Großer Schlag gegen internationalen Drogenhandel

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 23 August 2018 14:24

Ayutthaya/Bangkok - Polizeichef General Chalermkiat Srivorakan gab einen großen Schlag gegen den Drogenhandel bekannt, nachdem drei männliche Verdächtige am 18. August in Ayutthaya festgenommen wurden und 14,8 Millionen Methamphetamin-Tabletten im Wert von 1,5 Milliarden Baht beschlagnahmt wurden.

Chalermkiat sagte auf einer Pressekonferenz im Narcotics Suppression Bureau (NSB) in Bangkok, dass der in Chiang Mai geborene Jirapat Wisutkhongkamon (28) und zwei Männeraus Nong Khai, Pollawat Saibutr (28) und Seksit Singcherdchuwong (34) den Transport von Betäubungsmitteln gestanden und angeklagt wurden Drogen zu besitzen, mit der Absicht sie zu verkaufen.

Die Festnahmen und Beschlagnahmungen gipfelten in einer polizeilichen Untersuchung, die im Juli nach einem Hinweis eingeleitet wurde. Die Polizei erfuhr, dass eine im Norden ansässige Drogenbande, die mit Lao-Drogenhändlern verbunden war, illegale Ladungen versteckt unter landwirtschaftlichen Produkten in einem Lastwagen von Chiang Rai zu einem Lagerhaus in Ayutthayas Bezirk Bang Pa-in transportiert hatte. Die Drogen sollten später an Einzelhändler in Bangkok und den umliegenden Provinzen verteilt werden.

Die Ermittler, die das Ziellager in Chiang Rais Bezirk Thoeng beobachteten, entdeckten den Trailer, der von Jirawat gefahren wurde. Er verließ das Gelände am 16. August.

Als der Lastwagen nach Bang Pa-in kam, um Früchte zu laden, tauchten Pollawat und Seksit auf, um den Wagen von Jirawat zu übernehmen und in das Lager von Chiang Rai zu fahren, wo die Obstboxen geleert und die Früchte durch Drogen ersetzt wurden . Das Paar fuhr später den drogenbeladenen Containerwagen zurück nach Bang Pa-in.

Nachdem die Verbindungen zwischen den beiden Gebäuden, die von der gleichen Person gemietet wurden, und den Verdächtigen klargestellt und die Gründe für den Verdacht bestätigt wurden, richtete die Polizei am Asia Highway einen Checkpoint ein, wo die drei Verdächtigen am 18. August verhaftet und die Drogen gefunden wurden.

Am nächsten Tag führte die Polizei am Lager von Chiang Rai eine Durchsuchung durch, um nach weiteren Drogen zu suchen, fand aber keine.

NSB-Chef Generalleutnant Sommai Kongvisaisuk sagte, die Polizei vermutete, dass die Drogen von einer Lao-Drogenhandelsbande mit Verbindungen zu Hmong-Händlern in Chiang Rais Wiang Kaen-Distrikt stammten. Die Händler sind dafür bekannt, große Mengen von über 10 Millionen Pillen pro Lieferung zu transportieren.

Sommai berichtete auch über den Erfolg der Polizei bei Drogenkontrollen seit 2016 bis heute. Bisher haben sie in 2.724 Fällen Verhaftungen vorgenommen und über 189 Millionen Methamphetaminpillen, 10.108,76 Kilogramm Kristallmeth, 866,17 Kilogramm Heroin, 182,37 Kilogramm Kokain und 13.132,78 Kilogramm getrocknetes Marihuana beschlagnahmt. Die konfiszierten Drogen wurden auf 1,313 Milliarden Baht geschätzt.

Read 1422 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com