Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 23. Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 6. Juni 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Außenamt prüft Berichte über Tod einer deutschen Familie in Gaza

Exporte knicken ein - Einfuhren noch unbeeindruckt

Forscher vermelden Fortschritt bei Suche nach Heilmittel gegen Aids

Tiefes Zerwürfnis zwischen Erdogan und Obama

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft, Teil 1

Detektei Thailand: Die verschwundene Braut

Facebook  

Spruch der Woche  

Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen annehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten.
(Henry Ford I, amerikanischer Industrieller, 1885-1945)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 21:11
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 981
Beiträge : 51141
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 10679402

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck Bangkok
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Dorfbewohner durch Risse in Staudamm besorgt
23/07/2014
article thumbnail

Chiang Rai - Menschen in 17 Dörfern des Distrikts Mae Sui in der Provinz Chiang Rai fürchten um ihre Sicherheit, nachdem sich Risse durch kleiner [ ... ]


Drohne mit Mobiltelefonen vor Gefängnismauer gefunden
23/07/2014
article thumbnail

Ratchaburi - Vor wenigen Wochen machte das Provinzgefängnis von Ratchaburi Schlagzeilen, da die Gefängnisdirektion den neuen Hochsicherheitstrakt [ ... ]


Angehender Bräutigam erstiehlt sich Hochzeitsgeld ohne Erfolg
23/07/2014
article thumbnail

Uttaradit - Chairat N., wohnhaft in der Wohnsiedlung Ban Nong in der Gemeinde Saen Tor des Distrikts Muang (Uttaradit) war vor seiner bevorstehende [ ... ]


Mädchen müssen mitansehen wie ihr Vater im Fahrersitz stirbt
22/07/2014
article thumbnail

Pathum Thani - Ein Mann, der mit seinen beiden kleinen Töchtern auf dem Weg nach Hause war, starb an einem Herzinfarkt. Als er sich unwohl fühlte [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Mutmaßlicher Vergewaltiger im Gefängnis ermordet

PDFDruckenE-Mail

Trang - Ein Mann, dem vorgeworfen wurde, sich an seiner sieben Jahre alten Stieftochter vergangen zu haben, wurde im Gefängnis in Trang von Häftlingen zu Tode geprügelt.

Verhaftet wurde der41 Jahre alte Prasin Nunkaew, nachdem seine Ehefrau Anzeige erstattete und ihrem Mann vorwarf, ihre Stieftochter am 6. Juli auf einer Kautschukplantage in Trang vergewaltigt zu haben.

alt

Prasin Nunkaew soll seine Stieftochter vergewaltigt haben

Die Festnahme des mutmaßlichen Täters erfolgte am 9. Juli. Auf einer Pressekonferenz gab die Polizei bekannt, Prasin sei nicht geständig und beteuere seine Unschuld.

Der Verdächtige wurde ins Untersuchungsgefängnis von Trang gebracht. Am Morgen des 11. Juni wurde Prasins Leiche gefunden, er war von Mithäftlingen erschlagen worden.

Ein Polizeisprecher erklärte, dass der Tod Prasins nichts mit dem Vergewaltigungsvorwurf zu tun habe, konnte aber nicht erklären, welches andere Motiv die Schläger hatten. Die Polizei untersuche den Vorfall, sagte er.

 

Wetteinsatz auf Brasilien endet mit dem Tod

PDFDruckenE-Mail

Prachinburi - Aus der Provinz Prachinburi wurde berichtet, dass Berufsschüler des Prachinburi Polytechnic College Wetteinsätze auf das Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland abgegeben hatten, was letztendlich mit dem Tod einer Person endete.

alt

Einer der Schüler setzte auf Brasilien und bot an, über den Prachinburi Fluss zu schwimmen, falls sein Team verlieren würde. Das Endergebnis des Spiels ist ja allen bekannt.

Der Schüler bewahrte seinen Stolz und schwamm mit einem freiwilligen Zeugen über den Fluss. Genau diesem Zeugen wurde die vermeintlich harmlose Wette zum Verhängnis.

Es wurde noch nicht genauer erklärt, weshalb der Zeuge ertrank. Es ist jedoch klar, dass die Rettungskräfte seine Leiche nach einem über 6-stündigen Einsatz aus dem Wasser bergen konnten. Die Leiche wurde am Grunde des Flusses gefunden.

