Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 21. Januar steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 4. Februar 2015.

Valentinstag im Deutschen Eck, Bangkok

Thailändische und DE/CH/AT Feiertage 2015

35 QM Wohnung im 11 Stock Lumpini Ville On Nut zu vermieten

Deutschland / Ausland:

Justizminister Maas kritisiert neue Nutzungsbedingen von Facebook

Trauer um Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker

Weltweites Entsetzen über neues Hinrichtungsvideo der IS-Miliz

Friedensgespräche für Ostukraine in Minsk gescheitert

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Verwaltungsstruktur in Thailand

Als Senior in Thailand: Behörden und Vorschriften, Teil 1

Facebook  

Spruch der Woche  

Die Geizigen sind den Bienen zu vergleichen;
sie arbeiten, als ob sie ewig leben würden.
(Demokrit, gr. Philosoph, 460-370 v. Chr.)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Februar 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 1

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 17:10
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1075
Beiträge : 57512
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13226159

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • iSanook Residences
  • Als Senior in Thailand
  • Bumrungrad Hospital
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Polizei soll gegen Prostitution vorgehen
01/02/2015
article thumbnail

Thailand - Die thailändische Nachrichtenagentur National News Bureau of Thailand (NNT) berichtet, dass der nationale Polizeichef alle Polizeieinhe [ ... ]


Ab heute müssen SIM-Karten registriert werden – Wir sagen Ihnen wo!
01/02/2015
article thumbnail

Thailand - Jeder, der mit einer Prepaid-SIM-Karte telefoniert, muss diese ab heute registrieren. Die Registrierungsfrist läuft bis Ende Juli.  [ ... ]


Wi-Fi Qualität der Hotels in Bangkok und Pattaya Spitzenklasse
01/02/2015
article thumbnail

Bangkok/Pattaya - Nach Angaben der Website hotelwifitest befinden sich Bangkok und Pattaya unter den 50 Städten, deren Hotels weltweit die beste W [ ... ]


Menschenrechte im „freien Fall“
31/01/2015
article thumbnail

Thailand - Nach der Nichtregierungsorganisation Freedom House veröffentlichte auch die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) ihren J [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Vier Autos innerhalb kurzer Zeit aufgebrochen

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - In der Nacht auf den Mittwoch rückte die Polizei der Station Samrong Nord in der Bangkoker Nachbarsprovinz Samut Prakan zur Mündung der Soi Sri Dan 6 an der Srinakarin Road aus.

alt

Grund dafür war die Meldung, dass bei vier geparkten Wagen die Scheiben eingeschlagen waren und mehrere Wertgegenstände aus den Fahrzeugen entwendet wurden. Die Polizei nahm mit Hilfe von Ermittlern Fingerabdrücke am Tatort und hofft, dass die Auswertung den entscheidenden Hinweis bringt, die zur Verhaftung der Täter führen.

Zur Zeit geht die Polizei von mindestens zwei Tätern aus, die mit großer Professionalität ans Werk gingen. Neben den Fingerabdrücken ermittelt die Polizei anhand von Videoaufnahmen aus der Region.

 

Feuer in Wohngegend ausgebrochen

PDFDruckenE-Mail

Pathum Thani - In der Gemeinde Klong Nuen der Provinz Pathum Thani brach kurz vor 20.00 Uhr des Dienstags ein Feuer in einer Wohnsiedlung aus. Die Flammen brachen im Haus des 63 Jahre alten Samin Phantham aus, dessen Haus aus Holz gebaut wurde und somit innerhalb kurzer Zeit von den Flammen zerstört wurde.

alt

Das Feuer zog auch ein Nachbarshaus in Mitleidenschaft. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen in die Siedlung aus und konnte die Flammen nach 15 Minuten unter Kontrolle bringen.

Herr Samin Phantham hatte Glück im Unglück. Nachbarn konnten den Mann rechtzeitig aus seinem Haus retten. Ob der Mann schlief, oder ob der Mann nicht gehfähig war, wurde nicht genauer erläutert. Die Brandursache ist noch unklar und wird zur Zeit noch ermittelt.

