Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 6. April steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 20. April 2016.

Deutschland / Ausland:

Debatten in der Koalition über Abschaffung von umstrittenem Paragrafen 103

Verdi-Chef Bsirske verteidigt Warnstreiks auf Flughäfen

In Spanien wird neu gewählt

Türkischer Parlamentspräsident fordert islamische Verfassung

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Zur aktuellen Auflage

Ausgewandert und Abgebrannt - Bitterer Müßiggang am Golf von Siam - Teil 5

Facebook  

Spruch der Woche  

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
(Wilhelm Busch, dt. Zeichner, 1832-1908)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 04:35
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1302
Beiträge : 19514
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 4479489

Spezial  

Eaesy ABC

Golf

AVRA - Ihr Grieche in Bangkok

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Hua-Hin-Schläger verhaftet
29/04/2016
article thumbnail

Hua Hin - Vier Männer, die während Songkran in Hua Hin eine britische Urlauberfamilie angriffen, niederschlugen und auf sie eintraten, wurden ver [ ... ]


Monsun beschädigt über 600 Häuser
29/04/2016
article thumbnail

Chaiyaphum - Am frühen Morgen des Donnerstags machten sich die lokalen Behörden der Distrikte Mueang, Nong Bua Rawe, Kaeng Kroh und Nong Bua Daen [ ... ]


Regenmacher in drei Provinzen unterwegs
29/04/2016
article thumbnail

Ratchaburi - Thaentai Phonhan, ein Mitarbeiter des Departments of Royal Rainmaking and Agricultural Aviation, gab am Donnerstag zu Protokoll, dass  [ ... ]


80-jährige kranke Frau zwischen Müllhaufen sich selbst überlassen
29/04/2016
article thumbnail

Samut Prakan - Eine 80 Jahre alte an Alzheimer leidende Frau lebt angeblich seit Jahren allein zwischen Müllhaufen auf der Rückseite des Samrong  [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

UPDATE: Topless Farang muss 100 Baht Bußgeld bezahlen

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Ein Ausländer wurde gestern in der Stadt Chiang Mai festgenommen und musste ein Bußgeld von 100 Baht bezahlen, weil er das Junta-Gesetz für das Verbot von unanständiger Kleidung während der Songkran-Feiertage gebrochen hatte.

Zum Zeitpunkt der Verhaftung trug der Mann nur eine kurze Hose und war mit einer Wasserpistole bewaffnet. Nebenbei bemerkt stiegen die Temperaturen am ersten Tag des thailändischen Neujahrsfestes in Chiang Mai auf bis zu 41 Grad Celsius an.

UPDATE: Der Mann mit nacktem Oberkörper wurde von der Polizei als 28-jähriger Brite namens Jimmy identifiziert.

 

Tempel-Bär zerfleischt die Hand eines Besuchers

PDFDruckenE-Mail

Phrae - Ein Schwarzbär, der in einem Gehege eines Tempels in der Provinz Phrae gehalten wird, hat am Montag die Hand und den Arm eines Besuchers zerfleischt, der dummerweise das Tier mit einer Banane füttern wollte.

Der Bär hatte sich mit seinen Pranken am rechten Arm des 69 Jahre alten Prateep Saisakul festgekrallt und dem Mann tiefe Wunden zugefügt. Ärzte im Krankenhaus sagten, dass ein Teil des Armes amputiert werden müsse.

Der unglückliche Mann aus der Provinz Lampang hatte an einer religiösen Zeremonie für die Ordination von Novizen im Tempel Wat Srikhirintraram des Distrikts Den Chai teilgenommen.

Der Distriktchef Chaloemwut Rakhatiwong hatte nach dem Vorfall unverzüglich angeordnet, dass es Besuchern untersagt wird den Bär zu füttern. Beamte wurden unterdessen in den Tempel geschickt, um das Tier in einen Zoo transportieren zu lassen.

Phra Khru Banpote Chaisophol, der Abt des Tempels, sagte, dass ein Mann vor etwa neun Jahren zwei noch sehr junge Schwarzbären spendete und einer von ihnen später starb. Der Abt hatte zu jener Zeit beim Department für Nationalparks eine Genehmigung für die Haltung des Bären beantragt, hatte aber nie eine Antwort erhalten. Er leugnete nicht, dass der Bär in der Vergangenheit mehrere Menschen leicht verletzte.

