Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 18. Mai steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 1. Juni 2016.

Wir suchen einen Deutschlehrer (bevorzugt: Thai Nationalität oder Muttersprachler mit guten Thaikenntnissen). Bewerbung mit Foto und Lebenslauf bitte an: [email protected]

Deutschland / Ausland:

Gutachter: Riester-Rente könnte in gesetzliche Rente überführt werden

Kraft gibt eidesstattliche Versicherung in Debatte um Silvesterübergriffe ab

Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen schockiert Brasilien

Experten fordern Verlegung oder Verschiebung von Olympischen Spielen wegen Zika

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Klima

Ausgewandert und Abgebrannt - Bitterer Müßiggang am Golf von Siam - Teil 5

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn Sie nicht über die Zukunft nachdenken, können Sie keine haben.
(John Galsworthy, engl. Erzähler, 1867-1933)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 20:38
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1319
Beiträge : 20128
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 4699118

Spezial  

Eaesy ABC

Ramayana Waterpark

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Keine Rauchmelder in Schulwohnheim
28/05/2016
article thumbnail

Chiang Rai - In dem Schulwohnheim in Chiang Rai, in dem in der Nacht auf Montag 17 Mädchen bei einem Brand starben, war kein einziger Rauchmelder  [ ... ]


„Robin Hood“ verschenkt Drogen
28/05/2016
article thumbnail

Ayutthaya - Ein 47-jähriger Mann, der Methamphetamin-Pillen in einem Wald fand und Robin Hood spielte, indem er die Drogen an Menschen verschenkte [ ... ]


Verdächtiger nach „Straßenmord“ verhaftet
28/05/2016
article thumbnail

Khon Kaen - Ein Kaffee-Verkäufer ist des vorsätzlichen Mordes angeklagt worden, nachdem am Mittwoch die Leiche eines Mannes in einem Dorf des Dis [ ... ]


Regen lässt Mauer einstürzen
28/05/2016
article thumbnail

Trang – Am Donnerstag, den 27. Mai 2016 begab sich der stellvertretende Gouverneur der Provinz Trang, Niphan Sirithorn, mit seinem Kollegen der G [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Ältere Frau stirbt aufgrund von Hitze auf Müllhalde

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Ratchasima - Seit dem 11. Mai wurde eine 70 Jahre alte Frau vermisst, die bis dahin ihren Lebensunterhalt auf einer Müllhalde in der Gemeinde Klang in der Provinz Nakhon Ratchasima verdiente. Das Verschwinden der Seniorin wurde am 11. Mai bemerkt, als eine Enkelin ihre Großmutter vergeblich besuchen wollte.

alt

Die Enkelin fand nur den Hund ihrer Großmutter vor. Er befand sich in der Nähe der Leiche der Großmutter, was die Enkelin zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht vermutete. Im Gegenteil - sie suchte um Rat bei einem Mönch, der den Tod der Seniorin vermutete.

Die Enkelin kontaktierte die Polizei, die einen kleinen Bagger zur Verfügung stellte, mit dem am Dienstag auf der Müllhalde die Leiche letztendlich gefunden wurde. Die Leiche wurde ins Pak Chong Nana Hospital überführt, wo die Todesursache herausgefunden wird. Vermutet wird jedoch, dass die ältere Frau den heißen Temperaturen zum Opfer fiel.  

 

Streit um Mönch heizt sich auf

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Da der Abt Phra Dhammajao wegen einer Erkrankung am Bein nicht reisefähig ist, will er nicht zum Department of Special Investigation (DSI) fahren, um dort eine Aussage zu machen. Jetzt fordert das DSI ärztliche Atteste.

Der umstrittene 72 Jahre alte Abt des Wat Phra Dhammakaya soll angeblich in den Skandal Klongchan Credit Union Cooperative verwickelt sein. Es geht um Unterschlagung und Geldwäsche, womöglich in Milliardenhöhe.

alt

Anhänger von Phra Dhammajayo demonstrieren vor dem Gebäude der Nationalen Anti-Korruptionskommission

Die Anhänger des Mönchs drehten den Spieß gestern kurzerhand um und beschwerten sich bei der Nationalen Anti-Korruptionskommission (NACC) über die DSI. Die Polizei übertrete im Rahmen ihrer Ermittlungen gegen den Mönch ihre Befugnisse.

Der Rechtsanwalt des Abtes, Samphan Sermcheep, sagte, er habe zwei Ärzte und Atteste beigebracht, die bestätigen, dass der Mönch krank sei. Der Abt habe weder vor, eine Aussage zu verweigern, noch aus dem Land zu fliehen. Er befinde sich auf dem Tempelgelände in einem „sauberen Zimmer“, ähnlich dem eines Hospitals, in dem sich Ärzte um ihn kümmern.

Der Anwalt führte weiter aus, dass der Mönch nicht in ein Krankenhaus müsse, weil viele seiner Anhänger Ärzte seien, und der Abt habe geschworen, im Tempel zu sterben, nicht woanders.

