Thailand führt 300 Baht „Tourismusgebühr“ ein, um ausländische Besucher zu versichern

Written by 
Published in Meistgelesen
Samstag, 16 Januar 2021 14:13
Rate this item
(0 votes)

Bangkok - Der thailändische Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn hat einen Vorschlag bestätigt, ausländischen Touristen eine Gebühr von 300 Baht pro Besuch in Rechnung zu stellen. Die Gebühr wird verwendet, um touristische Ziele zu entwickeln und Besuchern im Königreich Versicherungsleistungen zu bieten. Der Vorschlag wurde vom Nationalen Ausschuss für Tourismuspolitik genehmigt und wird voraussichtlich in der Royal Gazette bekannt gegeben, sobald er in Kraft tritt.

Phiphat, der erwartet, dass in diesem Jahr rund 10 Millionen Menschen Thailand besuchen, sagt, dass die Gebühr sicherstellen wird, dass jeder, der krank oder verletzt wird, eine medizinische Behandlung erhalten kann. Laut einem Bericht der Bangkok Post werden 34 Baht der 300-Baht-Gebühr für den Versicherungsschutz verwendet. Chote Trachu vom Tourismusministerium sagte, die Gebühr sollte eigentlich bereits letztes Jahr eingeführt werden, aber die Covid-19-Pandemie führte dazu, dass sie verschoben wurde und nun in diesem Jahr beginnen wird.

Trotz der Einführung des speziellen Touristenvisums hat Thailand Schwierigkeiten, einen Großteil seines verlorenen internationalen Tourismus zurückzugewinnen. Es wird angenommen, dass die obligatorische 14-tägige Quarantäne eine große Rolle bei der Zurückhaltung der Besucher spielt, insbesondere wenn sie mit Quarantäne- oder Selbstisolationsbeschränkungen in ihren Heimatländern einhergeht. Darüber hinaus hat eine wachsende zweite oder dritte Welle an vielen Orten auf der Welt zu strengen Sperrungen geführt, was bedeutet, dass es mindestens in die zweite Hälfte dieses Jahres dauern wird, bis internationale Touristen in bedeutender Zahl ankommen.

Angesichts des Abschwungs hat die TAT bis vor kurzem ihre Hoffnungen auf den Inlandsmarkt gesetzt. Das Wiederaufleben von Covid-19 innerhalb des Königreichs hatte jedoch erhebliche Auswirkungen auf den einheimischen Tourismus. Während die TAT im vergangenen Jahr bereits 100 Millionen Inlandsreisen prognostiziert hatte, wurde diese Prognose auf 95 Millionen revidiert.

Quelle: Bangkok Post

Read 560 times Last modified on Samstag, 16 Januar 2021 14:13

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com