Praphan Ngammo, die 65-jährige Haushälterin des Tempels, sagte, dass der unglückliche Besucher seinen Arm in das Gehege hielt und dem Tier eine Banane anbot. Der Bär reagierte schnell und zerfleischte den Arm mit den scharfen Krallen, um die Banane zu bekommen. Sie und andere Besucher zogen den Mann vom Gehege und sahen die nackten Knochen des Armes und der Hand.

 

1.600 Kilogramm „Kaeng Hang Lei“ zu Songkran zubereitet

PDFDruckenE-Mail

Lampang - Samat Loyfah, der Gouverneur der Provinz Lampang sowie Kittiphum Namwong aus der Gemeindebehörde von Nakhon Lampang organisierten am Dienstag eine riesige Pfanne und ließen darin das Menu „Kaeng Hang Lei“ kochen.

Das Menu wird kostenlos an Teilnehmer des Salung Luang Festivals zur Verfügung gestellt. Mit dem Salung Luang Festival wird das neue Jahr in der Stadt Lampang zelebriert.

Für die Besucher wurden extra 1.600 Kilogramm des nordthailändischen Menus gekocht, was für die Besucher eine erfreuliche Überraschung darstellte. In dem curry-artigen Gericht wurden über 800 Kilogramm Schweinefleisch verarbeitet. Die Pfanne hatte einen Durchmesser von vier Metern. Die Köche brauchten für die Zubereitung vier Stunden.

   

Ausnüchterungszelle zur Abschreckung für Autofahrer aufgebaut

PDFDruckenE-Mail

Uttaradit - Preecha Suthon, Distriktchef von Thong Saen Khan aus der Provinz Uttaradit, hatte aufgrund der bevorstehenden „gefährlichen sieben Tage“ während den Songkran-Feierlichkeiten eine gute Idee. An einer Straßenkreuzung in Thong Saen Khan ließ er eine Ausnüchterungszelle aus Bambus errichten, worin eine Figur einen betrunkenen Mann darstellt, der zwei Flaschen Schnaps trinkt.

Die Zelle erstreckt sich über eine Fläche von 3x3 Metern und ist auf Thai wie auch auf Englisch beschildert. Auf Thai steht: „Thi Phak Khon Mao“ was so viel bedeutet wie „Raststätte für Betrunkene“. Auf Englisch steht die Frage „Are you drunk?“ und „Mr. Drink and Drive“.

Preecha Suthon möchte mit der Aktion visuell darstellen, wie überführte Alkoholsünder in einer Ausnüchterungszelle aussehen. Er möchte mit der Aktion die Autofahrer zur Vorsicht und zur Vernunft appellieren. Er weist zudem darauf hin, dass für die Errichtung extra Bambus aus der Region verwendet wurde und der Kostenfaktor daher sehr gering gehalten wurde. Auch die Beschilderung wurde von Anwohnern ohne finanzielle Interessen erstellt.

 

Wirtschaftswachstum 2,5 Prozent

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Weltbank hat das Wirtschaftswachstum für die Ostasien- und Pazifikregion neu eingeschätzt. Thailand liegt in der Region auf dem drittletzten Platz.

Das Wirtschaftswachstum für die gesamte Region inklusive China gab die Weltbank für dieses Jahr mit 6,3 Prozent an. 2017 sollen es 6,2 Prozent sein. Letztes Jahr waren es 6,5 Prozent.

Das Wirtschaftswachstum in Thailand belief sich 2015 auf 2,8 Prozent. Laut Weltbank werden es in diesem Jahr 2,5 und 2017 2,6 Prozent sein. Im Vergleich zu anderen Ländern ist Thailand damit fast Schlusslicht. Weniger Wachstum wird es in diesem Jahr nur noch in der Mongolei geben (0,7 Prozent) und auf den Fidschi-Inseln (2,4 Prozent).

Thailands Nachbarländer und auch die Inselstaaten Indonesien und die Philippinen sind im Vergleich auf und davon: Indonesien 5,1 Prozent, Malaysia 4,4 Prozent, Philippinen 6,4 Prozent, Vietnam 6,3 Prozent, Kambodscha 6,8 Prozent und Laos 7,0 Prozent.

Burma ist Spitzenreiter in der Region, denn die Wirtschaftsleistung wird um geschätzte 7,8 Prozent wachsen.

   

Seite 10 von 128

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2016 - Wochenblitz.com