Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, dass Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden.
(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 17:45
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1155
Beiträge : 64316
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 16151793

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • German-Thai Group
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Hochwasser-Risiko im Norden Thailands
31/08/2015
article thumbnail

Thailand - Einwohner im Norden und Nordosten sind vor schweren Regenfällen in den kommenden Tagen gewarnt worden, die Erdrutsche und Sturzfluten a [ ... ]


Ältere Frau stirbt nach Hausbrand
31/08/2015
article thumbnail

Nonthaburi - In einem dreistöckigen Geschäftshaus der Provinz Nonthaburi ist in der Nacht zum Sonntag eine ältere Frau bei einem Feuer ums Leben [ ... ]


Hunde in Massen vergiftet
30/08/2015
article thumbnail

Kamphaeng Phet - Fast zwanzig Hunde wurden in einem Dorf des Distrikts Sai Ngam der Provinz Kamphaeng Phet in nur einer Nacht von unbekannten Täte [ ... ]


Thirachai wird Armeechef
29/08/2015
article thumbnail

Bangkok - General Thirachai Narkvanich wurde zum neuen Armeechef bestellt. Er wird Ende September General Udomdej Sitabutr ablösen, der pensionier [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Polizei verhaftet Drogendealer und konfisziert Waren im Wert von 11 Millionen Baht

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Aufgrund der Verhaftung eines gewissen Samlee Kaewnin, der mit 20.000 Yaba-Pillen der Polizei in der Provinz Chiang Mai ins Netz ging, konnte die Polizei einen großen Erfolg in der darauffolgenden Ermittlung erzielen.

Aufgrund des Verhörs mit dem verhafteten Mann, ist am Montag Kritsakorn Singtha in seinem Haus im Distrikt Doi Tao ebenfalls in Chiang Mai festgenommen worden. Kritsakorn Singtha war der Dealer von Samlee Kaewnin und betrieb sein Geschäft im großen Stil.

Die Polizei konfiszierte vier Chanots bzw. Landtitel mit einer Gesamtfläche von 17 Rai, Revolver, Gewehre mit Munition, Bargeld im Wert von 1,7 Millionen Baht, goldene Buddhastatuen und drei Fahrzeuge. Insgesamt beträgt der Wert der konfiszierten Ware über 11 Millionen Baht.

 

Lop Buri: Die Heimat der Büffel hofft auf ausgiebige Regenfälle

PDFDruckenE-Mail

Lop Buri - Eine Region der Provinz Lop Buri, in der Büffel beheimatet sind, steht normalerweise zu dieser Zeit des Jahres unter Wasser. Wenn Niederschläge regelmäßig fallen, würden die Tiere bis zum Hals im Wasser stecken und der Wasserstand würde bis fast an die Oberseite der Brücke reichen, die auf dem Foto zu sehen ist.

In diesem Jahr ist das nicht der Fall, denn die geringen Niederschlagsmengen haben den Pasak Jolasid-Staudamm in Lop Buri fast austrocknen lassen, aber Experten meinen, dass es im nächsten Monat zu weitaus mehr Regenfällen kommen könnte und die diesjährige Dürre entlastet.

Das Hydro- und Agrar-Informatik-Institut berichtete, dass sich im September die Niederschläge wahrscheinlich intensivieren werden, weil die Monsunausläufer weiter ins Landesinnere vordringen.

Einer dieser Ausläufer befindet sich in China und bewegt sich langsam aber sicher nach Thailand. Dies könnte die Wetterlage im September drastisch ändern, da es der letzte Monat sein wird, um Wasserreserven in den Stauseen zu speichern.

Hoffnungen bestehen, dass bis zur nächsten Regenzeit ausreichend Wasser für den täglichen Konsum und zum Schutz ökologischer Systeme vorhanden ist. Allerdings reichen die Reserven nicht für den Reisanbau.

Das Meteorologische Amt berichtete, dass bis Freitag mit Regenfällen im Norden und Nordosten zu rechnen ist.

 

Teenies verkaufen geklaute Motorräder über das Internet

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Ratchasima - Die Polizei der Provinz Nakhon Ratchasima verhaftete am Sonntag eine 9-köpfige Bande und konfiszierte dabei 20 Motorräder, die teilweise schon in Einzelteile zerlegt waren. Die Mitglieder der Bande sind alle im Alter zwischen 16 bis 18 Jahren.

