Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 15. Oktober steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 5. November 2014.

Loy Krathong 2014, beauty tradition Thais' by legendary Chao Phraya River

Deutschland / Ausland:

Opposition fordert Veto Berlins gegen Verkauf von Nuklear-Firma

10.000 Teilnehmer für Hooligan-Aufmarsch in Berlin angemeldet

Peschmerga-Kämpfer in Kobane eingetroffen

Privates Raumschiff "SpaceShipTwo" bei Testflug abgestürzt

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

"Landkauf" in Thailand durch die Ehefrau

Magie aus dem Isan, italienische Fussballschuhe und eine ganz normale Scheidung - Teil 1

Als Senior in Thailand - Thai Kultur, Teil 1

Facebook  

Spruch der Woche  

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
(Francois Truffaut, franz. Regiesseur, 1932-1985)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 09:25
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1033
Beiträge : 54547
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 12002795

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Kriegsrecht weiterhin nötig
01/11/2014
article thumbnail

Thailand - Armeechef General Udomdej Sitabutr sagte, das Kriegsrecht sei weiterhin nötig, um die Ordnung aufrechtzuerhalten. „Manchmal müss [ ... ]


Pridiyathorn ist der reichste Minister
01/11/2014
article thumbnail

Thailand - Vizepremierminister Priyidathorn Devakula ist mit einem Vermögen von 1,38 Milliarden Baht der reichste Minister im Kabinett Prayuth. De [ ... ]


Udon Thani gibt Weisungen zur Flugsicherheit an Loy Krathong heraus
01/11/2014
article thumbnail

Udon Thani - Am Donnerstag finden die diesjährigen Loy Krathong Feierlichkeiten statt. Wie üblich werden die Thailänder an diesem Tag diverse Le [ ... ]


Hilfe für obdachlosen Vater zweier Babys
31/10/2014
article thumbnail

Saraburi - Spenden werden einem obdachlosen Mann ausgehändigt, der mit seinen beiden Babys in einem vegetarischen Schrein in der Provinz Saraburi  [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Ente mit drei Beinen wird zum Glücksbringer

PDFDruckenE-Mail

Udon Thani - In einem Haus der Gemeinde Koh Sa-Ad im Distrikt Muang von Udon Thani wurde ein Bauer vor knapp über einem Monat stolzer Besitzer einer Ente mit drei Beinen.

Herr Janla V. (50 J.) besitzt ca. 100 Hühner und 20 Enten. Seine dreibeinige Ente wird jedoch nicht den üblichen Weg wie seine Artgenossen gehen. Aufgrund seiner Missbildung gilt das Tier als Glücksfall.

Es wird gemäß seinem Besitzer sicherlich einen natürlichen Tod sterben. Herr Janla gab bekannt, dass seit der Geburt der Ente seine Hausnummer und auch sein Autokennzeichen in der Lotterie gezogen wurden. Jedoch hatte er keine Lottoscheine gekauft, weshalb er nichts gewonnen hatte. Ob er in Zukunft auf die Lotterie setzen wird, ist unklar.

 

Mehr als eine halbe Tonne Marihuana aus Laos konfisziert

PDFDruckenE-Mail

Udon Thani - Der thailändischen Polizei der Provinz Udon Thani gelang am Sonntag ein großer Schlag gegen den Handel mit Marihuana. Auf der Ban Bosila Road in der Gemeinde Ban Chan im Distrikt Ban Dung fiel der Polizei ein Lastwagen auf, der versuchte den Kontrollstützpunkt zu umgehen.

Dieser Versuch vermittelte genügend Verdacht, dass Polizeibeamte der Sache auf den Grund gehen wollten und das Fahrzeug verfolgten. Während der Flucht kollidierte der Fahrer mit einem Tuk Tuk, worauf er aus dem Lastwagen ausstieg und die Flucht zu Fuß ergriff. In dem LKW fanden die Ermittler 548,5 Kilogramm Marihuana, das bereits pulverförmig präpariert wurde.

Obwohl der Fahrer flüchten konnte ermittelt die Polizei gegen den Besitzer des Fahrzeuges, der aus der Provinz Sukhothai stammt. Ob er auch gleichzeitig das Fahrzeug lenkte, wird noch abgeklärt. Der große Erfolg der Polizei ist bereits der dritte im Isaan innerhalb kurzer Zeit. Zuvor waren die Behörden in den Provinzen Nakhon Phanom und Sakon Nakhon ähnlich erfolgreich.

