Thailändischer Sicherheitsberater Reagiert scharf auf Reaktion der USA auf die Auflösung von Future Forward

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 24 Februar 2020 15:36

Bangkok - Der Berater des stellvertretenden Ministerpräsidenten für Sicherheitsfragen, Panitan Wattanayagorn, hat die Kritik der US-Botschaft an der Auflösung der Future Forward Partei als „Entrechtung von sechs Millionen Wählern“ heftig kritisiert.

Er sagte, die Reaktion der USA sei nicht angemessen und stelle eine Einmischung eines Außenstehenden in die inneren Angelegenheiten Thailands dar, fügte jedoch hinzu, dass er verstehe, dass Länder wie die USA zu ihrer Politik stehen.

„Ich glaube nicht, dass sie verstehen, was tatsächlich passiert ist, weil einige Mitglieder der Future Forward Partei immer noch arbeiten können“, sagte Panitan.

„Unsere Verfassungsgerichte sind sehr ähnlich. Wir erlauben keine Transaktionen, die politische Parteien betreffen, und ist ihnen bekannt. Dies hat sich nun auf die Oppositionspartei ausgewirkt, da sie die thailändische Regierung nicht leicht unter Druck setzen konnten. Der neue Botschafter ist mit thailändischen Angelegenheiten nicht vertraut und wir diskutieren bald mit ihm darüber. Ihre Kritik schmerzt sie mehr als uns, da ihre politische Situation noch schlimmer ist als die Thailands.“

Er sagte, die Europäische Union habe mehr Verständnis und Wissen über den komplexen Rechtsprozess gezeigt, obwohl sie ähnliche Bedenken wie die USA habe.

„Es ist ziemlich verwirrend, warum ein großes Land [wie die USA] Kindern erlaubt hat, etwas auf ihrer offiziellen Website zu schreiben. Das ist lächerlich. Wir möchten jedoch unsere diplomatischen Beziehungen weiter ausbauen und werden uns deshalb nicht weiter dazu äußern.“

Quelle: Nation

Read 1760 times

3 comments

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Dienstag, 25 Februar 2020 16:33

    " ... fügte jedoch hinzu, dass er verstehe, dass Länder wie die USA zu ihrer Politik stehen." Thailand stand doch auch immer zu seiner Politik der Diktatur oder Manipulatie. "The Big Five" dulden keine Volksentscheide; sondern NUR Volksgehorsam.

  • Joachim
    Comment Link posted by Joachim
    Dienstag, 25 Februar 2020 07:14

    Dieser Herr sollte sich mit der Kritik von den Rechtsprofessoren an dem Urteil auseinander setzen und keinen so bloeden Kommentar zu der Kritik aus USA abgeben.
    Aber das ist ja sein Job als Berater, was soll er den sonst sagen.
    Auf eine serioese Antwort auf die Kritik der Rechtsprofessoren koennen wir wohl lange warten. Solche Dinge werden einfach unter den Tisch gekehrt, weil die Regierung und das Verfassungsgericht im Unrecht sind.

  • Heiko
    Comment Link posted by Heiko
    Montag, 24 Februar 2020 17:13

    Da zeigt Thailand mal wieder, daß es eben doch von einer
    Clique regiert wird.
    Pluralismus sucht man dort vergebens.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com