Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Es kann passieren, was will:
Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, frz. Schauspieler, 1903-1971)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Fre Apr 18
Karfreitag
Fre Apr 18
ThaiCraft Fair
Son Apr 20 @08:00 - 05:00
Ostern
Mon Apr 21
Ostermontag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 01:23
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 922
Beiträge : 47792
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 9554937

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Phuket Green Bike
  • Hotel TIP Thailand
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Thailand rutscht in die Rezession
17/04/2014
article thumbnail

Thailand - Der thailändischen Konjunktur geht es weitaus schlechter als bislang geschätzt, meint Charl Kengchon vom Kasikorn Research Centre (KRe [ ... ]


Das wachsende Müllproblem
17/04/2014
article thumbnail

Thailand - sieht sich einem immer größer werdenden Müllproblem gegenüber, falls der Staat kein größeres Budget für die fachgerechte Müllbes [ ... ]


Täglich über 100 Busfahrten ausgebucht
17/04/2014
article thumbnail

Chiang Rai - Zum Ende der Songkran-Festivals wurde aus der Provinz Chiang Rai vermeldet, dass sich die Busbahnhöfe der Stadt vor den eintreffenden [ ... ]


Ladyboys nach “Brust-Performance” verhaftet
16/04/2014
article thumbnail

Phitsanulok - Ermittler der Polizei verhafteten zwei Transsexuelle, die durch das Zeigen ihrer Brüste während einer Songkran Wasserschlacht im Di [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Kilometerlange Staus in den Norden und Süden von Thailand

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Wie jedes Jahr um diese Zeit stehen auf den Strassen in den Norden von Thailand Autos Stoßstange an Stoßstange und die Autobahnpolizei versucht den aus Bangkok kommenden Fahrern den Weg nach Hause zu ihren Familien zu erleichtern.

Auch im Süden und den zentral gelegenen Regionen des Landes sind auf der Phetchkasem Road in der Provinz Chumpon und dem Asian Highway in Ang Thong massive Staubildungen gemeldet worden.

Polizeibeamte haben in Nakhon Ratchasima eine zusätzliche Spur auf der Bangkok gebundenen Mittraphap Road zur Provinz Saraburi geöffnet, um den Verkehr besser fließen zu lassen. Trotzdem ging es für die Autofahrer nur im Schneckentempo voran.

Die Polizei in Nakhon Ratchasima wies dennoch Verkehrteilnehmer darauf hin, die Mittraphap Road zu meiden und alternative Routen zu wählen. Sie empfahlen nordöstliche Verkehrsanbindungen zu nutzen.

Auf der Petchkasem Road Richtung Süden ist das Verkehrsaufkommen ähnlich wie in den Norden. Die Bedingungen hatten sich Erwartungsgemäß am Samstagabend noch verschlechtert, als mehr Fahrzeuge aus Bangkok kamen. Die Polizei rechnet aber damit, dass der Verkehr am Sonntag in den Morgenstunden nachlassen wird.

Aus Ang Thong wurde berichtet, dass sich am Samstagmorgen ein zehn Kilometer langer Stau auf der Autobahn zwischen Ayutthaya und Sing Buri bildete.

 

Ein Toter bei Sturm

PDFDruckenE-Mail

 

Thailand - Bei Sommerstürmen im Norden des Landes starb am 11. April ein Mann. Zwei Krankenhäuser wurden beschädigt.

Im Stadtbezirk von Phayao wurde nach einem Sturm die Leiche eines 52-Jährigen in einem zerstörten Haus gefunden. Der Sturm verursachte einen vierstündigen Stromausfall. Drei Gebäude des Phayao Hospitals wurden beschädigt.

In Chiang Rai entstand durch einen weiteren Sturm im Mae Lao Hospital ein Sachschaden in Höhe von 500.000 Baht.

 

Täglich 2.000 zusätzliche Bus-Touren an Songkran

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Der Vorsitzende der staatlich betriebenen Transportunternehmen gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass für Songkran-Reisende die täglichen Bus- und Van-Touren auf den meist befahrenen Strecken von 5.000 auf 7.000 erhöht wurden.

