Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 25. März steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 8. April 2015.

Steriplant - Neues Verfahren, um Lebensmittel und Anderes Keimfrei zu machen

Condo für Investment (Chiang Mai)

Wie man typischen Lebensmittelinfektionen clever ein Schnippchen schlägt

33. Internationales Far East Fußballturnier 2015 – Runde Eier am Osterwochenende

Deutschland / Ausland:

Standardgewehr der Bundeswehr nicht treffsicher genug

300 Millionen Dollar für Germanwings-Absturz zurückgestellt

Tsipras will "ehrlichen Kompromiss" mit Gläubigern suchen

Mindestens 40 Tote bei Angriff auf Flüchtlingslager im Jemen

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Die am meisten gefährdeten Betriebssysteme

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag

Für Visum und bessere Verständigung: Vorbereitung in Pattaya für Goethe A1- und A2-Zertifikat

Das Grünkohl Komitee Bangkok lud wieder zum Kohlball 2015 ein

Fischenein Hobby auch für Thailand?

Als Senior in Thailand: Das Internet, oder wie man mit der Heimat in Verbindung bleibt

Facebook  

Spruch der Woche  

Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller, 1894-1984)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 18:20
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1096
Beiträge : 59385
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13948765

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Kostenloser Taxiservice für betrunkene Songkran Urlauber in Buriram
31/03/2015
article thumbnail

Buriram - Während sich ein Großteil der thailändischen Bevölkerung bereits auf das bevorstehende Songkran-Fest freut, suchen die Behörden auch [ ... ]


Hagelkörner sorgen für Begeisterung im Distrikt Phimai
31/03/2015
article thumbnail

Nakhon Ratchasima - Am Montag, den 30. März 2015 hagelte es im Distrikt Phimai in der Provinz Nakhon Ratchasima zum ersten Mal. Am besagt [ ... ]


Stromausfall nach heftigem Gewitter in Sakon Nakhon
31/03/2015
article thumbnail

Sakon Nakhon - In den frühen Morgenstunden des Montags wurde Sakon Nakhon von einem heftigen Sturm und starken Regenfällen heimgesucht. Werbetafe [ ... ]


Hagelsturm hinterlässt Verwüstung in mehreren Dörfern
30/03/2015
article thumbnail

Phrae - Ein Hagelsturm hat in mehreren Dörfern der Provinz Phrae am späten Abend des Samstags Schäden an mehr als 200 Häusern angerichtet und M [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Beschädigte Cockpitscheibe verhindert Start einer Nok Air Maschine

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Si Thammarat - Der Nok Air Flug DD7805 hätte am Donnerstag planmäßig um 07.40 Uhr von Nakhon Si Thammarat in Richtung Bangkok abheben sollen. Ein Sprung in der linken Scheibe des Cockpits verhinderte dieses Vorhaben.

alt

Die Maschine des Fabrikats Boeing 737-800 musste am Boden bleiben. Der Pilot war es, der den Sprung in der Scheibe bemerkte und den Start abbrach. Entsprechende Fachkräfte mussten die Maschine umgehend inspizieren. Wann die Maschine wieder betriebsbereit ist und ob den Passagieren alternative Flüge angeboten wurden, war bei Redaktionsschluss noch unklar.

 

NHRC darf angebliche Folteropfer nicht besuchen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Nationale Menschenrechtskommission (NHRC) nahm Ermittlungen auf, nachdem der Vorwurf laut wurde, vier Männer seien nach ihrer Festnahme von Offizieren in einer Kaserne gefoltert worden, um Geständnisse zu erpressen.

Mitglieder der NHRC wollten die Häftlinge im Gefängnis besuchen, ihnen wurde aber der Zutritt verweigert.

alt

Der NHRC-Vorsitzende Niran Pitakwatchara warf der Justizvollzugsbehörde vor, die Ermittlungen der NHRC zu sabotieren. In der Vergangenheit, so Niran, seien der NHRC Gefängnisbesuche nicht verweigert worden.

Er fügte hinzu, dass der Ruf des Landes weiter leiden werde, wenn die NHRC in einem Klima der Angst arbeiten müsse.

Die vier Verdächtigen, denen zur Last gelegt wird, an dem Granatanschlag auf ein Bangkoker Gericht am 7. März beteiligt gewesen zu sein, hatten gesagt, sie seien gefoltert worden, damit sie ihre angeblichen Taten gestehen.

 

Fast 3 Mio. Meth-Pillen in einem Lastwagen entdeckt

PDFDruckenE-Mail

Pathum Thani - Am Mittwoch gab die Polizei der Station Klong Luek in der Provinz Pathum Thani die Beschlagnahme von 20 Säcken mit einem Inhalt von 2.998.000 Meth-Pillen bekannt. Das Rauschgift mit einem Marktwert von 600 Millionen Baht befand sich in einem Lastwagen.

alt

Aufmerksam auf den mit Drogen beladenen Lastwagen wurde ein Sicherheitsbeamter der Tankstelle an der Phahonyothin Road im Distrikt Klong Luek, wo das Fahrzeug am Dienstagvormittag abgestellt wurde. Ein Mann stieg aus dem Fahrzeug, der auf Videoaufnahmen deutlich zu erkennen ist. Ob es sich bei dem Mann um den Fahrzeuginhaber handelt, ist noch unklar.

Die Polizei ging bereits beim Wohnsitz des Fahrzeuginhabers vorbei, der war jedoch abwesend. Recherchen haben ergeben, dass das Fahrzeug von Chiang Rai aus über Chiang Mai, Tak und Singburi nach Pathum Thani fuhr. Die Fahndung ist nach dem Fahrer läuft noch.

   

Drogen auf einem Bauernhof gebunkert

PDFDruckenE-Mail

Ratchaburi - In der Gemeinde Koh Plab Phla der Provinz Ratchaburi verhaftete die Polizei den 28 Jahre alten Danai Wilaikasem, der im großen Stil im Rauschgifthandel mitmischte.

alt

Genauere Einzelheiten, wie die Polizei auf den jungen Mann aufmerksam wurde, sind nicht bekannt. Eigenartig ist der Fall jedoch trotzdem. Danai Wilaikasem versteckte 28.000 Meth-Pillen und 514 Gramm Crystal Meth unterirdisch in einem Kuhstall, der sich in unmittelbarer Nähe seiner eigenen Wohnung befand.

Das Rauschgift hat einen Marktwert von ungefähr zehn Millionen Baht. Im Hause des geständigen Drogenhändlers konfiszierte die Polizei zusätzlich Wertgegenstände von mehr als zehn Millionen Baht.

 

Premier will verstärkt gegen Menschenhandel vorgehen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Ein wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen Menschenhandel ist für Premierminister General Prayuth Chan-ocha die Koordination zwischen Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten.

Der Premierminister wolle, dass Thailand systematisch die Wurzel des Problems angehe, sagte ein Regierungsmitarbeiter. Das bedeute, dass man die Köpfe der Menschenhandelsnetzwerke fassen, aber auch gegen Staatsbeamte vorgehen müsse, die im Menschenhandel verstrickt seien.

alt

Nach General Prayuths Agenda haben Polizei und Staatsanwaltschaft 84 Tage Zeit, die Ermittlungen abzuschließen und den Fall vor Gericht zu bringen. Zuvor gab es wegen mangelnder Koordinierung keine Frist.

Auch die Richter sollen schneller arbeiten. Fälle, in denen es um Menschenhandel geht, sollen als Sonderfälle angesehen werden, die innerhalb von sechs Monaten verhandelt werden müssen.

   

Seite 4 von 1220

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com