Print this page

Urlaub für Glücksspieler in Thailand

Written by 
Published in Ausland
Dienstag, 01 Juni 2021 10:58
Rate this item
(0 votes)

High Roller sind Personen, die gerne um große Geldsummen spielen, sei es im Online Casino, beim Poker oder bei Wetten. Alles, bei dem man Geld gewinnen kann, interessiert einen High Roller. 

Er oder sie muss dabei nicht daheim bleiben. Gerade in Thailand ist es günstig, einen sehr angenehmen Urlaub zu verbringen und dabei ein wenig (oder mehr) zu spielen. Besonders im Winter, wenn es in Europa kalt und nass ist, hat es in Thailand immer noch 30 Grad und Sonnenschein, dazu ein Meer mit wunderbaren Sandstränden, klarem Wasser und schier unendlich viel gutes Essen. Wirklich, wer sich nicht für Meer und Strand interessiert, sollte dennoch allein wegen der Küche einen Urlaub im Land des Lächelns in Erwägung ziehen. 

Thailand – ein vielseitiges Land der Tropen

Abgesehen von gutem Essen, welches nicht oft genug erwähnt werden kann, ist Thailand ein sehr vielseitiges Urlaubsland. Internationale Flüge kommen meistens entweder in der Hauptstadt Bangkok an oder auf der Insel Phuket oder im Strandstädtchen Krabi. Letztere liegen mit dem Auto keine zwei Stunden auseinander (die Insel wird durch eine Brücke mit dem Festland verbunden). 

Abgesehen von Strand und Meer im Süden hat Thailand im Osten eine interessante Grenzregion zu Laos, wo auch der riesige Fluss Mekong fließt. Im Norden gibt es einige kleinere Gebirge mit vielen Nationalparks, in denen viele Touristen gerne wandern gehen, sowie die touristisch interessanten und absolut hübschen Städte Chang Mai und Ayutthaya.

Bürger der meisten EU-Länder können visafrei in Thailand einreisen und 30 Tage dort bleiben. Wer gerne verlängert, kann dies bei einer der vielen Außenstellen der Ausländerbehörde relativ unkompliziert tun. 

Glücksspiel und Wetten in Thailand

In Thailand gibt es kein System, das Casinos eine Lizenz erteilt. Mit anderen Worten: Casinos sind hier illegal.

Was hingegen legal ist, ist das Wetten auf Pferderennen. Es gibt sieben Rennbahnen im ganzen Land, zwei davon in Bangkok selbst. Die anderen fünf verteilen sich auf Chiang Mai, Nakhon Ratchasima, Udon Thani, Khon Kaen und Roi Et. Hier kann jeder nach Herzens Lust seine großen Wetteinsätze auf verschiedene Pferde setzen. Somit lässt sich eine Rundreise durch das Land mit dem Leben als High Roller sehr einfach verbinden.

Eintrittskarten zu den sehenswerten Rennen gibt es ab umgerechnet drei Euro pro Person. Damit sind die Besuche der Rennbahnen sehr günstig und lohnen sich umso mehr. 

Ausflüge in Nachbarländer

Malaysia grenzt im Süden an Thailand und hier gibt es sehr viele Casinos und noch mehr Pferderennen. Da dieses Land noch tropischer ist als Thailand selbst, empfiehlt sich ein Besuch nur in der kühleren (Winter-)Zeit, nicht im Sommer. 

Wer gerne den Mekong in Richtung Osten überquert, ist in Laos ebenfalls in Casinos willkommen. Dieses kleine Land ist noch günstiger als Thailand und besitzt drei Freihandelszonen, in denen Ausländer Casinos besuchen dürfen. Von diesen Zonen liegt eine im Norden an der Grenze zu China, eine in Savannakhet, direkt an der Grenze zu Thailand und eine etwa 60 km nördlich der Hauptstadt Vientiane auf dem Weg in die sehenswerte Region Luang Prabang. Hier werden die Währungen von Laos und von Thailand angenommen, also lohnt ist ein schneller Ausflug über die Grenze durchaus lohnenswert. 

Read 254 times
Wochenblitz

Latest from Wochenblitz