Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, dass Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden.
(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 19:42
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1152
Beiträge : 64225
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 16098052

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • German-Thai Group
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Enkel versucht Großmutter zu vergewaltigen
28/08/2015
article thumbnail

Angthong - Mitten in der Nacht des Donnerstags überraschte ein 32-jähriger Mann seine Großmutter im Schlafzimmer ihres Hauses der Gemeinde Talad [ ... ]


Flugkapitän rammt Passagierbrücke
28/08/2015
article thumbnail

Chiang Mai - Ein Flugzeug von „Thai Smile“ hat am Donnerstag auf dem internationalen Flughafen von Chiang Mai beim Einparken die Passagierbrüc [ ... ]


Elefant tötet Mahout und flieht mit chinesischen Touristen auf Rücken
27/08/2015
article thumbnail

Chiang Mai - Eine dreiköpfige chinesische Familie konnte unverletzt vom Rücken eines Elefanten gerettet werden, der zuvor seinen Mahout abgeworfe [ ... ]


Arbeiter bei Dacheinsturz in Tempel verschüttet
27/08/2015
article thumbnail

Nonthaburi - Ein Arbeiter starb, als am Dienstag das Dach eines Tempel-Pavillons unerwartet einstürzte. Natthawut Suwanchairop (22) und acht seine [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Nächstes Jahr 250.000 Wi-Fi-Hotspots

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Im kommenden Jahr soll es in Thailand 250.000 Hotspots geben, an denen das Internet kostenlos empfangen werden kann. Im Jahre 2015 soll die Zahl der Hotspots 400.000 betragen.

Das kündigte der Minister für Informations- und Kommunikationstechnologie,Anudit Nakornthap, am 3. Oktober an.

alt

Anudit Nakornthap (r.)

Nach Advanced Info Service (AIS), die 50.000 Hotspots versprach, und der staatlichen Telefongesellschaft TOT, die 20.000 Hotspots einrichten will, folgte nun True Corporation mit 50.000 Hotspots. Weitere Hotspots sollen eingerichtet werden.

Um das Internet benutzen zu können, muss man sich mit der 13-stelligen Zahlenfolge des Personalausweises registrieren und kann das Internet dann zwischen 30 Minuten und zwei Stunden innerhalb von drei bis sechs Monaten nutzen.

 

Beamte suchen nach vermissten Krokodilen

PDFDruckenE-Mail

Rayong - Behörden der östlichen Provinz Rayong sind derzeit auf der Suche nach vermissten Krokodilen, die nach dem Hochwasser aus einer Tier-Farm entkommen konnten.

alt

Pramote Chanthamit, Präsident der Nonglalok Unterbezirk Organisation in Rayong, sagte, dass Sturzfluten eine Krokodilfarm von Herrn Paiboon Yongchaihirun überfluteten und eine Mauer zum Einsturz brachten, wodurch die Krokodile fliehen konnten. Laut dem Besitzer der Farm werden nur vier Tiere vermisst.

alt

Zwei der entflohenen Krokodile konnten bereits aufgespürt werden. Der Präsident erklärte, dass die Bezirksverwaltung eine Einheit des Katastrophenschutzes geschickt hat, um die beiden anderen Tiere zu suchen. Er sagte, dass es sich bei den eingefangenen Krokodilen um Jungtiere handele. Eines war etwa 1,5 Meter lang und das andere etwa 70cm. Er wies seine Mitarbeiter daraufhin wachsam zu bleiben, denn bei den noch flüchtigen Tieren könnte es sich wahrscheinlich um ausgewachsene Krokodile handeln.

 

Tankwagen kollidiert mit Lkw

PDFDruckenE-Mail

Saraburi - Auf der Phahonyothin Strasse im Bezirk Nong Kae der Provinz Saraburi kollidiert am Donnerstag, den 4. Oktober ein Tankwagen mit einem 10-rädrigen Lkw, worauf beide Fahrzeuge in riesigen Flammen aufgingen.

alt

Der Fahrer des LKWs verbrannte in den Flammen, während sich der Fahrer des Tankwagens mit Verbrennungen vor dem Tod schützen konnte. Die Feuerwehr bereitete das Löschen des Feuers ziemliche Mühe. Das Feuer konnte erst nach zwei Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Der Fahrer des Lastwagens befindet sich zur Zeit im Nong Kae Hospital. Über die Ursache des Unfalls wurden noch keine detaillierten Angaben gemacht.

   

Gaemi nimmt Kurs auf Thailand

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Der tropische Sturm Gaemi ist zurzeit auf dem Weg nach Vietnam und wird voraussichtlich am 5. Oktober Thailand erreichen.

Aus den großen Dämmen wird Wasser abgelassen, damit diese die zu erwartende Regenmenge aufnehmen können. Die Anweisung zum Ablassen des Wassers kam direkt von Premierministerin Yingluck, nachdem das Meteorologische Institut eine entsprechende Unwetterwarnung herausgab. Mit starken Regenfällen wird insbesondere im Nordosten, Osten und den Zentralprovinzen gerechnet.

alt

Am 2. Oktober befand sich Gaemi noch rund 750 Kilometer östlich vom vietnamesischen Da Nang, Windgeschwindigkeiten erreichten um die 65 km/h.

Ubon Ratchathani sei am stärksten gefährdet, gab das Wasser- und Flutkomitee am 2. Oktober bekannt. Dann zöge der Sturm über die südlichen Regionen des Nordostens und den Osten bevor er die Zentralprovinzen am 7. und 8. Oktober treffe. Starke Regenfälle werden dann auch in Bangkok und Pathum Thani erwartet.

Die erwarteten starken Regenfälle in den Zentralprovinzen würden insbesondere für den Damm Pasak Jolasid zur Belastung werden, der am 1. Oktober zu 79% gefüllt war. Das Reservoir liegt in Lopburi und Saraburi.

Der Bhumibol-Damm in Tak war am 1. Oktober zu 60% gefüllt, der Sirikit-Damm in Uttardit zu 67%.

Mit den beiden Dämmen kann das Wasservolumen kontrolliert werden, das aus dem Norden abläuft und schließlich in den Chao Phraya River fließt, der durch die Zentralprovinzen und Bangkok führt.

Das Abwasseramt will sich auf die zu erwartenden Regenfälle einstellen, indem 665 Pumpen bereitgestellt werden, die das Wasser aus Gebieten abpumpen sollen, die als gefährdet eingestuft werden.

 

Hochwasser fordert 6 Todesopfer in Prachinburi

PDFDruckenE-Mail

Prachinburi - Für den 43 Jahre alten Herrn Weeraphon U. bedeuteten die starken Regenfälle und das Hochwasser in seiner Heimatprovinz Prachinburi das Lebensende.

alt

Als er am späten Abend des Dienstags, den 2. Oktober mit einem Gummiboot durch das Hochwasser nach Hause paddelte, wurde er von einer Strömung erfasst und mitgerissen. Rettungskräfte suchten den Mann in der Region im Bezirk Kabinburi in einer über zweistündigen Suchaktion. Die Mühe war letztendlich vergeblich. Es konnte lediglich die Leiche des Mannes gefunden werden. Die Leiche wird vor der Einäscherung einer Obduktion unterzogen.

   

Seite 706 von 1313

<< Start < Zurück 701 702 703 704 705 706 707 708 709 710 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com