Herr Wuthichart Kalyanamitra sagte, das Angebot gelte für die Zeit vom 11. bis 13. April und vom 15. bis 17. April und solle dafür sorgen, geschätzte zusätzliche 200.000 Pendler pro Tag sicher in ihre Heimatprovinzen und danach wieder zurück Richtung Bangkok zu bringen.

alt

Die Polizei sei aufgefordert worden, zusätzliche Sicherheitskontrollen an den drei großen Busbahnhöfen und anderen Stationen durchzuführen. Herr Wuthichart bat Reisende um ihre Kooperation und entschuldigte sich bereits im Vorfeld für mögliche Verzögerungen bzw. Unannehmlichkeiten.

Der stellvertretende nationale Polizeichef kündigte an, etwa zusätzliche 850 Beamte einzusetzen, um für einen reibungslosen Ablauf der Abreisen an zahlreichen Standorten im Großraum Bangkok zu sorgen. Dazu zähle vor allem Betrunkene aus dem Verkehr zu ziehen und Belästigungen und Prügeleien entgegen zu wirken.

Parallel dazu erklärte Dr. Narong Sahametapat, Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, dass inzwischen 855 Krankenhäuser landesweit in eine Rund-um-die-Uhr-Alarmbereitschaft versetzt worden seien. Das Gleiche gelte für 14.000 mobile Ärzteteams.

   

Behörden versprechen gesittete Wasserspiele während Songkran

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Beim Lan Pratu Thaphae in Chiang Mai konnte man bereits am Nachmittag, dem Donnerstag (10. März) Kinder und Erwachsene beobachten, wie sie mit den Wasserspielen vor dem eigentlichen Songkran begannen.

alt

Es ist wohl nicht zuletzt wegen der momentanen Hitze, von der auch die nordthailändische Stadt erfasst wurde. Mit dem Spaß, kommt aber auch der Ernst nicht zu kurz.  Die Behörden haben bereits im Vorfeld der Feierlichkeiten diverse Wasserpistolen kontrolliert.

Hauptsächlich geht es bei den Kontrollen darum, dass keine Wasserpistolen verwendet werden, die einen zu hohen Wasserdruck aufweisen. Wer zu starke Wasserpistolen verkauft, riskiert den Gang vor den Richter. Die Behörden weisen zudem die Eltern darauf hin, dass den Kindern nur Spielzeug gekauft wird, dass ihrem Alter entspricht.

 

Thailand bald zweitgrößter Reisexporteur

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Nach Schätzungen der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) wird Thailand in diesem Jahr bei den Reisexporten Vietnam überholen und nach Indien der zweitgrößte Reisexporteur der Welt sein.

Geschätzte 8,7 Millionen Tonnen Reis soll Thailand demnach exportieren und wieder einen Rang nach oben rücken, auch weil das Land zwei Millionen Tonnen mehr exportieren wird als 2013.

Die Schätzungen für Indien stehen bei 9,5 Millionen Tonnen und für Vietnam bei 7,2 Millionen Tonnen Reis.

alt

Thailand war drei Jahrzehnte lang unangefochten der weltgrößte Reisexporteur. Als das umstrittene Reisprogramm eingeführt wurde, war der thailändische Reis auf dem Weltmarkt jedoch zu teuer und die Exporte rutschten in den Keller. Der Versuch, den Weltmarktpreis zu diktieren, scheiterte, und Indien und Vietnam zogen mit ihren Exporten an Thailand vorbei.

Nachdem der Staat wegen des Reisprogramms bislang rund 400 Milliarden Baht verlor und die Farmer für ihre Reisernte Ende 2013 nicht bezahlen konnte, exportiert Thailand jetzt Reis zu Weltmarktpreisen. Laut Schätzungen sollen sich noch 18 Millionen Tonnen Reis in Lagerhäusern befinden.

   

Seite 4 von 998

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com