

Russland und Ukraine legen monatelangen Gasstreit bei

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

"Landkauf" in Thailand durch die Ehefrau

Magie aus dem Isan, italienische Fussballschuhe und eine ganz normale Scheidung - Teil 1

Als Senior in Thailand - Thai Kultur, Teil 1

Facebook  

Spruch der Woche  

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
(Francois Truffaut, franz. Regiesseur, 1932-1985)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 13:11
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1033
Beiträge : 54517
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11992344

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Hilfe für obdachlosen Vater zweier Babys
31/10/2014
article thumbnail

Saraburi - Spenden werden einem obdachlosen Mann ausgehändigt, der mit seinen beiden Babys in einem vegetarischen Schrein in der Provinz Saraburi  [ ... ]


Erneuter Zugunfall am Bahnübergang erfordert 4 Todesopfer
31/10/2014
article thumbnail

Khon Kaen - Ein LKW kollidierte am Donnerstag, den 30. Oktober mit einem Zug, der zwischen Nakorn Ratchasima und Nong Khai pendelte. Bei der Kreuzu [ ... ]


Zwei Tanklaster kollidieren
31/10/2014
article thumbnail

Samut Sakhon - In der Gemeinde Nadee in der Provinz Samut Sakhon kollidierten am Donnerstag zwei Tanklaster miteinander, worauf die Setthakit Road  [ ... ]


Kälte in Buriram bedroht über 400.000 Menschen
30/10/2014
article thumbnail

Buriram - Gemäß einer Analyse des Departments of Disaster Prevention and Mitigation der Provinz Buriram haben 410.750 Personen, verteilt über 23 [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Britische Polizeibeamte auf Koh Tao

PDFDruckenE-Mail

Koh Tao - Die britische Polizei traf in Thailand ein und besichtigte die Stelle auf Koh Tao, an der zwei britische Touristen ermordet wurden. Die britischen Beamten kamen mit einem Hubschrauber aus Bangkok, sie wurden von einem Berater des nationalen Polizeichefs und dem Vizekommandeur der Bangkoker Polizei begleitet.

Die Reise wurde geheim gehalten, die lokale Polizei in der Provinz Surat Thani wurde über diesen Überraschungstrip nicht informiert. Polizisten, die auf Koh Tao und der Nachbarinsel Koh Phangan stationiert sind, durften an der Tatortbesichtigung der britischen Beamten nicht teilnehmen.

Das britische Team besichtigte den Sairee Beach, an dem die Morde stattfanden und inspizierten die Stelle, an der sich die beiden tatverdächtigen Burmesen aufgehalten haben und Gitarre gespielt haben sollen. Weiterhin besichtigte die Polizei unter anderem eine Bar, in der die beiden Opfer zuletzt gesehen wurden.

Insgesamt sollen fünf britische Polizeibeamte vor Ort gewesen sein. Drei von Scotland Yard und zwei weitere, die sich schon einen Tag länger auf der Insel befanden. Einer von ihnen ist ein erfahrener Kommissar in der Mordkommission, ein anderer ist Experte für Tatorte.

Unterdessen wurden alle Vollmondpartys verboten, nur die am Haad Rin auf Koh Phangan ist erlaubt. Durch das Verbot sollen Verbrechen und kriminelle Aktivitäten unterbunden werden.

Der Gouverneur von Surat Thani, Chatpong Chatphuti, setzte sich mit der Armee in Verbindung, um langfristige Lösungen zur Verbrechensprävention zu finden. Das Ergebnis ist, dass alle Vollmondpartys mit Ausnahme von der Haad-Rin-Party abgesagt werden.

 

Waldreservate an der Grenze wurden von Drogenboss erworben

PDFDruckenE-Mail

Bangkok/Chiang Mai - Ein Drogenboss hat anscheinend unter Naturschutz stehende Waldreservate in Chiang Mai erworben, um seinen Schmuggel von Drogen betreiben zu können. Justizminister Paiboon Koomchaya sagte, rund 160 Hektar (1.000 Rai) im Distrikt Wiang Pa Pao einem Drogenboss namens Sarayut Leelerttrakul gehören. Er wird per Haftbefehl wegen Drogenhandels und Geldwäsche gesucht. Die meisten Waldgebiete befinden sich an der Grenze zu Burma (Myanmar).

