Print this page

Pattayas goldene Zeiten sind vorbei: Bar- und Salonbesitzerin packt ihre Sachen

Written by 
Published in Meistgelesen
Donnerstag, 30 April 2020 12:14
Rate this item
(0 votes)

Pattaya - Thailändische Medien besuchten Pattaya, wo sie Thongjan Seuppheng fanden, die ihre Habseligkeiten in ihrem Friseursalon und ihrer Bar zusammenpackte.

Die gebürtige Surinerin ist seit 15 Jahren in Pattaya und betrieb ein Dutzend Jahre lang einen Friseursalon in Sichtweite der Walking Street.

Vier dieser Jahre lang betrieb sie auch eine Bar in denselben Räumlichkeiten.

All das ist jetzt vorbei wegen des Coronavirus und all der Einschränkungen - und des Mangels an Touristen.

Thongjan erzählte der thailändischen PBS, dass sie während ihrer Öffnungszeiten von 12.00 bis 24.00 Uhr täglich zwischen 40 und 50.000 Baht pro Tag Umsatz hatte. Dies war mehr als genug, um die monatliche Miete und die Gehälter von 100.000 Baht für rund zehn Mitarbeiter zu decken.

Jetzt sind die Mitarbeiter in ihre Dörfer zurückgekehrt und Thongjan hat einen Pick-up mit ihren Besitztümern beladen.

Sie ist sich nicht sicher, wie die Zukunft aussehen wird, und kann nicht einfach in ihre nordöstliche thailändische Provinz zurückkehren und sich dort niederlassen. Es gibt dort auch keine Touristen.

Sie muss abwarten, was als nächstes zu tun ist.

Aber für sie, wie so viele, die früher ihren Lebensunterhalt im Resort verdienten, ist der Traum von Pattaya vorbei.

Die Medien berichteten, dass Pattaya auf Befehl des örtlichen Bürgermeisters Sontaya Khunpluem gesperrt ist.

Quelle: 77kaoded

Read 2271 times Last modified on Donnerstag, 30 April 2020 12:16
Wochenblitz

Latest from Wochenblitz

2 comments