 

Thailänder tötet sich nach Halbfinalniederlage Brasiliens

PDFDruckenE-Mail

Suphan Buri - Ein Mann aus der Provinz Suphan Buri, der offenbar seine gesamten Ersparnisse auf das brasilianische Fußballteam verwettete, hat sich nach der Niederlage umgebracht.

Der Leichnam von Chaiya Somsrichan (26) wurde in seinem Haus des Distrikts Song Phi Nong aufgefunden. Neben ihm lag eine leere Flasche Pestizide und der Fernseher war noch eingeschaltet. Anzeichen eines Kampfes, die auf einen Mord hingedeutet hätten, wurden nicht entdeckt.

Iang Roongchaoren, seine Mutter, sagte, dass ihr Sohn sehr an den Spielen der WM 2014 interessiert war. Er brachte Freunde mit nach Hause, die jedes Spiel im Fernsehen mitverfolgten.

Sie vermutet, dass er beim Wetten sehr viel Geld verloren hatte, denn Kredithaie suchten jeden Tag nach ihm. Vor seinem Tod wollte sich Chaiya 10.000 Baht von seiner Mutter leihen. Sie gab ihm stattdessen nur 200 Baht.

Seine Freunde sagten auch, dass Chaiya Geld auf das brasilianische Team gesetzt hatte, in der Hoffnung, seine Altschulden begleichen zu können. Brasiliens 1:7 Niederlage gegen Deutschland im Halbfinale der Weltmeisterschaft könnte ihn zur Verzweiflung getrieben haben, meinte Frau Iang.

   

48 Burmesen in Kanchanaburi gefasst

PDFDruckenE-Mail

Kanchanaburi - Um 08:00 Uhr in der Früh führten die Behörden in der Wohnsiedlung Ban Huay Nam Khao der Gemeinde Ban Gao in Muang eine Razzia durch.

Grund dafür waren Hinweise aus der Bevölkerung, dass sich in der Siedlung mehrere Burmesen und Burmesinnen illegal in Thailand aufhalten. Die Hinweise erwiesen sich als korrekt. Insgesamt 48 Frauen und Männer konnten den Behörden keine Aufenthaltsgenehmigungen vorweisen.

Der 35 Jahre alte Moo hat bei einer Befragung bereits gestanden, dass er mit einem Pick-Up nach Thailand geschleust wurde. Man wählte einen Grenzübergang im Distrikt Muang. Von dem Grenzübergang aus wurde er einem weiteren Schleuser überbracht, der ihn zur Arbeitsstelle führte. Die Angaben werden nun weiter geprüft, damit die Hintermänner gefasst werden können.

 

Telefontausch: Stein statt iPhone

PDFDruckenE-Mail

Thonburi - Ein Mann, der in einer Anzeige angab, sein iPhone gegen ein anderes Smartphone eintauschen zu wollen, wurde am 8. Juli verhaftet, nachdem er Kundinnen kein iPhone, sondern einen Stein geschickt hatte.

Der 24-Jährige wurde von der Polizei in Thonburi wegen Betrugsverdacht festgenommen, nachdem sich zwei Kundinnen über ihn beschwert hatten.

Sie sagten aus, dass sie auf eine Anzeige des Mannes auf einer Tausch- und Kauf-Webseite stießen. In seiner Anzeige bot der Mann an, gebrauchte iPhone5 für 11.000 Baht verkaufen zu wollen.

Die beiden Frauen kontaktierten ihn und boten statt der Zahlung ein Samung Galaxy Grand an. Der Händler erklärte sich mit dem Tausch einverstanden. Daraufhin schickten die Kundinnen dem Mann das Telefon. Danach bekamen die Frauen Post, allerdings kein iPhone, sondern einen Stein.

Der Verkäufer war geständig und erklärte, dass die beiden Frauen nicht die ersten Opfer waren. Zuvor hatte er einem anderen Kunden einen Stein geschickt, nachdem dieser ihm 12.600 Baht für ein iPhone überwiesen hatte.

Der Mann sagte, er hatte vorgehabt, das Samsung der beiden Frauen für 4000 Baht zu verkaufen und damit Schulden bei seiner Großmutter zu bezahlen.

Die Polizei rief etwaige Geschädigte dazu auf, sich zu melden, weil sie glaubt, dass der 24-Jährige mehr als zwei Straftaten beging.

   

Seite 8 von 1060

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com