Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 6.Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 27. Juli 2016.

Deutschland / Ausland:

Münchner Todesschütze erschießt neun Menschen und tötet sich selbst

Berlin prüft Auswirkungen der Münchener Schießerei auf Sicherheitslage

Obama: USA hatten keine Geheimdiensterkenntnisse vor Putschversuch in der Türkei

Luftwaffenstützpunkt Incirlik hat wieder Strom

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Reisebericht: Party auf rollenden Rädern

Als Senior in Thailand - Gesundheit  (1. Teil)

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr - 3. Teil

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn Sie nicht über die Zukunft nachdenken, können Sie keine haben.
(John Galsworthy, engl. Erzähler, 1867-1933)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 07:12
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1353
Beiträge : 21327
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 5241308

Spezial  

Eaesy ABC

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Affen verwüsten Wahllokal in Phichit
25/07/2016
article thumbnail

Phichit - Mehr als 100 Makaken haben am Sonntag ein offenes Wahllokal in einem Tempel der nördlichen Provinz Phichit verwüstet, in dem Wahlberech [ ... ]


Beleidigung mit Todesstrafe geahndet
24/07/2016
article thumbnail

Phetchaburi - Der Mord an dem 64 Jahre alten schwedischen Staatsbürger Lars Donal Qvarfordt in Cha-am ist aufgeklärt. Er wurde von seinem thailä [ ... ]


Indische Betrügerbande auf der Jagd nach ausländischen Arbeitskräften
24/07/2016
article thumbnail

Samut Prakan - Ein indischer Mann steht unter dem Verdacht ein Mitglied einer Bande zu sein, die von nepalesischen Arbeitssuchenden offenbar Geld e [ ... ]


Drei Kinder unter sechs Verkehrstoten
24/07/2016
article thumbnail

Nakhon Ratchasima - Alle sechs Insassen in einem Pickup-Truck, darunter zwei Kinder und ein Baby, sind am Samstag bei einem Frontalunfall mit einem [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Tankwart verbietet den Gebrauch des Smartphones und wird verprügelt

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Am Mittwoch teilte die Polizei der Provinz Samut Prakarn mit, dass ein 19-jähriger und zwei 18-jährige Teenager festgenommen wurden. Nach den drei jungen Männern wurde seit dem Tag zuvor gefahndet, nachdem ein 17-jähriger Tankwart einer PTT Tankstelle Anzeige gegen seine Peiniger machte.

Grund für die Anzeige war ein tätlicher Angriff auf den Tankwart an der PTT Tankstelle entlang der Sukhumvit Road Distrikt Samut Prakarn. Zuvor besuchten die aggressiven Jungs die Tankstelle auf und ließen ihre Motorräder tanken. Die Freundin des einen Fahrers spielte während dem Tanken auf ihrem Smartphone herum. Der Tankwart forderte sie auf, damit aufzuhören. Dies stieß den impulsiven Jungen derart auf, dass sie sich mit Prügel revanchierten.

 

13 Geldeintreiber in Buriram verhaftet

PDFDruckenE-Mail

Buriram - Die Polizei der Provinz Buriram startete am Dienstag, den 12. Juli 2016 eine Grossoffensive gegen das blühende Geschäft mit der illegalen Vergabe von Krediten. Im Distrikt Pra Khonchai gelang es den Behörden, insgesamt 13 Personen festzunehmen, die von den Kreditgebern als Geldeintreiber arbeiteten.

In der Region wurden illegale Kredite zu einem Zinssatz von mehr als 20% pro Monat verliehen, was viele Schuldner jeweils nicht rechtzeitig bezahlen konnten. Dass in solchen Fällen Gewalt angewendet wird, ist kein Geheimnis. Um die Schuldner vor diesem Treiben zu schützen, konnten am besagten Dienstag zumindest 13 der Geldeintreiber verhaftet werden. Die Polizei konfiszierte während den Verhaftungen fünf Fahrzeuge, zwei Motorräder, Bargeld und Listen mit den Namen der Schuldner.

Gemäß Recherchen mussten Schuldner, die beispielsweise einen Kredit von 10.000 Baht aufnahmen, am Ende des Monats 12.000 Baht zurück bezahlen. Wer dieser Forderung nicht nachkam, war zwangsläufig mit einer täglichen Strafgebühr von 500 Baht konfrontiert. Wer auch dies nicht bezahlen konnte, wurde verprügelt oder man beschädigte dessen Eigentum. Da dieses Treiben für Angst und Schrecken in der Region sorgte, wurden die Behörden alarmiert.