Minister Paiboon sagte, der Verdächtige hatte Bewohner von Dörfern bezahlt, damit sie das Gebiet verlassen. Behörden, wie das Innenministerium und das Landwirtschaftsministerium arbeiten jetzt zusammen, um den illegalen Erwerb dieser Waldgebiete zu untersuchen.

Justizminister Paiboon Koomchaya

Behörden in Chiang Mai wurden misstrauisch, weil die unter Naturschutz stehenden Gebiete keinen Wert hätten und nicht als Sicherheit für einen Bankkredit hinterlegt werden können. Die ermittelnden Beamten vermuten, dass Drogenhändler dieses Land nutzen, um eine sichere Route für den grenzüberschreitenden Schmuggel von Drogen zu haben. Es kann aber auch ein Umschlagsplatz sein.

Bewohner, die sich noch in diesen Gebieten aufhalten, stehen unter dem Verdacht des Drogenschmuggels. Das Drogendezernat und die Polizei werden eine Landkarte mit den in Frage kommenden Waldflächen erstellen und innerhalb eines Monats die notwendigen Beweise sammeln, um gegebenenfalls einschreiten zu können. Genauere Details über das Vorgehen gegen den Drogenschmuggel können wegen der laufenden Ermittlungen nicht bekannt gegeben werden.

 

NDWC: Keine thailändischen Gebiete durch Erdbeben in Laos betroffen

PDFDruckenE-Mail

Thailand = Auf einer Pressekonferenz gab der Direktor des National Disaster Warning Center (NDWC) bekannt, dass am Samstagmorgen gegen 01:53 Uhr in Laos ein Erdbeben der Größenordnung 3,8 (laut Richterskala) stattgefunden habe. Allerdings seien keine Gebiete in Thailand betroffen.

Laut Captain Somsak Khaosuwan, lag das Epizentrum des Erdbebens südöstlich der Gemeinde Ban Nam Chang im Distrikt Chaloem Phra Kiat der nördlichen Grenzprovinz Nan. "Wir haben in keinem der 15 Provinzdistrikte Vibrationen messen können. Gleiches gilt für die angrenzenden Provinzen Phayao, Phrae und Uttradit", sagte der NDWC Direktor vor Journalisten.

Captain Somsak nutzte die Pressekonferenz außerdem, um die Bevölkerung der nördlichen Region darauf hinzuweisen, sich frühzeitig um warme Kleidung und Decken für den Winter zu kümmern und nicht erst zu warten, bis die Temperaturen gefallen seien. "Vor allem Familien mit kleineren Kindern und älteren Leuten in den gebirgigen Gebieten sollten sich bereits im Vorfeld auf einen massiven Temperaturabfall vorbereiten", warnte der Direktor.

   

Ab dem 26 Oktober 2014 gilt die Winterzeit

PDFDruckenE-Mail

Nicht vergessen!!!

Ab dem 26 Oktober 2014 gilt die Winterzeit.

Das Ende der Sommerzeit im Jahr 2014 ist am Sonntag, den 26. Oktober um 03:00 Uhr MEZ.

Jetzt werden die Uhren auf die Winterzeit (Normalzeit) umgestellt.

Die Nacht ist dann eine Stunde länger.

So wird die Uhr in der Nacht vom 25.10 auf 26.10.2014 richtig auf die Winterzeit umgestellt:

Zwischen Thailand und Deutschland beträgt der Zeitunterschied dann 6 Stunden.

 

Futsal-Skandal: Lehrer sollen Verantwortung übernehmen

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Ratchasima - Die Lehrer, die mit ihrer Unterschrift ihr Einverständnis erklärten, in Schulen korruptionsbehaftete Futsal-Plätze zu bauen, sollen laut Justizminister Paibul Khumchaya dazu stehen. Sie könnten ihrer Verantwortung entgehen und behaupten, sie hätten von nichts gewusst oder seien zur Unterschrift gezwungen worden.

Wenn sie ihre Unschuld beweisen wollen, dann müssten sie vor Gericht die Wahrheit sagen, und wenn sie zur Unterschrift gezwungen wurden, dann sollen sie Namen nennen, sagte Paibul.

Insgesamt wird 727 Lehrern in 54 Schulen in der Provinz Nakhon Ratchasima vorgeworfen, an dem Futsal-Skandal beteiligt zu sein. Unregelmäßigkeiten gab es bei der Ausschreibung, der Auftragsvergabe und der Zustimmung, überhaupt einen Futsal-Platz zu bauen.

   

Seite 4 von 1123

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com