Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 20. August steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 3. September 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Kauder fordert Bekämpfung von IS-Truppen auch in Syrien

Cockpit kündigt neue Tarifverhandlungen mit Lufthansa an

Poroschenko: Alle Seiten unterstützen ukrainischen Friedensplan

Unbefristete Waffenruhe für Gaza in Kraft getreten

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Gesundheit & Pflege, Teil 2

Facebook  

Spruch der Woche  

Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen, was man kann.
(Duke Ellington, amerikan. Jazz-Musiker, 1899-1974)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 23:55
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 998
Beiträge : 52335
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11144014

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Staatliche Hilfe für Kautschukfarmer
27/08/2014
article thumbnail

Thailand - Der National Council for Peace and Order (NCPO) beschloss, Kautschukfarmern wegen fallender Produktpreise unter die Arme zu greifen und  [ ... ]


Dreimaliger Lotteriegewinner verschenkt 200.000 Eier an bedürftige Menschen
27/08/2014
article thumbnail

Udon Thani - Ein gescheiterter Geschäftsmann, der das große Los in der von Thailändern geführten Lotterie gezogen hatte, verschenkte über 200. [ ... ]


Mädchen (14) erleidet Flammentod
27/08/2014
article thumbnail

Ayutthaya - In den frühen Morgenstunden am 26. August ging ein Holzhaus in der Gemeinde Phailom des Distrikts Phachi in Flammen auf. Die Bleibe ei [ ... ]


Hochschullehrer lockt junge Frauen in Sex-Falle
26/08/2014
article thumbnail

Phayao - Ein 37-jähriger Lehrer für chinesische Sprache an einer Universität der nördlichen Provinz Phayao betrog mehr als 10 junge Frauen mit  [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Schwerbewaffneter Drogenhändler aus China verhaftet

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Drogenfahnder haben am Samstag in der nördlichen Provinz Chiang Mai in Zusammenarbeit mit der Armee einen chinesischen Mann festgenommen, der des Drogenhandels verdächtigt wird. Sie beschlagnahmten bei einer Hausdurchsuchung Vermögenswerte in Höhe von 20 Millionen Baht.

Sorawit Kitpakpong (alias Ajong), ein 41-jähriger Mann der ethnischen Völkergruppe Haw, wird verdächtigt, an einem großen Drogengeschäft beteiligt zu sein.

Die eingezogenen Vermögenswerte sind fünf Fahrzeuge, 9,5 Millionen Baht in bar, etwa ein Kilogramm in Goldbarren und zwei Grundstücksurkunden. Die Razzia fand in drei Häusern der Gemeinde Nong Pa Khrang im Distrikt Muang statt.

Es wurden auch Meth-Pillen, Crystal Meth und vier Schusswaffen sichergestellt. Der chinesische Mann bestritt jegliche Beteilung an Drogengeschäften.

 

Dealer mit 300 Kilogramm Marihuana verhaftet

PDFDruckenE-Mail

Lopburi - Ein Einsatzkommando der Polizei konfiszierte bei einer Razzia in einem Privathaus im Distrikt Chaibadan Marihuana-Pakete mit einem Gesamtgewicht von 300 Kilogramm. Der Wert der beschlagnahmten Drogen liegt laut Polizei bei über 3 Millionen Baht.  

Wie so oft bei Verhaftungen dieser Art, hatte die Polizei durch Zufall beim Verhör eines verdächtigen Straßendealers erfahren, dass ein gewisser Herr Udom Dejdom große Mengen von Marihuana in seinem Haus lagere und verkaufe.

Die Ermittler observierten das in der Gemeinde Khaolam liegende Haus, bevor sie am späten Abend zuschlugen und den aus Nong Kai stammenden 37-jährigen Dealer festnahmen. Herr Udom wurde in Untersuchungshaft genommen und muss sich wegen professionellen Handels mit Klasse 5 Drogen vor Gericht verantworten.