 

Gedränge bei der Wiedereröffnung der längsten Holzbrücke Thailands

PDFDruckenE-Mail

Kanchanaburi - Scharen von Anwohnern und Besuchern aus ganz Thailand schlossen sich am Samstag der lang erwarteten Wiedereröffnungsfeier der zweitlängsten Holzbrücke (Mon-Brücke) auf der Welt an.

Mehr als 3.000 Menschen versammelten sich am frühen Morgen auf der 850 Meter langen Brücke im Distrikt Sangkhla Buri in der Provinz Kanchanaburi, um Mönchen unter dem Morgennebel ihre Almosen zu überreichen.

Behörden in der Provinz hatten einen Vertrag mit einem Kostenaufwand in Höhe von 16,35 Millionen Baht mit der Baufirma "Por Rungruang Watsaduphan Co." abgeschlossen, die die Brücke innerhalb von 120 Tagen oder dem 6. August reparieren sollten, nachdem Abschnitte der Holzkonstruktion durch eine Sturzflut im vergangenen Jahr einstürzten (WOCHENBLITZ berichtete). Aber der Auftragnehmer hatte die Arbeiten nicht beendet und steht jetzt vor einem strafrechtlichen Verfahren.

Ingeneure des 9. Infanterie-Regiments und Anwohner hatten die Arbeiten schließlich übernommen und die Brückenteile in einem feierlichen Akt am Samstag den 4. Oktober um 13.00 Uhr im Beisein von Beamten miteinander verbunden (WOCHENBLITZ berichtete).

Die Mon-Brücke wurde von den ethnischen Mon-Menschen zu Ehren von Luang Por Uttama gebaut, der sie vor den Auswirkungen der Kämpfe an der thailändisch-burmesischen Grenze beschützt hatte. Die Brücke heißt offiziell, Uttamanusorn-Brücke.

Die 850 Meter lange Brückenkonstruktion aus Holz wurde 1987 fertig gestellt und überquert den Song Kalia-Fluss, die den Distrikt Sangkhla Buri mit der Gemeinde Ban Wangka verbindet, in der die Mon-Menschen leben. Es ist auch ein wichtiger Tourismusmagnet für die Provinz Kanchanaburi.

   

Polizei überwacht 3000 Kredithaie

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Nach dem tragischen Vorfall, bei dem sich eine Farmerin wegen hoher Schulden angezündet hatte, will die Polizei die Aktivitäten von über 3000 Kredithaien überwachen.

„Wenn die Geldverleiher brutale Methoden anwenden, um Gelder einzutreiben und Gesetze verletzen, dann werden wir sofort etwas unternehmen“, sagte Polizeivizechef Worapong Chewpracha. Er warnte seine Kollegen davor, mit Kredithaien gemeinsame Sache zu machen: „Wenn Sie beteiligt sind, dann werden Sie hart bestraft.“

Die thailändische Rechtsanwaltskammer versprach unterdessen, Leuten bei ihren Schuldproblemen zu helfen.

„Zünden Sie sich nicht an. Bringen Sie sich nicht um. Wenn Sie Schwierigkeiten bekommen, suchen Sie bei uns Hilfe“, sagte Vizepräsident Sunthorn Phayak.

 

Keine Demonstrationen in Mailand

PDFDruckenE-Mail

Italien/Thailand - Die Regierung dementierte, dass es anlässlich des Asia-Europe Meeting in Mailand zu Demonstrationen gegen den thailändischen Regierungschef General Prayuth Chan-ocha kam.

Die „Bangkok Post“ berichtete, dass der stellvertretende Regierungssprecher Oberst Sansern Kaewkamnerd sagte, thailändische Bürger hätten sich einer Anti-Rassismus-Demonstration italienischer Studenten anschlossen. Die Thais hätten dann den Italienern Anti-Prayuth-Plakate in die Hand gedrückt und dies als „Anti-Prayuth-Demonstration“ verkauft.

Foto gefälscht? Die im Exil lebende Junya Yimprasert bei der Demonstration in Mailand

Foto gefälscht? Die im Exil lebende Junya Yimprasert bei der Demonstration in Mailand

Laut „Khao Sod English“ sagte Oberst Sansern, dass die Fotos aus Mailand gefälscht seien, auch wenn sie von internationalen Nachrichtenagenturen stammen. Es habe überhaupt keine Demonstrationen gegeben, das seien nur Gerüchte.

   

Seite 9 von 1124

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com