Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 17. Dezember steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 7. Januar 2015.

35 QM Wohnung im 11 Stock Lumpini Ville On Nut zu vermieten

Stellenagebote

Deutschland / Ausland:

Parteien diskutieren nach neuen Protesten Umgang mit Pegida

Kabinett berät über IT-Sicherheitsgesetz

Absturz des Rubel geht unaufhaltsam weiter

"Ich habe den Tod so nah vor mir gesehen"

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Fahren in Thailand – der thailändische Führerschein

 

Als Senior in Thailand: Transport, Verkehr & Führerschein, Teil 1

Facebook  

Spruch der Woche  

Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg.
(Marcus Tullius Cicero, röm. Politiker, 106-43 v.Chr.)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Dezember 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Fre Dez 19
Trooping of the Colours
Fre Dez 19 @08:00 - 05:00
Bangkok Pride Tournament
Fre Dez 19 @08:00 - 06:00
International Dance Festival
Son Dez 21
4. Advent
Mitt Dez 24
Heiligabend
Don Dez 25
1. Weihnachtstag
Fre Dez 26
2. Weihnachtstag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 03:13
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1052
Beiträge : 56085
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 12655379

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • iSanook Residences
  • Als Senior in Thailand
  • Bumrungrad Hospital
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Posierender russischer Mönch attackiert Polizisten mit einem Messer
19/12/2014
article thumbnail

Mae Hong Son - Voge Vladimir, einer der beiden russischen Männer, die im Tempel Wat Mae Yen wegen Hausfriedenbruch verhaftet wurden, hat einen Pol [ ... ]


Behörden verbrennen 7,6 Tonnen Rauschgift
19/12/2014
article thumbnail

Ayutthaya - Auf der Industriesiedlung des Distrikts Bang Pa-In in der Provinz Ayutthaya wurden Donnerstagvormittag Rauschgifte im Wert von 6 Millia [ ... ]


Marine erwischt Autoschmuggler auf dem Mekong
19/12/2014
article thumbnail

Nakhon Phanom - Sieben mutmaßliche Mitglieder einer Autoschmugglerbande sind am Mittwoch spätabends von einer Patrouille der Marine auf dem Mekon [ ... ]


Leichter Zuwachs an Touristen
18/12/2014
article thumbnail

Thailand - Die Behörde für Tourismus gab am 17. Dezember bekannt, dass im November 1,58 Millionen Touristen auf den Bangkoker Flughäfen nach Tha [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Beim Telefonieren von Zug erfasst

PDFDruckenE-Mail

Kanchanaburi - Eine Thailänderin hatte tödliche Verletzungen erlitten, als sie während eines Telefongesprächs über einen unbeschrankten Bahnübergang lief und von einem Passagierzug erfasst wurde. Der tragische Unfall ereignete sich am Freitag im Distrikt Tha Maka der Provinz Kanchanaburi.

alt

Zeugen sagten aus, dass die Frau namens Pakjira Ngamsiriworakul von einem Touristenzug aus Bangkok auf dem Weg zum Sai Yok Wasserfall überfahren wurde. Sanitäter fanden ein Handy unter ihrem Körper, dass sie in der Hand hielt als sie über die Gleise lief.

Frau Pakjira war auf einem Markt einkaufen und wollte zu ihrem Fahrzeug, dass auf der anderen Seite des Bahnübergangs stand.

 

Thailand trifft im Halbfinale des AFF Suzuki Cup auf die Philippinen

PDFDruckenE-Mail

Thailand/Philippinen - Zum diesjährigen Halbfinale des AFF Suzuki Cup am 6. Dezember 2014 wird die thailändische Fußball-nationalmannschaft gegen die Philippinen antreten. Das Spiel findet im Rizal Memorial Stadium in der Hauptstadt Manila statt.

alt

Aus diesem Grund versammelte sich die Nationalmannschaft um den Trainer „Zico“ Kiatisak Senamuang zwei Tage vor dem Aufeinander treffen am Suvarnabhumi Airport. Mit dem Flug PR731 der Philippine Airlines flog die Truppe in das Gastgeberland.

Der Trainer gab sich Medien gegenüber überzeugt von einem Sieg. Den Sieg wünscht er sich vor allem zu Ehren des Königs und als Geschenk für die königliche Hoheit. Der thailändische Fußballfunktionär und Mitglied des FIFA Exekutivkomitees Worawi Makudi hat der Mannschaft eine großzügige Motivation in Aussicht gestellt. Für einen Erfolg macht er eine Million Baht für das Team locker. Pro Tor gibt’s zusätzliche 500.000 Baht.

 

Falscher Lebensmittel-Lieferant vergewaltigt Studentin in ihrer Wohnung

PDFDruckenE-Mail

Bangkok/Buriram - Die Polizei verhaftete in der nordöstlichen Provinz Buriram einen 32-jährigen Wachmann, der vor einer Woche eine 20-jährige Studentin in ihrer Wohnung in Bangkoks Distrikt Phasi Charoen vergewaltigt hatte. Der Täter hatte sich als Auslieferer eines Lebensmittelhändlers ausgegeben, bei dem die junge Frau zuvor eingekauft hatte und war so in ihre Wohnung gelangt.

Beim Verhör auf der Polizeistation gestand Chitsanupong Sa-onklang zufälligerweise in dem Lebensmittelgeschäft gewesen zu sein, als die Studentin dort mehrere Tüten einkaufte und den Händler bat, ihr die Ware doch bitte in ihre Wohnung in der Soi Petchkasem 28 zu bringen.

alt

Chitsanupong machte sich danach auf zu der Adresse, klingelte unter dem Namen, den die Frau dem Händler genannt hatte und sagte, er bringe ihre Einkäufe.

