Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 17. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 1. Oktober 2014.

Human Development Forum Foundation (HDFF) Umfrage 2014 - Landrechte in Thailand

Ev. Kirche: Willkommensfest 20.9.2014

Deutschland / Ausland:

Anziehungskraft von Dschihadisten bereitet Verfassungsschutz Sorge

Bundesregierung schickt bis zu 20 Bundespolizisten in die Ukraine

Weltbank warnt vor Wirtschaftskatastrophe durch Ebola in Westafrika

Russland begrüßt "Sonderstatus" für Osten der Ukraine

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Essen, Teil 1

Gymnastik, die heilt - keine Wunderheilung

Camping in Europa und Thailand

Chicco d'Oro

Facebook  

Spruch der Woche  

Um eine Einkommensteuererklärung abgeben zu können, muss man ein Philosoph sein.
Für einen Mathematiker ist es zu schwierig.
(Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 16:38
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1012
Beiträge : 53081
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11424608

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Schüler sollen täglich zwölf nationale Werte rezitieren
18/09/2014

Thailand - Die Schüler der Klassen 1 bis 10 werden ab dem diesjährigen zweiten Semester täglich die zwölf nationalen Werte rezitieren. Bei  [ ... ]


Millionenschwerer Drogenring zerschlagen
18/09/2014
article thumbnail

Thailand - Polizei und Militär hatten am Dienstag an 72 verschiedenen Standorten in Thailand Razzien durchgeführt, um einen Drogenring zu zerschl [ ... ]


1.7 Mio. Meth-Pillen weniger auf dem Markt
18/09/2014
article thumbnail

Loei - In der Provinz Loei gelang der thailändischen Armee ein riesiger Schlag gegen das illegale Geschäft mit den Meth-Pillen. In der Region Ban [ ... ]


Tourismuszahlen sinken weiter
17/09/2014
article thumbnail

Thailand - Die vorausgesagte Erholung der Tourismusindustrie nach dem Putsch ist ausgeblieben. Die offiziellen Statistiken für August zeigen einen [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Sukhothai kämpft gegen schwere Überschwemmungen an

PDFDruckenE-Mail

Sukhothai - Steigende Pegel im Yom Fluss haben in der nördlichen Provinz Sukhothai an zahlreichen Stellen für massive Überschwemmungen gesorgt. In der gleichnamigen Provinzhauptstadt wurden Deiche und Sandsack-Barrieren an mehreren Stellen überflutet, was zur Folge hat, dass inzwischen diverse Verkehrswege unpassierbar sind und unter anderem auch das Rathaus kaum noch erreichbar ist.

alt

Einige Straßenzüge von Sukhothai stehen schon jetzt bis zu 30 cm unter Wasser und ein Ende des Anstiegs ist nicht in Sicht. Die Behörden warnen vor einer Verschlimmerung der Situation, da der etwa zwei Meter hohe Hauptdeich, der an gewissen Stellen schon überschwemmt wurde, angeblich nur noch weniger als 10 Zentimeter vor der endgültigen Überflutung steht.

Am schlimmsten ist der Distrikt Pak Khwae betroffen, wo die meisten Hauptstraßen für Motorräder und Kleinwagen nicht mehr passierbar sind.

Die Stadtverwaltung versucht derweilen mit etwa 20 Hochdruckpumpen zumindest eine Überschwemmung des Geschäftsviertels der Innenstadt zu verhindern, doch laut Gouverneur werde auch dieser Versuch scheitern, wenn der Hauptdamm überflutet werden sollte.

Premierminister Prayuth hat sowohl das Department of Disaster Prevention and Mitigation (DDPM) als auch Teile der Armee angewiesen mit den lokalen Behörden zusammenzuarbeiten und den Menschen in Sukhothai mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. 

 

Hochwasser erreicht zentrale Regionen Thailands

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Das Hochwasser in Sukhothai hat jetzt andere Provinzen in der zentralen Region von Thailand erreicht, einschließlich Ayutthaya. Chatchai Phromlert, Generaldirektor des Katastrophenschutz-Amtes, sagte, die vom Regenwasser überfluteten Gebiete im Norden des Landes fließen allmählich nach Sukhothai ab und zeigen bereits jetzt Auswirkungen auf die Provinz Phitsanulok.

