Änderung der Adresse für Ausländer angeblich nicht mehr meldepflichtig

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 15 September 2019 09:48

Bangkok - Auf der Webseite der Immigration wurde bekannt gegeben, dass die änderung der Adresse nach 24 Std. von Ausländern nicht mehr bei der Immigration gemeldet werden müsse.

Auf der Immigration-Webseite (Thai) https://www.immigration.go.th/content/notifyresidence wurde folgendes bekannt gegeben:

"Die Einwanderungsbehörde bittet um Bekanntmachung. Für Touristen, Geschäftsleute, Investoren, Lehrkräfte, Sportler, Handwerker oder ausländische Experten, die vorübergehend nach Thailand einreisen und sich dort aufhalten dürfen.

Wenn Sie verreisen oder die Unterkunft wechseln, benachrichtigen Sie nicht die Behörden."

Loading...

Der Wochenblitz möchte darauf hinweisen, dass es auf der Webseite kein Veröffentlichungsdatum und auch kein Datum des Inkrafttretens angegeben ist.

Es werden auch Rentner nicht erwähnt.

Desweiteren wurde diese Meldung bis jetzt von keiner thailändischen Zeitung veröffentlicht,auch nicht von Thai Visa, Bangkok Post, Nation, etc.

Wir schlagen Ihnen vor, sich zur Zeit selbst bei Ihrer Immigration zu erkundigen.

Quelle: Immigration

Read 2930 times

6 comments

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Montag, 16 September 2019 22:14

    Exklusiv für die Piefke/Ösi/Bünzli Meckerer und Besserwisser etwas zum Lesen und Nachdenken:
    https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/illegaler-und-vorbestrafter-asylbewerber-moestafa-k-ueberfaellt-schweizer-laedelibesitzer-behoerden-geben-den-opfern-die-schuld-id15517689.html
    Wem es in Thailand nicht gut genug ist kann doch jederzeit seine Reisefreiheit in Anspruch nehmem und mit seinen Steuern die hust-hust "pfefferscharfen" Gesetze genießen und mit seinen Steuern solche Facharbeiter und andere Bereicherer unterstützen :-)

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Montag, 16 September 2019 17:31

    @ Jonny Muff
    Ihrem Kommentar "muss" man sich fast anschließen!
    So lautstark wie hier Manche meckern und/oder Profivorschläge vorbringen könnte man meinen dass diese PM entweder:
    A) am Schlamassel in der Rautenrepublik aktiv mitverantwortlich sind.
    B) Angst haben müssen durch das (in einem anderen Artikel lobend erwähnte) neue biometrische unterstützte Erfassungsverfahren erwischt zu werden.
    C) die Harz4-Kröten nicht mehr für den Bus ans Thor-Mor reichen, vom Retourticket Mal ganz zu schweigen :-)

  • Dieter Bofinger
    Comment Link posted by Dieter Bofinger
    Montag, 16 September 2019 15:21

    Dem kann ich nur uneingeschraenkt zustimmen!!

  • Jonny Muff
    Comment Link posted by Jonny Muff
    Montag, 16 September 2019 10:48

    @ Michael Krispin
    Sie schreiben:
    Fuer mich nun 15 Jahre zu spaet aber nocheinmal wuerde ich mich nicht mehr fuer Thailand entscheiden. Vietnam, Phillipinen oder Indonesien ist auch schoen und mittlerweile wesentlich preiswerter. Ich empfehle jeden seinen Gedanken an Thailand fuer die Rente zu ueberdenken und sich auch noch andere Laender anzusehen.

    Vietnam, Phillipinen oder Indonesien ist auch schoen und mittlerweile wesentlich preiswerter.
    Ich war schon in diesen Ländern, die wirklich auch seine Reize haben, aber an das thailändisch Gebotene kommen diese Länder nie, oder besser gesagt noch lange nicht an. Ich denke da bloss an das Essen.

    Es gibt auch noch die Nachbarländer Cambodia, Myanmar und Laos, auch dahin möchte ich nicht wechslen, auch da ist es schön und hat viel Sehenswertes, trotzdem: NEIN.

    Wenn Sie hier in Thailand unzufrieden sind, soll das wirklich nicht heissen, dass Sie nun alle anderen Menschen mit Ihrer Empfehlung aufmuntern müssen, die nun halt mal hier in Thailand bleiben und das auch wollen und können.

    Meines Erachtens ist die obige Mitteilung "ÄNDERUNG DER ADRESSE FÜR AUSLÄNDER ANGEBLICH NICHT MEHR MELDEPFLICHTIG" von irgendeiner Stelle auf Thai verfasst worden, dann per Google Übersetzer veröffentlicht!

    Ich glaube sowas wirklich nicht, wenn es mich betreffen würde, dann mache ich den Weg zur Immigration und lasse mich dort für mein Anliegen beraten.

    Das mache ich jeweils 2-3 Tage vorher so, wenn meine Jahresaufenthaltsbewilligung, oder 90 Tage Meldung erneuert werden muss, dann habe ich alle benötigten Dokumente und muss nicht mehrmals hin gehen, bis endlich alles stimmt.

  • Marc S.
    Comment Link posted by Marc S.
    Sonntag, 15 September 2019 12:14

    "Die Einwanderungsbehörde bittet um Bekanntmachung. Für Touristen, Geschäftsleute, Investoren, Lehrkräfte, Sportler, Handwerker oder ausländische Experten, die vorübergehend nach Thailand einreisen und sich dort aufhalten dürfen".

    Die Betonung liegt hier doch offensichtlich auf "... die vorübergehend nach Thailand einreisen und sich dort aufhalten dürfen". Dazu zählen nicht die, die hier leben, also Expats.

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Sonntag, 15 September 2019 11:55

    Ausgerechnet die Rentner, auf die Thailand am meisten stolz sein sollte weil die nun wirklich mit ganzem Herzen sich entschieden haben, werden mal wieder als offensichtlich unerwuenscht abgehandelt.
    Es stimmt mich traurig. Geben die Renter doch sicherlich am meisten Geld aus gerade fuer die weniger betuchten einheimischen Arbeiter.
    Sie kaufen taeglich Lebensmittel, verreisen gelegentlich in Thailand mit Hotel und Restaurant hinten dran, oder rufen Handwerker fuer Sachen im Haus/Wohnung zu erstellen(zB Kueche) oder reparieren (Wasser/Elektrik/Anstreicher etc)
    Das ueber viele Jahre.
    Wenn trotzdem die one Dollar Chinesen oder auch Inder lieber willkommen sind ist das sehr verwunderlich.
    Fuer mich nun 15 Jahre zu spaet aber nocheinmal wuerde ich mich nicht mehr fuer Thailand entscheiden. Vietnam, Phillipinen oder Indonesien ist auch schoen und mittlerweile wesentlich preiswerter. Ich empfehle jeden seinen Gedanken an Thailand fuer die Rente zu ueberdenken und sich auch noch andere Laender anzusehen.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Marquez startet trotz erneutem Sturz in der ersten Reihe hinter Quartararo

Marquez startet trotz erneutem Sturz in der ersten Reihe hinter Quartararo

Buriram - MotoGP-Führender Marc Marquez stürzte erneut, qualifizierte sich jedoch am Samstag für de...

MotoGP: Marquez nach fatalem Sturz wieder auf der Strecke in Thailand

MotoGP: Marquez nach fatalem Sturz wieder auf der Strecke in Thailand

Buriram - Der MotoGP-Führende von Honda, Marc Marquez, hatte einen schweren Sturz und wurde am Freit...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com