Außergewöhnliche Gymnastikmethode stellt sich der Wissenschaft

Written by 
Published in Gesundheit
Donnerstag, 20 Februar 2020 12:04
Rate this item
(2 votes)

Seit fast 13 Jahren besteht in Thailand unter deutscher Leitung das Gymnastikcenter Bios Logos. Im Jahr 2009 berichtete der Wochenblitz erstmalig über diese Einrichtung und ihre besondere Art von Gymnastik, die

erstaunliche Ergebnisse gegenüber Rückenproblemen, Rheuma, Gicht, MS, RLS, uvw. hervorbringen konnte.

Es waren Ergebnisse, die selbst medizinisch geschulte Kreise weltweit so beeindruckten, das jene mehrmals Thailand besuchten, um sich diese Einrichtung genauer anzusehen. So ist es auch kein Wunder, das Bios Logos mittlerweile Patienten aus über 40 Ländern begrüßen konnte.

Kürzlich hörte der Wochenblitz von einer Videoaktion, die uns veranlaßte, bei Bios Logos persönlich vorstellig zu werden. Einer der beiden Leiter, Reiner Nießen, stand uns für ein Interview zur Verfügung.

Wochenblitz: Ihre Gymnastikmethode kann seit Jahren mit Ergebnissen aufwarten, die selbst in medizinischen Fachkreisen für Aufsehen gesorgt haben. Worin besteht die Besonderheit Ihrer angewandten Gymnastikmethode?

Reiner Nießen: Jeder Mensch, der sich einer Anleitung zur Gymnastik anvertraut, erwartet die Beseitigung eines körperlichen Problems. Mal möchte man abnehmen , mal möchte man einen Haltungsschaden beseitigen oder auch nur mehr Kraft bekommen usw. Genauso gehen wir bei unserer Gymnastikmethode vor. Eine problembezogene Gymnastikanleitung erfordert ständig veränderte Denkansätze und Vorgehensweisen.

Im Laufe der Zeit bemerkten wir, das unsere Methode mehr bewirken konnte, als nur den sonst üblichen Probleme entgegenzuwirken. Diese besondere Methode war sogar in der Lage, chemische Prozesse im Körper zu steuern und zu verändern. Da ich und mein Geschäftspartner ausgebildete Karatelehrer sind, hatten wir von Anfang an ein anderes Denkmodell des menschlichen Organismus. Wir hatten aufgrund unserer Ausbildung nie vergessen, das Wut beispielsweise den Blutdruck verändert, so wie Freude einen positiven chemischen Prozess auslöst.

So wurden wir mit der Zeit immer sicherer in unseren Maßnahmen und konnten so ein System entwickeln, das ohne Pharmamittel, sonst bekannte alternativen Methoden oder obskure Essvorschriften Ergebnisse erzielten kann, die wir uns zuvor nie haben träumen lassen. Eine neue Art Gymnastik war geboren, die wirklich von außen auch auf innere Körperfunktionen positiv einwirken konnte.

Wochenblitz: Uns wurde kürzlich ein Video zur Kenntnis gebracht, aus dem hervorgeht, das Sie die Einrichtung Bios Logos schließen wollen. Haben Sie finanzielle Probleme bzw. zu wenige Kunden?

Reiner Nießen: Nein, da haben Sie etwas falsch verstanden. Wir haben seit unserer Gründung aufgrund der Menge an Anfragen nie die dafür benötigte Aufnahmekapazität zur Verfügung gehabt. Auch haben wir nie Spenden angenommen oder erwartet. Wir wollen bei dieser Gelegenheit betonen, das wir dieses Interwiew keinesfalls als Kundenwerbung betrachten möchten.

Auch wollen wir unsere Einrichtung nicht schließen, sondern vielmehr in der Zielsetzung verändern. Wir haben nun insgesamt 965 kranken Menschen mit unserer Gymnastikmethode helfen können, die von der Schulmedizin als unheilbar attestiert worden waren oder die vor einer Operation standen. Nachdem uns klar geworden war, was mit unserer Gymnastikmethode zu erreichen ist, wollen wir unsere Erkenntisse gerne weitergeben bzw. erforschen, wo unserer Methode Grenzen gesetzt sind.