Der Pegel des Chao Phraya-Flusses und seinen Nebenflüssen stieg zwischen einem und zwei Metern an, was zu Überschwemmungen der Ufergebiete und niedrig liegenden Regionen führen könnte. Betroffen sind die Provinzen Chai Nat, Uthai Thani, Sing Buri, Ang Thong, Suphan Buri, Ayutthaya und Lop Buri.

alt

Ein Anwohner der Hua Wiang-Gemeinde (Ayutthaya) bringt seine Sachen in Sicherheit.

Durch das abfließende Wasser aus dem Norden musste der Staudamm im Distrikt Sapphaya (Chai Nat) geöffnet werden. Dies hatte zur Folge, dass die Gemeinden Bang Luang Dote, Bang Ban, Ban Krathum und Hua Wiang im Distrikt Sena der Provinz Ayutthaya bereits vom Hochwasser betroffen sind. Etwa 1.000 Häuser sollen unter Wasser stehen und Anwohner haben ihre Sachen auf höher liegendes Gelände transportiert.

Das Hochwasser aus Sukhothai und Phrae ist in die Distrikte Phrom Phiram und Bang Rakam der Provinz Phitsanulok vorgedrungen. Behörden teilten unterdessen mit, dass das Hochwasser noch bis zum 6. oder 7. September weiter ansteigen wird. Am schwersten traf es die Distrikte Si Satchanalai, Sawankhalok, Kong Krailat, Muang Sukhothai und Si Samrong von Sukhothai.

 

Drogendealer verletzt bei seiner Flucht schwangere Frau und Kleinkind

PDFDruckenE-Mail

Rayong - Bei einer Straßenkontrolle in der Gemeinde Nam Khok im Distrikt Muang der Provinz Rayong verletzte ein Drogendealer eine schwangere Frau, sowie deren fünf Jahre altes Kind.

alt

Als der Mann die Beamten bemerkte, fiel ihm nichts Besseres ein, als den Rückwärtsgang einzuschalten und auf das Gaspedal zu drücken. Hierbei erfasste er neben den erwähnten zwei Personen auf dem Motorrad zusätzlich noch einen Minibus. Das Fahrzeug von dem Drogendealer war danach nicht mehr fahrtauglich. Er flüchtete zu Fuß und ließ seine Freundin im Wagen zurück.

Die Beamten konfiszierten den Wagen, 1.600 Yaba-Pillen, einen Bargeldbetrag von 20.000 Baht, einen Revolver und brachten die Begleitung des Dealers auf das Revier. Der Polizei ist der Name des flüchtigen Mannes mittlerweile bekannt. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

   

Schwein tötet 3 Monate junges Baby

PDFDruckenE-Mail

Phrae - In der Nacht auf Freitag, den 5. September verstarb ein erst drei Monate junges Mädchen neben einem Schweinegehege, das von einer offensichtlich zu instabilen Mauer getrennt war. In der besagten Nacht erwarteten die Eltern des Mädchens, dass das Mutterschwein ihre Säuglinge gebären wird.

alt

Aus diesem Grunde schliefen die Eltern mitsamt dem Säugling auf der Fläche, die an das Schweinegehege angrenzt und lediglich durch die Mauer getrennt war. Als die Eltern sich in der Nacht dem Schwein näherten, erschrak das Mutterschwein derart stark, dass es aufsprang und in die Mauer rannte.

Die Mauer kippte und erfasste den wehrlosen Säugling. Das Baby erlitt Verletzungen am Kopf und wurde sofort in das Wang Thong Hospital in der Provinz Phrae eingeliefert. Es verstarb zum Leide der Eltern noch vor der Ankunft im Hospital.

 

Neues Kabinett vereidigt

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Am Abend des 4. September wurden die 32 Minister des Kabinetts von General Prayuth Chan-ocha vom König vereidigt.

alt

Die Vereidigung fand am späten Nachmittag im Siriraj Hospital statt, danach fuhren die Minister für ein Gruppenbild zum Regierungssitz. Die erste Kabinettssitzung soll am 9. September stattfinden.

   

Seite 8 von 1096

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com