Zuvor hatte ein Sprecher des Tempels erklärt, der Abt sei derartig schwer erkrankt, dass eine Reise ihn umbringen könne. Dazu gehöre auch eine Fahrt zum DSI-Büro.

 

Opfer des KFC-Attentats gestorben

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Worasakdi Thong-ngoen (27) starb am Samstag im Krankenhaus einen Tag nach dem Attentat in einem KFC-Restaurant in der Provinz Samut Prakan. Er war zusammen mit einem Freund essen, als zwei maskierte Männer in das Restaurant stürmten und das Feuer eröffneten. Sein Freund der 18-jährige Teerachet Longthong überlebte das Attentat.

alt

Die Polizei hat unterdessen einen der Täter festnehmen können. Oberst Pallop Aeromla von der Bang Phli Polizeistation kündigte die Festnahme des 19 Jahre alten Ratthathamanoon Garinsoongnoen an und sagte, dass nach drei anderen Verdächtigen gefahndet wird.

Der Vorfall wurde von den Sicherheits-Kameras aufgezeichnet, auf dem zwei maskierte Männer das Restaurant betraten und auf ihre Opfer schossen (WOCHENBLITZ berichtete). Laut der Aussage des Täters, hätten zwei weitere Komplizen draußen gewartet, um ihnen die Flucht auf Motorrädern zu ermöglichen.

Alle vier werden wegen Mordes angeklagt. Es wird angenommen, dass es sich um einen Streit zwischen zwei verfeindeten Banden handelt. Das Motiv für dieses Attentat ist jedoch noch nicht eindeutig geklärt worden.

Die drei anderen Verdächtigen sind Rattawit Papao, Passakorn Teerakachornwuthhi und Theepakorn Kolladee.

   

Gefängniswärter mit Hammer erschlagen

PDFDruckenE-Mail

Tak - Eine Wache des Gefängnisses in Mae Sot wurde am Freitag von einem Häftling mit einem Hammer zu Tode geschlagen. Der Täter Somchai Khonphupha (31) hatte Mongkholchai Narkwan aus bisher nicht bekannten Gründen angegriffen und getötet.

alt

Der Häftling Somchai verbüßt eine Strafe von 10 Jahren und fünf Monaten wegen versuchten Mordes. Herr Mongkholchai, der den Schlafraum der Männer überwachte wurde in das Krankenhaus gebracht und später für tot erklärt.

Nach der Tat versuchte Somchai über die Gefängnismauer zu flüchten, scheiterte aber. Die Behörden haben das Gefängnis wegen eines möglichen Aufstandes für Besucher schließen lassen. Polizei und Militär wurden in die Haftanstalt geschickt, um den Wachen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Das Motiv des Angriffs ist nicht bekannt.

 

12-Jährige wird Opfer eines orkanartigen Sturms

PDFDruckenE-Mail

Chiang Rai - Ein Unwetter peitschte am Freitagabend über die nördliche Provinz Chiang Rai, bei dem ein 12 Jahre altes Mädchen ums Leben kam. Drei weitere Personen wurden verletzt und mehr als 300 Häuser wurden beschädigt.

Der orkanartige Sturm hat eine Furche des Chaos hinterlassen, mit umgeknickten Bäumen und Strommasten, die in einigen Regionen zu Stromausfällen über die ganze Nacht führten.

Der Distrikt Phaya Mengrai wurde am härtesten getroffen. Das Mädchen wurde in einem eingestürzten Haus im Dorf Ban Kalae gefunden. Drei weitere Einwohner sind mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

alt

Das Meteorologische Institut hat mittlerweile eine Sturmwarnung für die Einwohner in den nördlichen und nordöstlichen Provinzen herausgegeben. Die betroffenen Provinzen sind: Nan, Phrae, Uttaradit, Phitsanulok, Phetchabun, Loei, Nong Bua Lam Phu, Udon Thani, Nong Khai, Bung Kan, Sakon Nakhon, Nakhon Phanom, Mukdahan, Nakhon Ratchasima und Chaiyaphum.

Die Behörden drängten die Menschen für die nächsten Tage unbedingt Vorsichtsmassnahmen zu ergreifen. Am besten wäre, wenn sie zu Hause blieben und Bäumen sowie Werbetafeln fernbleiben.

In der Provinz Kanchanaburi kam es am Freitag zu einem Wolkenbruch mit anschließenden Sturzfluten im Distrikt Nong Prue. Berichten zufolge hat es zwei Stunden lang geregnet und mehr als 300 Häuser wurden überflutet. Familien sind auf höher gelegenes Gelände geflüchtet, um nicht von den Fluten mitgerissen zu werden.

In der Provinz Buriram waren mehrere Strassen überschwemmt, was zu langen Staus führte. Betroffen waren die Strassen Jira, Sunthornthep, Sansuk, Niwas, Thanee und Lamduan.

In der Provinz Nakhon Ratchasima mussten die Behörden eine Stromtrasse entlang einer Autobahn entfernen, die durch den Sturm abknickten und über der Strasse hingen.

   

Seite 8 von 146

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2016 - Wochenblitz.com