Nachdem er sich Einlass in die Wohnung verschafft hatte, erklärte er, dass er vom Militär komme und ihre Wohnung durchsuchen müsse. Wenn sie ruhig bleibe, werde ihr nichts passieren. Die verängstigte Frau tat, was ihr der Täter befahl und ließ sich sogar mit Handschellen fesseln.

Danach vergewaltigte er die 20-Jährige und filmte die Tat zum Spaß noch mit ihrem Smartphone, das er danach mitgehen ließ. Nach der Tat flüchtete Chitsanupong, der eigentlich als Wachmann in einem Village arbeitet, in seine Heimatstadt in der Provinz Buriram, wo er einen Job auf einer Zuckerrohrfarm annahm, bevor er aufgespürt und verhaftet wurde.

Der Täter behauptet, es sei dass erste Mal, dass er eine Frau vergewaltigt habe, doch die Polizei geht davon aus, dass dies nicht der Wahrheit entspricht, da einige Anzeigen von Vergewaltigungen vorliegen, bei denen die gleiche Taktik eingesetzt wurde.

   

Premier: Jede Provinz soll Verbrennungsanlage zur Müllbeseitigung erhalten

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Premierminister Prayuth Chan-ocha hat die Provinzverwaltungen in Thailand angewiesen, geeignete Standorte zu finden, auf denen Abfallentsorgungs-Einrichtungen mit Energierückgewinnung zur Erzeugung von Strom und Wärme gebaut werden können.

Anlässlich der Eröffnung an diesem Donnerstag zum Thai-Umwelttag sagte Premier Prayuth, dass die Menge von anfallendem Hausmüll ein nationales Problem sei und die ganze Bevölkerung sollte Möglichkeiten finden, um von der Abfallwirtschaft zu profitieren.

"Thailand fehle es immer noch an ordnungsgemäßen Entsorgungssystemen auf hohem Umweltschutzniveau und es entstehen durch die Suche nach geeigneten Standorten von Mülldeponien immer wieder Konflikte. Das Problem kann nur mit einem richtigen Management gelöst werden, dass bei der Mülltrennung beginnt und der Entsorgung endet", sagte er.

alt

Ein Müllsammler trennt wieder verwertbare Stoffe vom Abfall, um sie zu verkaufen

"Jede Provinz sollte eine Abfallentsorgungs-Anlage haben, in der der Müll zur Energie umgewandelt werden kann und somit die Abhängigkeit von Öl und Gas reduziert. Die lokalen Behörden sollten darüber nachdenken, wie diese Anlagen der Gemeinschaft zugute kommen", sagte der Premier.

Premier Prayuth hat zuvor mit Experten aus der Branche gesprochen, die ihm bestätigten, dass diese Verbrennungsanlagen den Abfall begrenzen. Die Öffentlichkeit sollte daher nicht mit Protesten beginnen. Allerdings braucht es seine Zeit, bis die Bevölkerung über die tatsächliche Abfallsituation in Thailand informiert wird. Das betrifft vor allem wie viele Tonnen Abfall in Thailand produziert werden und was davon zurückgewonnen werden kann.

Bis heute hat Thailand nur drei dieser Verbrennungsanlagen mit einem Energierückgewinnungs-System. Nach einer Studie aus dem Jahr 2012 von der Abteilung zum Umweltschutz, produzierte das Land in diesem Jahr mehr als 24 Millionen Tonnen Siedlungsabfälle. Das sind rund 65.500 Tonnen pro Tag. Davon sind jedoch nur knapp 6 Millionen Tonnen fachgerecht verwaltet worden.

 

Kulturminister weiht erstes High-Tech Cinemobile Südostasiens ein

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Pathom - Mit einer feierlichen Zeremonie weihte Kulturminister Vira Rojpojchanarat das erste High-Tech-Wanderkino Südostasiens ein. Das 80 Millionen Baht teure, in Frankreich gebaute Cinemobile bietet Platz für 100 Zuschauer und verfügt über Surround-Sound, 3D-Technik und Klimaanlagen.

Die Zeremonie fand vor dem thailändischen Filmarchiv in der Phutthamonthon Sai 5 Road in Nakhon Pathom's gleichnamiger Provinzhauptstadt statt. Herr Dome Sukhawong, Direktor des thailändischen Filmarchivs informierte die anwesenden Journalisten und Besucher über die technischen Details des Cinemobiles, das ab Januar 2015 landesweit vor allem in abgelegenen Regionen unterwegs sein soll.

alt

"Das Cinemobile ist ein Geschenk an thailändische Jugendliche, die in Gebieten leben, in denen das standardmäßige Unterhaltungs- und Informationsangebot nur eingeschränktoder auch gar nichtverfügbar ist. Mit Hilfe des neuen hochmodernen Wanderkinos werden mehr Menschen landesweit in den Genuss neuer thailändischer Filmproduktionen kommen", sagte Kulturminister Vira vor Journalisten.

Ob in naher Zukunft weitere Cinemobiles in Frankreich in Auftrag gegeben werden und ob diese neben dem angeblich kostenlosen Angebot des thailändischen Filmarchivs möglicherweise auch die bei Jugendlichen beliebten ausländischen Produktionen zu vergünstigten Preisen zeigen werden, wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt gegeben.

   

Seite 10 von 1155

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com