2020: Durchgreifen gegen Touristen, die ohne Arbeitserlaubnis arbeiten: 50.000 Baht Bußgeld und Abschiebung

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 06 Januar 2020 13:26

Bangkok - Arbeitsminister Chatumongkol Sonakul sagte, dass 2020 ein Jahr sein wird, in dem gegen Ausländer rigoros vorgegangen wird, die illegal in Thailand arbeiten.

„Mom Tao“, wie er genannt wird, richtet sich vor allem an Ausländer, die mit einem Touristenvisum arbeiten, berichtete Bangkok Biz News (BBN).

Die Öffentlichkeit wurde gebeten, Gesetzesverstöße zu melden, indem sie eine Hotline eingerichtet haben.

Gefängnis- und Geldstrafen von bis zu 200.000 Baht warten auf die Arbeitgeber, wenn Touristen bei der Arbeit erwischt werden, ohne dass sie die notwendigen Papiere vorlegen können.

Das Arbeitsministerium von Chatumongkol, das Arbeitserlaubnisse ausstellt, wird sich mit der Royal Thai Police, der Einwanderungsbehörde und den Provinzverwaltungen zusammenschließen, um Gesetzesbrecher aus Thailand auszuweisen.

DoE-Chef Suchart Pornchaiwisetkun sagte, dass diejenigen, die Arbeit suchen, ein Nichteinwanderungsvisum haben müssen - diejenigen mit Touristenvisum oder Besucher können nicht in Thailand arbeiten.

In ihrem Artikel erwähnt BBN insbesondere männliche und weibliche Models, Fußballspieler und Trainer.

Das Bußgeld für Arbeiten ohne Arbeitserlaubnis beträgt 5.000 bis 50.000 Baht plus Abschiebung.

Arbeitgeber müssen mit 10.000 bis 100.000 Baht für jede illegale Person rechnen, die sie beschäftigen.

Die Gefängnisstrafen warten auf Wiederholungstäter, die Arbeitgeber sind, mit Geldstrafen von 50.000 bis 200.000 Baht belegt werden und drei Jahre lang keine Arbeitnehmer mehr einstellen können.

Die Öffentlichkeit wurde aufgefordert, sich an das DoE zu wenden, um Straftäter unter 02 354 1729 zu melden, zehn Regionalbüros zu kontaktieren oder die Hotline unter 1506, Nebenstelle 2, anzurufen.

Quelle: Bangkok Biz News

Loading...
Read 4063 times

2 comments

  • norbert neyer
    Comment Link posted by norbert neyer
    Mittwoch, 08 Januar 2020 04:47

    Ja -- Liebe Regierung greift mal ordentlich starkt durch gegen Besucher und Fremde mit kleinen und grossen Engstirnigkeiten - -- was wollen die überhaupt noch in Thailand - geht doch alles viel besser
    ohne diese Fremdlinge !! -- Sind sogar krimminelle bei -- und die sollen doch lieber alle nach Vietnam-Maleisia- Laos und Cambodia gehen und da die Wirtschaft durch Ihre Anwesenheit schädigen ! ODER ... 555 ?! --

  • l
    Comment Link posted by l
    Montag, 06 Januar 2020 16:22

    Und wieder eine Hotline!
    Die Bevölkerung gewöhnt sich ans denunzieren!

    So wird das nichts mit einer Demokratie!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com