Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 17. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 1. Oktober 2014.

Human Development Forum Foundation (HDFF) Umfrage 2014 - Landrechte in Thailand

Ev. Kirche: Willkommensfest 20.9.2014

Deutschland / Ausland:

Festnahme wegen Drohanrufen an Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf

Deutschland schützt laut Studie Whistleblower unzureichend

Frankreichs Präsident Hollande kündigt Luftangriffe im Irak an

Poroschenko bittet USA um Schutz vor Bedrohung aus Russland

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Essen, Teil 1

Gymnastik, die heilt - keine Wunderheilung

Camping in Europa und Thailand

Chicco d'Oro

Facebook  

Spruch der Woche  

Um eine Einkommensteuererklärung abgeben zu können, muss man ein Philosoph sein.
Für einen Mathematiker ist es zu schwierig.
(Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 14:47
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1012
Beiträge : 53115
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11436017

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Meth-Pillen mit Apple Logo erstaunen Beamte
19/09/2014
article thumbnail

Chiang Rai - Die Polizei der Gemeinde und des gleichnamigen Distrikts Mae Chan in der Provinz Chiang Rai verhaftete am Mittwoch, den 17. September  [ ... ]


104-Jährige gesund und munter
19/09/2014
article thumbnail

Phrae - Behörden aus der nördlichen Provinz Phrae berichteten, dass sie eine weitere Thailänderin fanden, die das hundertste Lebensjahr übersch [ ... ]


Schüler sollen täglich zwölf nationale Werte rezitieren
18/09/2014

Thailand - Die Schüler der Klassen 1 bis 10 werden ab dem diesjährigen zweiten Semester täglich die zwölf nationalen Werte rezitieren. Bei  [ ... ]


Millionenschwerer Drogenring zerschlagen
18/09/2014
article thumbnail

Thailand - Polizei und Militär hatten am Dienstag an 72 verschiedenen Standorten in Thailand Razzien durchgeführt, um einen Drogenring zu zerschl [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Schwein tötet 3 Monate junges Baby

PDFDruckenE-Mail

Phrae - In der Nacht auf Freitag, den 5. September verstarb ein erst drei Monate junges Mädchen neben einem Schweinegehege, das von einer offensichtlich zu instabilen Mauer getrennt war. In der besagten Nacht erwarteten die Eltern des Mädchens, dass das Mutterschwein ihre Säuglinge gebären wird.

alt

Aus diesem Grunde schliefen die Eltern mitsamt dem Säugling auf der Fläche, die an das Schweinegehege angrenzt und lediglich durch die Mauer getrennt war. Als die Eltern sich in der Nacht dem Schwein näherten, erschrak das Mutterschwein derart stark, dass es aufsprang und in die Mauer rannte.

Die Mauer kippte und erfasste den wehrlosen Säugling. Das Baby erlitt Verletzungen am Kopf und wurde sofort in das Wang Thong Hospital in der Provinz Phrae eingeliefert. Es verstarb zum Leide der Eltern noch vor der Ankunft im Hospital.

 

Neues Kabinett vereidigt

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Am Abend des 4. September wurden die 32 Minister des Kabinetts von General Prayuth Chan-ocha vom König vereidigt.

alt

Die Vereidigung fand am späten Nachmittag im Siriraj Hospital statt, danach fuhren die Minister für ein Gruppenbild zum Regierungssitz. Die erste Kabinettssitzung soll am 9. September stattfinden.

 

General Prayuth Ziel von Schwarzer Magie

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte am 4. September, er glaube, dass Putschgegner Schwarze Magie gegen ihn einsetzen würden.

alt

Ein Blutritual der Rothemden 2010 vor dem Sitz der Demokratischen Partei

In einer Rede wandte er sich an die Putschgegner. „Wenn Ihr immer noch kämpfen und in den Untergrund gehen wollt, dann versucht es doch. Wenn Ihr Schwarze Magie einsetzen wollt, dann versucht es doch.“

General Prayuth klagte über einen rauen Hals und Nackenschmerzen. „Jemand sagte, Leute hätten mich verflucht.“ Daraufhin habe der General so viel heiliges Wasser über seinen Kopf gegossen, dass er nun befürchte, eine Erkältung zu bekommen.

   

Studie: Lamphun mit der höchsten Selbstmordrate in Thailand

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Nach einer Studie des Departments für psychische Gesundheit begingen im Jahr 2013 jeden Tag 12 Thailänder Selbstmord. Die nördliche Provinz Lamphun hatte dem Bericht zufolge, die höchste Todesrate von Suizidfällen.

Generaldirektor Jetsada Chokdamrongsuk sagte, dass sich 3.936 Menschen im vergangenen Jahr das Leben nahmen. Das ist ein Durchschnitt von 328 Personen pro Monat oder zehn bis zwölf jeden Tag. Die meisten von ihnen sind Männer. Sie liegen bei 9,7 je 100.000 der thailändischen Bevölkerung, während es bei Frauen nur 2,58 sind.

alt

Die Provinz Lamphun hat die höchste Zahl an Selbstmorden mit 14,81 pro 100.000 Einwohner. Die niedrigste hat die südliche Provinz Pattani mit 1,18/100.000 Menschen. Insgesamt treten Suizide häufiger im Norden des Landes auf. Die durchschnittliche Selbstmordrate für ganz Thailand im Jahr 2013 lag bei 6,08 pro 100.000.

Die nordöstliche Region des Landes zeigte eine steigende Selbstmord-Tendenz von 3,9 in 2011 bis auf 4,71 im vergangenen Jahr.

Das Erhängen scheint die bevorzugte Methode von Menschen zu sein, die von fast 67 Prozent angewendet wird. Personen im Alter zwischen 40 und 44 Jahren begehen am häufigsten Selbstmord. Die Hauptgründe waren gescheiterte Liebesbeziehungen, familiäre Probleme, finanzielle Sorgen und leiden unter chronischen Erkrankungen, sagte Dr. Jetsada.

Weltweit wird geschätzt, dass mehr als 800.000 Menschen jedes Jahr Selbstmord begehen, oder eine Person alle 40 Sekunden.

 

Kreditgeber verlangt Wucherzinsen

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Am Mittwoch, den 3. September klickten für Chatchan A. (35) und sechs weiteren Komplizen in der Provinz Chiang Mai die Handschellen. Chatchan, gebürtig aus der Provinz Suphanburi, gewährte hauptsächlich an Markthändler Kredite, worauf er Wucherzinsen verlangte.

alt

Die meisten seiner Kunden waren Händler in der Umgebung einer Tankstelle in der Gemeinde Nong Pakrang im Distrikt Muang von Chiang Mai. Wer sich Bares im Wert von 5.000 - 10.000 Baht von ihm und seinen Komplizen auslieh, bezahlte täglich einen Verzugszins von 200 Baht, was auf den Monat gerechnet ca. 6.000 Baht ergeben.

Wer die Schulden nicht rechzeitig bezahlte, wurde bedroht. Viele seiner Schuldner sahen nur die Flucht. Bei der Verhaftung des Sextetts konfiszierte die Polizei einen Bargeldbetrag von 30.000 Baht, sowie mehrere Bankbücher, die unter Umständen Aufschluss über die Dimension des illegalen Treibens ergeben.

   

Seite 9 von 1097

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com