 

Prachatai-Redaktion durchsucht

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Polizei und Soldaten durchsuchten am Dienstag die Redaktionsräume der Online-Zeitung Prachatai nach konspirativem Material in Bezug auf das anstehende Referendum. Sie fanden nichts.

Die Aktion wurde im Rahmen der Eindämmung falscher Wiedergabe des Inhalts des Verfassungsentwurfs durchgeführt. Zuvor war ein Redakteur von Prachatai verhaftet worden, weil er in Begleitung von vier Aktivisten gewesen war, die sich im Rahmen einer Vote-No-Kampagne gegen die neue Verfassung ausgesprochen hatten.

Nach der Durchsuchung sagte ein Polizeisprecher, dass man nichts Illegales in den Redaktionsräumen gefunden habe.

   

Älterer Fahrer ertrinkt nach Fahrerflucht im Chao Phraya Fluss

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Ein 76-jähriger Mann starb am Montag spätabends als er mit seinem Fahrzeug in den Chao Phraya Fluss stürzte. Zuvor hatte er einen Unfall verursacht und Fahrerflucht begangen.

Polizist Punnawis Chaichanboonyasiri, ein Ermittler von der Samrong Tai Polizeistation, sagte, dass sich der Vorfall gegen 23.30 Uhr nahe der Phetra Fähranlegestelle ereignete. Polizei, Taucher und Sanitäter von der Por Teck Tung Foundation eilten zum Unfallort, wo nur noch der hintere Teil des Fahrzeugs etwa zehn Meter vom Ufer entfernt aus dem Wasser ragte.

Es dauert eine gute halbe Stunde, bis die Taucher den Fahrer bergen konnten. Der Mann wurde später als der 76 Jahre alte Wuthichai Wipulpong aus der Provinz Chonburi identifiziert.

Laut den Ermittlungen war Herr Wuthichai vor seinem Tod in einen Unfall verwickelt. Er hatte nach Zeugenaussagen einen Motorradfahrer in der Nähe des Tempels Wat Suan Som angefahren und ist mit hoher Geschwindigkeit geflüchtet. Er hatte mehrere rote Ampeln überfahren, bevor er die Anlegestelle erreichte und wartete offenbar auf die Fähre, um auf die andere Seite des Flusses zu gelangen.

Aus noch unerklärlichen Gründen bewegte sich das Fahrzeug wieder und stürzte in den Fluss.

 

Aktivisten aus Gefängnis entlassen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Vier Mitglieder der Bewegung New Democracy und ein Journalist der Online-Zeitung Prachathai wurden nach Hinterlegung einer Kaution von je 140.000 Baht wieder aus dem Gefängnis entlassen.

Die vier Aktivisten waren verhaftet worden, weil die Polizei in ihrem Wagen Unterlagen fand, die in Bezug auf den Verfassungsentwurf als „provokativ“ eingestuft wurden. Der Journalist, der über die Aktivitäten der Gruppe berichtete, wurde ebenfalls festgenommen.

Einer der Aktivisten sagte, er wisse nicht, welches Fehlverhalten seiner Gruppe vorzuwerfen sei und verlangte vom Verfassungskomitee (CDC) eine Erklärung. Diese kam umgehend: Laut CDC befinden sich in den Unterlagen der Gruppe Ausführungen, weshalb der Verfassungsentwurf beim Referendum abgelehnt werden müsse. Dafür gab New Democracy Movement sieben Gründe an. Laut CDC seien diese Gründe aber missverständlich und verdrehten die Fakten.

Unter anderem wies die Gruppe darauf hin, dass alle Senatoren laut Verfassungsentwurf nicht gewählt, sondern bestellt werden und dass ein Außenseiter, der kein gewählter Abgeordneter sein muss, Premierminister werden kann.

CDC-Sprecher Udom Rathamarit sagte, man habe jetzt drei Möglichkeiten: Entweder man gehe juristisch gegen die Gruppierung vor, man beauftrage die Wahlkommission damit oder man leite keine juristischen Schritte ein und werde stattdessen versuchen, dem Volk den Inhalt des Verfassungsentwurfs noch besser zu erklären.

   

Seite 8 von 180

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2016 - Wochenblitz.com