Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 23. Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 6. Juni 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

DIHK rechnet mit deutlichem Rückgang deutscher Exporte nach Russland

Bund und Länder rüsten sich mit Krypto-Handys gegen Spione

Länder mit MH17-Opfern über gemeinsame Ermittlung einig

Serbien erinnert an 100. Jahrestag der Kriegserklärung von 1914

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft, Teil 2

Detektei Thailand: Die verschwundene Braut

Facebook  

Spruch der Woche  

Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen annehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten.
(Henry Ford I, amerikanischer Industrieller, 1885-1945)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 05:53
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 984
Beiträge : 51340
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 10750502

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck Bangkok
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Imam wegen Demonstration einbestellt
29/07/2014
article thumbnail

Thailand - Der National Council for Peace and Order (NCPO) bestellte einen schiitischen Imam ein, weil dieser in Bangkok vor der israelischen Botsc [ ... ]


„One Stop Center“ in Aranyaprathet geschlossen
29/07/2014
article thumbnail

Sra Kaew - Am Freitag, den 25. Juli 2014 war das One Stop Center im Distrikt Aranyaprathet in der Provinz Sra Kaew zum letzten Mal tätig. Das  [ ... ]


25 Schüler erleiden Lebensmittelvergiftung
29/07/2014
article thumbnail

Lampang - Zum Wochenbeginn mussten am Montag, den 28. Juli ca. 25 Schüler in das Soon Lampang Hospital eingeliefert werden, nachdem die Schüler a [ ... ]


Verhandlungen über Khmer-Tempel Preah Vihear
28/07/2014
article thumbnail

Thailand/Kambodscha - Thailand und Kambodscha wollen ihre bilateralen Beziehungen stärken und auch über den umstrittenen Khmer-Tempel Preah Vihea [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Angst vor Blutegeln

PDFDruckenE-Mail

PATHUM THANIWie Anwohner aus dem Vorort von Bangkok berichten, geht zur Zeit in der Region RangsitNakorn Nayok die Angst vor Blutegeln um.

Anwohner der Region Klong Nueng berichteten bereits von riesigen Blutegeln, die zur Zeit täglich in grossen Mengen aus dem in gewissen Regionen noch herumstehenden Hochwasser „gefischt“ werden.

Die Wassermassen standen in der Region teilweise schon mehr als einen Monat, während sich die unbeliebten Tiere fleissig vermehrt haben. Die Anwohner gehen davon aus, dass zum jetztigen Zeitpunkt tausende Blutegel in ihrer Wohngegend vorhanden sind und sind äusserst verängstigt.

 

Hochwasserlage im Süden entspannt sich

PDFDruckenE-Mail

THAILAND - Die Hochwassersituation im Süden hat sich etwas entspannt, vorbei ist die Krise dort aber nicht.

In Songkhla starb ein drei Jahre alter Junge, der am 27. November von den Wassermassen mitgerissen wurde. Ferner ertrank ein 61 Jahre alter Mann, als sein Boot kenterte. Die Zahl der Todesopfer im Süden erhöhte sich auf fünf.

Im Songkhla Lake, in dem Fische gezüchtet werden, starben Tausende von Fischen, weil das Regenwasser, das in den See floss, kontaminiertes Wasser aus Fabriken mit sich brachte.

Auch wenn sich die Lage durch ablaufendes Hochwasser langsam entspannt, ist die Gefahr noch nicht vorüber: Das Meteorologische Institut aktualisierte seine Unwetterwarnung für die südlichen Provinzen und erwartet erneut starke Regenfälle.

 

Polizei ermittelte nicht gegen Menschenhändler

PDFDruckenE-Mail

CHANTHABURI - Am 9. November wurden in einem Massagesalon in Chanthaburi 67 Burmesinnen aus den Fängen von Menschenhändlern befreit. 37 dieser Frauen waren noch minderjährig.

Am 26. November äußerte sich ein Sprecher der Sondereinheit der Polizei, Department of Special Investigations, zu dem Fall. Danach habe die reguläre Polizei einen Tip über die Machenschaften in dem Massagesalon bekommen, die Ermittlungen aber verschleppt. Der Tip-Geber habe sich dann an die DSI gewandt, die Anfang November die Razzia organisierte.

Einige der Frauen waren mit falschen Versprechungen in den Massagesalon gelockt worden, den sie nicht verlassen durften. Weigerten sie sich zur arbeiten, wurden ihr Lohn um 3000 Baht pro Tag gekürzt.

   

Alarm in Songkhla

PDFDruckenE-Mail

THAILAND - Wegen ungewöhnlich starker Regenfälle wurden acht Bezirke in der Provinz Songkhla zu Katastrophengebieten erklärt.

Weitere Regenfälle, insbesondere im benachbarten Malaysia, könnten zu einer weiteren Verschärfung der Situation führen. In Malaysia habe es weitaus mehr geregnet als normalerweise, das Hochwasser bedroht auch Thailand, wenn es über die Grenze fließt.

 

Wieder Hunde vor Kochtopf gerettet

PDFDruckenE-Mail

NAKHON PHANOM - Die Polizei befreite in Nakhon Phanom 60 Hunde, die für vietnamesische Kochtöpfe bestimmt waren und über den Mekong River geschmuggelt werden sollten.

Im Bezirk Ban Phaeng wurde am 26. November ein Lkw aufgehalten, der sechs Käfige beförderte, in denen jeweils zehn Hunde eingepfercht waren.

Die Schnauzen der Hunde waren zugebunden, sodass sie nicht bellen konnten, berichtete die Polizei. Die Hunde waren auf dem Weg zum Mekong River, sollten dort auf ein Schiff umgeladen und dann nach Vietnam gebracht werden.

Die Polizei fahndet nach dem Lastwagenfahrer, der während der Kontrolle flüchten konnte.

Die Hunde wurden in das Tierheim von Nakhon Phanom gebracht. Dort leben zurzeit 721 Hunde, die bei einer vorherigen Aktion befreit worden waren. 285 haben neue Herrchen und Frauchen gefunden, 574 starben.

   

Seite 706 von 1064

<< Start < Zurück 701 702 703 704 705 706 707 708 709 710 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com