Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 25. März steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 8. April 2015.

Steriplant - Neues Verfahren, um Lebensmittel und Anderes Keimfrei zu machen

Condo für Investment (Chiang Mai)

Wie man typischen Lebensmittelinfektionen clever ein Schnippchen schlägt

33. Internationales Far East Fußballturnier 2015 – Runde Eier am Osterwochenende

Deutschland / Ausland:

Millionen Menschen schalten weltweit zur "Earth Hour" das Licht aus

Leichenteile des Co-Piloten an Absturzort entdeckt

Militärkoalition: Meiste Raketen der Rebellen im Jemen zerstört

An US-Militärkonvoi scheiden sich in Prag die Geister

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Die am meisten gefährdeten Betriebssysteme

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag

Für Visum und bessere Verständigung: Vorbereitung in Pattaya für Goethe A1- und A2-Zertifikat

Das Grünkohl Komitee Bangkok lud wieder zum Kohlball 2015 ein

Fischenein Hobby auch für Thailand?

Als Senior in Thailand: Das Internet, oder wie man mit der Heimat in Verbindung bleibt

Facebook  

Spruch der Woche  

Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller, 1894-1984)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

März 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 20:40
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1096
Beiträge : 59321
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13928677

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Geschäftsleute angeblich von Polizisten erpresst
29/03/2015
article thumbnail

Chiang Rai - Über ein Dutzend Geschäftsleute in Chiang Rai beschwerten sich darüber, dass sie von Polizisten dazu gezwungen worden seien, Zehnta [ ... ]


Drahtzieher des Mordfalls eines angesehenen Mönchs verhaftet
29/03/2015
article thumbnail

Thailand - Die Polizei vermutet, dass Phra Bandit Supanthito, Abt im Tempel Pa Tor Si Siad in Udon Thani, aus Eifersucht ermordet wurde. Der Mönch [ ... ]


Kriegsrecht soll durch NCPO-Befehle ersetzt werden
28/03/2015
article thumbnail

Hua Hin - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte am Freitag, das Kriegsrecht werde aufgehoben und durch Artikel 44 der Übergangsverfassun [ ... ]


Dealer entkommen nach Schiesserei mit der Polizei
28/03/2015
article thumbnail

Lampang - In der Wohnsiedlung Huay Wad lieferte sich die Polizei mit einer Gruppe von Drogendealern eine Schiesserei, bei der ein Verdächtiger von [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Tropensturm beschädigt über 90 Häuser

PDFDruckenE-Mail

Buriram - Aus fünf Wohnsiedlungen in der Gemeinde Kok Kamin der Provinz Buriram wurden am Sonntag Schäden an über 90 Häusern, Schulen und Schweineställen gemeldet, die aufgrund von einem Tropensturm entstanden sind.

Es wird davon ausgegangen, dass sich der finanzielle Schaden auf etwa eine Million Baht beläuft. Neben den Immobilien fielen auch Bäume um und zerstörten mehrere Strommasten.

Zwei Personen wurden durch das Unwetter verletzt. Eine Person wurde von einer umfallenden Mauer eines Schweinestalles getroffen und eine weitere Person wurde von einem Baumast getroffen.

 

Thailand und Kambodscha diskutieren Maßnahmen gegen Menschenhandel

PDFDruckenE-Mail

New York - Thailands Minister für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit traf sich auf der „59. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen“ in New York mit der kambodschanischen Ministerin für Frauenangelegenheiten, um über effektivere zusätzliche Maßnahmen gegen Menschenhandel zu diskutieren.

„Wir haben in unserem mehrstündigen Gespräch vor allem über Möglichkeiten gesprochen, die Verschleppung kambodschanischer Frauen und Kinder in die Zwangsprostitution künftig besser bekämpfen zu können“, sagte Pol. Gen. Adul Sangsingkeo, Thailands ehemaliger Polizeichef, der inzwischen als Minister für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit im Kabinett der thailändischen Übergangsregierung sitzt.

Da die Menschenhändler sowohl auf kambodschanischer als auch auf thailändischer Seite aktiv seien, müsse die Zusammenarbeit der Behörden trotz der im Oktober 2014 gemeinsam unterzeichneten Anti-Menschenhandel Vereinbarung unbedingt noch verbessert werden.

„Frau Dr. Ing. Kantha Phavi unterstützt unsere Überlegungen, eine gemeinsame Datenbank zu errichten, über die auch eventuelle Vorstrafenregister von Thailändern oder Kambodschanern, die die Grenze in die eine oder andere Richtung überqueren, für die Behörden beider Seiten abrufbar sind", erklärte Pol. Gen. Adul vor Journalisten.

 

Verfassungsänderung nur bei Zweidrittel-Mehrheit

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Vizepremierminister Wissanu Krea-ngam schlug vor, dass die neue Verfassung nur geändert werden kann, wenn zwei Drittel der Abgeordneten dafür stimmen.

Wenn die Verfassung zu leicht geändert werden könne, dann führe dies schnell zu politischen Konflikten, erklärte er.

Der Vizepremierminister sagte, einige Gruppierungen hätten sich mit ihm getroffen, um mit ihm Punkte bezüglich der neuen Verfassung zu besprechen, die ihnen missfielen. Wissanu hob hervor, dass er sich mit diesen Leuten treffe und ihnen zuhöre und auch ein Treffen mit den Leuten vereinbaren könne, die an der neuen Verfassung arbeiten.

Allerdings hätten die Mitglieder des Komitees, das an der neuen Verfassung arbeitet, das letzte Wort. Auch seien die Mitglieder nicht immer derselben Meinung.

   

„Widerstandsbürger“ freigelassen

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Polizei ließ Pansak Srithep, ein Mitglied der Gruppierung „Widerstandsbürger“, am Abend wieder frei, nachdem er morgens verhaftet worden war.

Ursprünglich wollte Pansak drei Tage lang durch Bangkok marschieren und dagegen protestieren, dass Zivilisten vor Kriegsgerichte gestellt werden können. Dazu kam es aber nicht.

Pansak, der allein unterwegs war, begann mit seinem Marsch gegen sieben Uhr in Nonthaburi und wurde bereits nach vier Kilometern um 8.30 Uhr verhaftet.

Pansak war hatte sich schon vorher auffällig gezeigt. Am Valentinstag war er bei einer Demonstration mit drei anderen Aktivisten vorübergehend festgenommen worden.

 

Mönch erhängt sich im Mönchshaus

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Sri Thammarat - Am 14. März 2015 wurde die Leiche eines 25 Jahre alten Mönches im zweiten Stockwerk eines Mönchshauses vorgefunden, nachdem der Leichengeruch bis ins Erdgeschoss gedrungen ist. Satawat T. ordinierte im Wat Na Phar Borom That in der Gemeinde Nai Mueang in der Provinz Nakorn Sri Thammarat, woher auch er ursprünglich stammt.

 Er lebte allein in dem zweiten Obergeschoss des Mönchshauses. Dies ist auch der Grund, weshalb sein Tod erst ungefähr sieben Tage nach seinem Ableben bemerkt wurde. Andere Mönche dachten, dass er in Ruhe den Meditationen nachgehen wolle. Sie wollten ihn nicht stören und bemerkten erst viele Tage später, dass ein komischer Gerucht von oben kam. Bei einer Kontrolle wurde die erhängte und bereits verweste Leiche gefunden. Weshalb sich der junge Mönch für einen Suizid entschied ist noch unklar. Klar ist jedoch, dass er an einer chronischen Krankheit litt, was ihn möglicherweise zum Selbstmord veranlasste.

   

Seite 9 von 1219

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com