Wir suchen daher nach einer Möglichkeit, dies gefahrlos und ohne finanziellen sowie zeitlichen Druck zu bewerkstelligen. Mein Geschäftspartner und ich  bekamen in Thailand anno 2008 die Erlaubnis, ein Gymnastikcenter zu leiten mit der Auflage, 8 Vollzeitarbeitsplätze für Thailänder zur Verfügung zu stellen. Da blieb uns bisher wenig Zeit für Forschung, welche anfangs auch gar nicht im Gespräch war.

Nun bin ich 71 Jahre alt und denke, das unsere Erkenntnisse nicht nur den 965 bisherigen Patienten geholfen haben sollen, sondern bei allen Menschen Anwendung finden sollte, denen unsere Methode eine Hilfe sein könnte. Leider können wir aktuell nur 1-2 Kunden im Monat eine Zusage erteilen, was doch sehr belastend ist, weil Absagen wegen mangelnder Aufnahmekapazität für uns nicht erstebenswert sind.

Daneben haben wir auch mehreren Anfragen pro Woche von Menschen, die finanziell nicht in der Lage sind, hier her nach Thailand zu kommen. Da ich weiß, was eine Absage für den betreffenden Menschen bedeutet, ist es für mich auch eine moralische sehr belastende Situation. Gern würden diese Problematik zukünftig anders lösen - durch die Weitergabe unseres Wissens an eine namhafte Institution, so dass mehr Menschen mit der Bios-Logos-Methode geholfen werden kann.

Wochenblitz: Würden Sie für eine neue Ausrichtung oder ein lukratives Angebot Thailand auch verlassen?

Reiner Nießen: Derartige Angebote bestanden schon seit Bekanntnwerden unserer Möglichkeiten hier in Thailand. Mein Geschäftspartner und ich sind hier allerdings seit Jahren mit Thailänderinnen sehr glücklich verheiratet. Mein Geschäftspartner ist mittlerweile auch Vater eine wunderbaren Tochter geworden und ich habe die herzliche Aufnahme in eine thailändische Familie gefunden. Ich denke, ich spreche somit auch für meinen Geschäftspartner, wenn ich sage, das wir hier eine neue Heimat und ein wunderbares Zuhause gefunden haben.

Wir haben nun schon einige Anfragen mit Hinsicht auf besagtes Video bekommen und wissen noch nicht, wie wir mit diesen umgehen sollen. Wir warten daher noch einige Zeit ab, bevor wir eine Entscheidung treffen, an wen und in welcher Form wir unsere Erkenntnise weitergeben werden. Eines aber bleibt sicher: Die Bios-Logos-Methode gehört als thailändische Methode nach Thailand. Hier wurde sie entdeckt und bis zum aktuellen Leistungsstand weiterentwickelt. Eine Weitergabe, in welcher Form auch immer, wird nur über Thailand machbar sein.

Wir haben Thailand mit seine Menschen als ein freundliches Land und für uns als neue Heimat kennengelernt, und sehen es auch als unsere moralische Pflicht und Einstellung an, auf diese Wege diesem wunderbaren Land unseren Dank zu bezeugen.

Wochenblitz:  Wir danken für das klärende Gespräch und wünschen Bios Logos alles Gute auf seinem neuen Weg.

Reiner Nießen: Ihnen und Ihren Lesern ebenfalls alles Gute und bleiben Sie gesund. Für weitere Fragen sollten Sie unser aktuelles Video anschauen bzw. unsere Webseite mit Patientenberichten samt Fotos & Videos besuchen.

Video: Bios Logos als Forschungsobjekt?

https://www.youtube.com/watch?v=3h8qqCnU8ps

Webseite Bios Logos:

https://www.bios-logos-thailand.com

Read 493 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

bestescasino.net

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com