Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 21. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 5. Oktober 2016.

Deutschland / Ausland:

NRW-Finanzbehörden gehen Verdacht auf Steuerbetrug bei Großbanken nach

Airberlin will sich von tausend Mitarbeitern trennen

USA bezichtigen Russland der Unterstützung von "mörderischem Regime" in Syrien

Trump will bei Wahlsieg Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Thai Kultur (Teil 1)

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr - 4. Teil (3. Abschnitt)

Facebook  

Spruch der Woche  

Kein Lesen ist der Mühe wert, wenn es nicht unterhält.
(William Somerset Maugham, engl. Schriftsteller, 1874-1965)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 14:00
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1405
Beiträge : 22585
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 5850475

Spezial  

Eaesy ABC

Ramayana Waterpark

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Bekannter Hund wird nach einem Jahr Wartezeit auf seinen Besitzer überfahren
26/09/2016
article thumbnail

Chanthaburi - Ein Hund, der ein Jahr lang auf einer Strasse in der Provinz Chanthaburi auf seinen Besitzer gewartet hat, ist von einem Fahrzeug üb [ ... ]


Taxifahrer bringt australischem Fahrgast eine halbe Million Baht zurück
25/09/2016
article thumbnail

Thailand - Ein 59-jähriger Australier war offensichtlich in Vorfreude auf das Wiedersehen mit seiner thailändischen Ehefrau dermaßen geistesabwe [ ... ]


„Nicht einatmen Kids“ … Schulkinder verbrennen acht Tonnen Ganja
24/09/2016
article thumbnail

Bueng Kan - Zahlreiche Schulkinder waren der Einladung von Bueng Kans Gouverneur Pongsak Preechawit gefolgt, um sich an der Verbrennung von acht To [ ... ]


Brandneues Flutwehr erodiert
24/09/2016
article thumbnail

Chiang Mai - Hochwasser ließ das Flussufer erodieren, an dem der umstrittene Mae-Pongphan-Pattana-Deich gebaut wurde, der jetzt keine Funktion meh [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Dieb erbeutet 49 Fingerringe aus Gold

PDFDruckenE-Mail

Lamphun - Die Polizei der Station Ban Thee aus der Provinz Lamphun fahndet zur Zeit nach einem Räuber, der ein Goldgeschäft in der Gemeinde Ban ein Goldgeschäft überfiel. Der Täter beging seine Tat alleine und war mit einem Motorrad mit brandneuem Nummernschild unterwegs. Der Mann erbeutete 49 Golddringe mit jeweils einem Gewicht von ca. einem Gramm. Der Wert des Diebesguts wird auf 98.000 Baht geschätzt.

alt

Nach dem Überfall flüchtete er in Richtung des Distrikts Mae On in der Provinz Chiang Mai. Die Polizei fahndet nun nach dem Dieb und versucht anhand von Videoaufnahmen in der Region den Fluchtweg zu rekonstruieren. Die Polizei ist sich sicher, dass es sich beim gesuchten Mann um eine Person aus der Region handelt. Der Dieb sprach während seinem Überfall einen nordthailändischen Dialekt.

Zwei bis drei Personen wurden von der Polizei bereits verhört. Die Polizei vermutet, dass es sich um einen jungen arbeitslosen Mann handelt, der wohl Spielschulden tilgen muss oder drogenabhängig ist. Der Dieb sagte dem anwesenden Personal auf höfliche Weise, dass er seine Tat aus Not beging.

 

Thai-japanisches Freundschafsfest in Mae Hong Son

PDFDruckenE-Mail

Mae Hong Son - Das 4. Thai-japanische Freundschaftsfest eröffnete am Sonntag im Distrikt Khun Yuam, das den Tourismus fördern soll und engere Beziehungen zwischen Thailand und Japan knüpfen soll.

Die Eröffnungszeremonie wurde gemeinsam von Vizegouverneur Wirun Phanthawee und dem japanischen Generalkonsul Hisao Horikoshi aus Chiang Mai geleitet. Nach der Zeremonie wurde eine Vereinbarung beider Regierungen unterzeichnet, bei der die Japaner einen Zuschuss für humanitäre Zwecke spendeten.

alt

Das Khun Yuam Hospital erhielt 2,7 Millionen Baht für den Kauf eines Krankenwagens und medizinische Ausrüstung und 2 Millionen sind für die Ban Phae Witthaya Schule im Distrikt Mae Sa Riang zur Verfügung gestellt, um ein Wohnheim für Studenten der Berggemeinden zu bauen.

