5 Dinge, die Sie über das Fernstudium in Thailand wissen müssen

Written by 
Published in Sonstiges & Lifestyle
Mittwoch, 16 Dezember 2020 13:16
Rate this item
(0 votes)

Es gibt viele Dinge, die uns überrascht haben, was Fernstudium in Thailand angeht. Hier sind 5 davon.

1. Eine besondere Stiftung wurde zu diesem Zweck gegründet

Die Regierung von Prayuth gründete die Fernunterrichtsstiftung, die dem Bildungsministerium hilft, Fernlehr- und Lernkurse über Fernsehsendungen zu starten. Die Nationale Rundfunk- und Telekommunikationskommission (NBTC) hat zugestimmt, Bildungsprogramme über ihre siebzehn Kanäle zu senden, damit Studenten Zugang zu Bildung erhalten.

Der Unterricht wird auf zwölf Kanälen geplant, um Kurse vom Kindergarten bis zum „Maw 3“ abzudecken. Während der Ansatz Studierenden im ländlichen Thailand sowie aus armen Familien die Möglichkeit bietet, während des Lockdowns Zugang zu Bildung zu erhalten, müssen die Familien dennoch über eine digitale Kabelbox verfügen, um die Kanäle empfangen zu können. Bei allen dieser ist Englisch Unterricht von wesentlicher Bedeutung. 

2. Begrenzte Verfügbarkeit aufgrund hoher Investitionskosten

Es gibt nur sehr wenige Universitäten, die Fernunterricht bieten. Dies kann auf die hohen Investitionskosten zurückzuführen sein. Die Verwaltung sollte sorgfältig über das hohe Budget fürs Lernen dieser Art nachdenken. Die Faktoren, die den Einsatz von E-Lernen beeinflussen sind ebenfalls ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung, ob man in Fernunterricht investiert oder nicht.

Die Gesellschaft in Thailand verändert sich durch Bildungstechnologie und soziale Entwicklungen, angetrieben von einer neuen technokulturellen Revolution, die E-Learning erweitert, eine zunehmende digitale Kluft schafft, die auf Technologie basiert, und führt zu Verhaltensbeschränkungen in Bezug auf Lernbedürfnisse, Engagement, und Zugang.

Diese Entwicklung wird die meisten Beteiligten bei der Entwicklung und Nutzung dieser neuen technologischen Konfigurationen herausfordern hinsichtlich ihrer Ideen, Ansichten, und zukünftige Bestrebungen nach Fernunterricht.

Mobile Geräte für den Einsatz im Bildungsbereich sind seit mehr als 10 Jahre verfügbar, aber die erheblichen Hindernisse für ihre Umsetzung und konsequente Verwendungszwecke wie Kosten- und Technologieeinschränkungen wurden erst kürzlich und in größerem Umfang angesprochen.

3. Ein langsamer Beginn

Der verlängerte Lockdown in Thailand führte dazu, dass sich das neue Schulsemester um sechs Wochen verzögerte. Nach den ursprünglichen Absichten musste der Unterricht Mitte Mai wieder anfangen. Doch wurde der Beginn des neuen Semesters auf Juli verschoben.

Für viele Bildungseinrichtungen, insbesondere für Hochschulen, führte die Reaktion auf die Schließung von Universitäten dazu, dass Studenten und Vorlesungen zum Online-Fernunterricht wechselten. Während sich Thailand wie die übrigen asiatischen Nachbarn und die ganze Welt dem Digitallernen zuwandte, tauchte Thailands tief verwurzelte sozioökonomische Ungleichheit als Hindernis für den weit verbreiteten Zugang zum Fernunterricht und Digitallernen auf.

Infolge des jahrzehntelangen Wachstums in Bangkok variieren die Ressourcenverfügbarkeitsquoten landesweit und in jeder der 77 Provinzen erheblich.

Nicht alles ist negativ. Da Fernunterrichtsprogramme nicht erfordern, dass Sie physisch in einem Klassenzimmer anwesend sind oder einen vordefinierten Zeitplan einhalten, können Sie Ihren eigenen Zeitplan festlegen.

Fernunterricht bietet Ihnen die Flexibilität, Ihre Kursarbeit von überall, zu jeder Zeit und in Ihrem eigenen Tempo abzuschließen. Sie haben eine wichtige Aufgabe am Morgen? Kein Problem - melden Sie sich an, um Ihre Schularbeiten am Nachmittag oder später am Abend abzuschließen.

4. Lassen Sie sich von überall aus weiterbilden, auch mit wenig Geld

Mithilfe der Online-Schulung können Sie an Kosten wie Kraftstoff, Parkplätze, Bücher, Betreuung und mehr sparen. Und da so viele dieser Programme im eigenen Tempo durchgeführt werden, bieten sie Ihnen die Möglichkeit, in kürzerer Zeit als ein traditionelles Programm Ihren Abschluss zu machen. Weniger Zeit mit Studium bedeutet geringere Bildungskosten.

Außerdem haben viele Online-Abschlüsse niedrigere Studiengebühren. Da Sie einen Fernlehrgang von überall aus absolvieren können, sind Sie nicht an die Geografie gebunden. Sie können jede Schule auswählen, die das gewünschte Programm anbietet, unabhängig davon, wo es sich befindet. Wenn Sie jemals umziehen, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Sie in eine andere Uni gehen.

5. Online-Kurse helfen Ihnen, technisch versiert zu werden

Fernunterrichtsprogramme nutzen hoch entwickelte Technologien, um Bildung zu ermöglichen. Indem Sie elektronisch auf Studienmaterial zugreifen, Aufgaben über Websites einreichen und an Online-Foren teilnehmen, um täglich mit Professoren und Klassenkameraden zu interagieren, können Sie technologisch versierter werden als herkömmliche Studierenden.

Die Qualität wird in Frage gestellt

Trotz seiner Popularität und seines Wachstums können einige Menschen die Qualität und Gültigkeit des Fernunterrichts in Thailand und anderswo in Frage stellen. Der Hauptgrund für dieses Vorurteil gegen Fernunterricht ist das Vorhandensein von Online- "Diplom-Mühlen", die gefälschte Abschlüsse vergeben.

Die einzige Möglichkeit, diese Tendenz zu überwinden, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie Ihren Online-Abschluss an einer ordnungsgemäß akkreditierten Institution erwerben. Darüber hinaus neigen befragte Online-Studenten dazu zu argumentieren, dass einige Kurse zu einfach und nicht praktisch oder anwendbar sind.

Read 428 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com