Zum Verhängnis wurde ein Diebstahl, der von einem Gangmitglied am Wochenende verübt wurde. Die Polizei konnte hierbei den 16 Jahre alten „Aey“ ausfindig machen, worauf die ganze Bande aufflog.

Die Motorräder verkauften sie meist über Facebook zu Schnäppchenpreisen zwischen 4000 bis 5000 Baht. Einige Fahrzeuge fuhren sie gleich selber und markierten sie mit gefälschten Kennzeichen. Die Gang trieb ihr Unwesen gemäß eigenen Aussagen in den Distrikten Khonburi, Chockkhab und Pakthongchai. Einige der Opfer haben ihre geklauten Motorräder bereits auf der Polizeistation identifiziert.

   

Junge Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Auto

PDFDruckenE-Mail

Phayao - Am Sonntag verstarb eine 19 Jahre alte Schülerin auf der Phahonyothin Road in der Gemeinde Ban Tom der Provinz Phayao in Nordthailand. Die Studentin fuhr mit einem Motorrad mit einer weiblichen Begleitung auf der besagten Strasse, als sich ein 54-jähriger Fahrzeuglenker auf der rechten Spur mit hoher Geschwindigkeit von hinten näherte.

Bei einem Überholmanöver hatte die Frau das Auto übersehen und kollidierte mit mit diesem. Sie verstarb an Ort und Stelle, während ihre Schulkollegin verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Fahrer des Fahrzeugs überlebte den Unfall unverletzt und gab zu, dass er mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Über das zu erwartende Strafmaß wurden bislang noch keine Einzelheiten bekanntgegeben.

 

Lehrer nach tätlichem Angriff auf einen Schüler disziplinarisch bestraft

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Ratchasima - Der Stellvertreter eines Schuldirektors in der Provinz Nakhon Ratchasima ist nach einer Ohrfeige an einen Schüler vor den Augen seiner Klassenkameraden von der Bildungseinrichtung auf einen anderen Posten versetzt worden.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Fußballplatz der Soeng Sang Schule, auf dem die Schüler einen Protest gegen ein neues Projekt durchführten. Ein Schüler hatte die Auseinandersetzung mit seinem Smartphone gefilmt.

Auf dem Videoclip ist zu sehen, wie Aisoonpiyathorn Juthatham den Schüler mit der Handfläche auf den Kopf haut. Der Protest richtete sich gegen die eingeführte Schul-SMS und einem Smart-Card Projekt. Die beiden Projekte zielten darauf ab, Schulaktivitäten unter den Lehrern, Schülern und Eltern zu fördern. Allerdings wurden die Schüler bei der Nutzung des SMS-Dienstes mit Kosten belastet.

Der stellvertretende Schuldirektor ist vorerst auf einen inaktiven Posten versetzt worden, bis die Untersuchungen des Ausschusses abgeschlossen sind. Sollte Herr Aisoonpiyathorn für schuldig befunden werden, droht ihm ein disziplinarisches Verfahren.

Das SMS-Projekt wurde bis auf weiteres ausgesetzt. Das bereits eingegangene Geld von den Eltern, die das Projekt mit etwa 100.000 Baht mitfinanzierten, wird in dieser Woche zurückerstattet.

Die Eltern des geohrfeigten Schülers hatten bei der Polizei eine Anzeige gegen den Lehrer erstattet. Der Schüler sagte, er würde den Fall nicht zurückziehen, weil das Verhalten des Lehrers aggressiv und inakzeptabel war.

Die Schüler hatten sich zu einem Protest zusammengefunden und wollten wissen, weshalb die Bildungseinrichtung Gebühren und andere Nebenkosten für das SMS-Projekt verlangte. Herr Aisoonpiyathorn wollte offenbar mit den Schülern verhandeln und sie überreden, den Protest aufzulösen, aber die Situation verschärfte sich im Ton.

Der Lehrer war wütend und zog den Protestführer an einen Fahnenmast und zwang ihn, die Hose auszuziehen, bis er ihm eine Ohrfeige verpasste. Ein anderer Lehrer ist schließlich dazwischen gegangen.

   

Seite 4 von 1314

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com