Das zweitägige Fest umfasste Vorstellungen von Origami, japanischer Kampfkünste, Tänze und eine Thai Yai (Shan) Musical-Show. Es gab viele kleine Stände für Souvenirs aus Mae Hong Son und Japan. Ein Schönheitswettbewerb fand am Sonntag statt.

Der Distrikt Khun Yuam ist ein historisches Gebiet, in dem Thailand und Japan während des zweiten Weltkriegs ihre Beziehungen begannen. Damals zog sich die japanische Armee nach ihrer Niederlage gegen Burma in den Distrikt Khun Yuam zurück, wo sich die Freundschaft zwischen den Soldaten und den Einwohnern entwickelte. Einige japanische Soldaten haben sich nach Kriegsende in Thailand niedergelassen.

Das Fest endete am Montag, den 19. September.

 

10 flüchtige Uiguren nach kurzer Flucht wieder in Haft

PDFDruckenE-Mail

Nong Khai - Nachdem in der Nacht auf Dienstag, den 20. September insgesamt zehn Uiguren aus ihrer Zelle bei der Immigration von Nong Khai geflüchtet sind, wurde in der Region auf Hochtouren nach den Männern gefahndet.

alt

Gemäß dem Gouverneur der Provinz Nong Khai, Suchart Nopphawan kam ein wichtiger Hinweis von einem Dorfvorsteher in der Gemeinde Nong Kom Koh im Distrikt Mueang. Der Dorfvorsteher sah Fußabdrücke beim Tempel Wat Ban Nong Kham, der sich ca. 6 Kilometer von der Immigration befindet. Eine darauffolgende Suchaktion verlief aus Sicht der Behörden erfolgreich.

Insgesamt 9 der Uiguren konnten im Wald verhaftet werden. Alle Männer versteckten sich auf einer Wiese und trugen ihre persönlichen Gegenstände sowie Bargeld bei sich. Eine weitere Person ist noch flüchtig. Die Behörden haben die Suchaktion auf einen Radius von 10 Kilometern ausgeweitet.

   

Flutwarnung für sieben Provinzen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Bürger in sieben Provinzen, die in der Nähe des Chao Phraya River leben, wurden vor möglichen Überschwemmungen gewarnt. Wegen des Abflusses von Regenwasser im Norden steigt der Pegel des Chao Phraya River.

alt

Bei den sieben Provinzen handelt es sich um Ang Thong, Ayutthaya, Chainat, Lopburi, Singburi, Suphanburi und Uthai Thani.

Die Bürger sollen wertvolle Gegenstände in höher gelegene Gebiete bringen und bei Schiffs- und Bootsfahrten wegen des hohen Wasserstandes und starker Strömungen Vorsicht walten lassen.

In Gewerbegebieten der genannten Provinzen wurden Pumpen installiert, falls es dort zu Hochwasser kommen sollte.

 

Über 3.000 Dengue-Fälle im Isaan

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Ratchasima - Theerawat Walaisathian, der Direktor des Departments of Disease Control, gab am Montag, den 19. September Zahlen im Zusammenhang mit dem heimtückischen Dengue-Virus bekannt. Die Zahlen wurden in den Provinzen Buriram, Chaiyaphum, Nakhon Ratchasima und Surin über den Zeitraum der vergangenen acht Monate vom 1. Januar bis zum 31. August 2016 eruiert.

alt

Die Zahlen besagen, dass Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren am meisten betroffen sind. Nachdem die Opfer von den Dengue-Mücken gestochen werden, dauert es in der Regel ca. 5 bis 8 Tage, bis die Symptome wie Fieber, rote Flecken am Körper oder Nasenbluten eintreten. In den vier erwähnten Provinzen infizierten sich mehr als 3.000 Personen mit dem Dengue-Virus, wobei drei Personen daran starben.

In der Provinz Surin wurden 1.165 Infektionen gezählt. Zwei der Todesopfer stammen jedoch aus der Provinz Buriram, wo „lediglich“ 446 Infektionen registriert wurden. Erfreulicherweise wurden in der Region noch keine Fälle von Infektionen mit dem Zika-Virus registriert.

   

Seite 4 von 222

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2016 - Wochenblitz.com