 

Preiskontrolle für Seife und Shampoo

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Seife und Shampoo werden ab sofort in die Produktreihe aufgenommen, deren Preise staatlich kontrolliert werden. Das Kabinett verabschiedete am 20. Januar einen entsprechenden Beschluss.

alt

Es soll auch darauf geachtet werden, dass keine Mogelpackungen zum Verkauf angeboten werden, in denen die Seifen kleiner und das Shampoo weniger wird, der Preis aber derselbe ist.

   

ATM-Knacker verfehlen ihr Ziel

PDFDruckenE-Mail

Pathum Thani - Um 09.00 Uhr morgens des Dienstags ging bei der Polizeiwache der Station Pratunam Chulalongkorn in der Provinz Pathum Thani eine Meldung über einen versuchten Raub an einem EC-Automaten ein.

alt

Der Automat der Siam Commercial Bank steht vor einem Gemischtwarenladen  in der Gemeinde Prachatipat des Distrikts Thanyaburi, wohin die Polizei sofort ausrückte. Am Tatort angekommen, stießen die Behörden auf den beschädigten Automaten. Die Täter fügten Schäden an der Elektronik und am Kontrollpanel zu, jedoch gelang es ihnen nicht, das gewünschte Bargeld aus dem Automaten zu stehlen.

Aufgrund von Videomaterial versucht die Polizei die Täter zu identifizieren. Zur Zeit wird vermutet, dass es sich bei der Täterschaft um junge Männer handelt, die an dem Tag in der Nähe des Automaten eine Trinkrunde eröffneten. Weitere Einzelheiten gab die Polizei aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht bekannt.

 

Familiengründende Mönche haben Tempel aufgegeben

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Sawan - Ein ehemals bekannter Tempel in der Provinz Nakhon Sawan ist seit fast einem Jahr unbewohnt, nachdem der Abt und Mönche diesen verließen um Familien zu gründen.

Wat Khao Phranikorn Pathumrak in der bergigen Landschaft Khao Phra im Distrikt Nong Bua hat sich seit der Zeit stark verändert. Die Tempelhalle und andere Stätten sind jetzt mit Gras und Sträuchern überwuchert, bis ein Mönch aus einem anderen Tempel die Aufgabe übernommen hat, das Eigentum wie Safranroben und Gegenstände der ausgezogenen Mönche zu schützen.

Phra Sawong Chanthawaso hat der Bangkok Post erzählt, dass er von einem Abt Mitte Dezember gebeten wurde, den Tempel zu überwachen. Er erfuhr, dass der Abt des Tempels das Mönchstum verlassen hatte um eine Frau zu heiraten.

alt

In der abgelegenen Gegend und einer kleinen Gemeinde mit nur zehn Haushalten bekam der Tempel auf dem Hügel nur wenige Einladungen zu religiösen Riten. Viele der Mönche sind aus diesem Grund in andere Tempel umgezogen, wo mehr Menschen lebten.

Das der Tempel renoviert werden müsste ist offensichtlich. Mehrere der Gebäude sind über die Zeit baufällig geworden. Fließendes Wasser und Strom wurde auch abgestellt. Der Hausmeister-Mönch Phra Sawong müsse zudem jeden Morgen sieben Kilometer laufen, um in die Innenstadt von Nong Bua zu gelangen, um Almosen zu sammeln.

In der Vergangenheit zog der Tempel viele Buddhisten an, die die Affen, man zählte bis zu Eintausend, zu füttern und zu beten. Nachdem der Tempel verlassen war, haben sich auch die Affen andere Orte gesucht.

Krai Srisa-ngiem, ein 66-jähriger Anwohner, sagte, der Tempel ist vor Beginn der buddhistischen Fastenzeit im vergangenen Jahr vom Abt aufgegeben worden. Er und einige Mönche gründeten Familien. Einige zogen in Tempelanlagen der Innenstadt und zwingen die Bewohner ihre Zeremonien an anderen Orten zu markieren, sagte Herr Krai.

   

Seite 8 von 1184

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com