 

Leihmütter: Canberra drängt auf Übergangslösung

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Australien bat die thailändischen Behörden um eine Übergangslösung, um australischen Paaren zu helfen, deren schätzungsweise 150 Babys noch in Thailand bei Leihmüttern sind bzw. noch nicht geboren wurden.

Der australische Botschafter James Wise sprach am 15. August mit Vertretern des Außenministeriums und des Ministeriums für soziale Entwicklung und Menschliche Sicherheit. Grund ist, dass vier Ehepaaren aus Australien und den USA nicht mit ihren Kindern, die von thailändischen Leihmüttern stammen, aus Thailand ausreisen durften.

Die thailändischen Behörden haben kommerzielle Leihmutterschaft verboten und gehen gegen Kliniken und Zentren vor.

Die australischen Eltern, die einen Deal mit thailändischen Leihmüttern haben, sind nun besorgt, dass einige Mütter überfordert sind und auf die Idee kommen könnten, die Ungeborenen abzutreiben, falls die Babys nicht nach Australien ausreisen dürfen.

Die Australier kommen nach Thailand, weil in Australien kommerzielle Leihmutterschaft verboten ist. Dieses Verbot wird nun auch in Thailand gelten.

   

Kind stirbt nach ATM-Stromschlag

PDFDruckenE-Mail

Trang - Das zwei Jahre alte Mädchen, das beim Berühren eines Geldautomaten der Siam Commercial Bank in Trang einen Stromschlag erlitt, starb am Morgen des 15. August.

Die Familie des Kindes hatte die Ärzte angewiesen, das Beatmungsgerät abzuschalten. Da das Stammhirn des Mädchens geschädigt war, konnte es nicht mehr selbstständig atmen, es lag im Koma. Die Ärzte sagten, das Kind würde weder aus dem Koma erwachen noch würde das Gehirn wieder die lebensnotwendigen Funktionen übernehmen.

Mindestens ein weiterer Erwachsener soll beim Berühren des Automaten einen Stromschlag erhalten haben, dieser führte aber nicht zu ernsthaften Verletzungen.

 

Student wegen majestätsbeleidigender Theatervorführung festgenommen

PDFDruckenE-Mail

Khon Kaen - Die Polizei hat einen Studenten der Khon Kaen Universität verhaftet, der an einem politischen Theaterstück teilnahm, dessen inhaltliche Darstellung als Majestätsbeleidigung aufgefasst wurde.

Gegen den 23-jährigen Patiwat Saraiyam wurde am 6. Juni ein Haftbefehl erlassen. Am Donnerstag hat Oberstleutnant Somyot Udomraksasap, stellvertretender Chef der Chana Songkram Polizeistation, den Studenten festnehmen lassen. Der Student hatte am Freitag einen Kautionsantrag beim Strafgerichtshof eingereicht.

Herr Patiwat hatte am 6. und 13. Oktober 2013 eine Rolle in einem Theaterstück namens „Die Wolfsbraut“ von Iskra oder der Prakai Fai Group gespielt, um den 40. Jahrestag des Aufstandes am 14. Oktober 1973 an der Thammasat Universität zu gedenken.

Der Inhalt der Vorführung wird von der Polizei als Majestätsbeleidigung angesehen. Der Student hat zugegeben, eine Rolle übernommen zu haben, bestritt aber jegliche Vorwürfe gegen ihn.

Im Juni dieses Jahres hatte die Militärregierung etwa zehn Mitarbeiter der Prakai Fai Group festgenommen und zu dem Theaterstück verhört. Herr Patiwat ist jetzt in seinem fünften Jahr an der Fakultät für Kunstgewerbe.  Er ist auch der Generalsekretär einer Studentenvereinigung im Nordosten des Landes.

Nach Paragraph 112 des Strafgesetzbuches kann eine Freiheitsstrafe von drei bis 15 Jahren verhängt werden, wer die Königsfamilie verleumdet, beleidigt oder bedroht.

   

Seite 8 von 1083

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com