Prayut: Thailänder sollen sich auf das Schlimmste vorbereiten! Bittet um Vertrauen in seine Führung

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 26 März 2020 07:12

Bangkok - Premierminister Prayut Chan-o-cha sagte dem thailändischen Volk am Mittwoch, es solle das Schlimmste in den nächsten Wochen oder Monaten erwarten, da das Coronavirus das Land weiterhin heimsucht und strengere Maßnahmen ihr tägliches Leben beeinträchtigen werden.]

Er forderte alle Thailänder auf, uneingeschränkt mit der Regierung zusammenzuarbeiten, verantwortungsbewusst zu handeln und die für ihren Schutz erforderlichen Präventionsrichtlinien strikt einzuhalten, auch wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Freiheit untergraben wird.

In seiner heutigen Ansprache an die Nation betonte der Premierminister nach der gestrigen Erklärung des landesweiten Ausnahmezustands, dass strengere Maßnahmen erforderlich sind, um die Verbreitung von COVID-19 zu verlangsamen und die sozioökonomischen Auswirkungen der Ansteckung zu verringern.

Er sagte, dass er von nun an für den Kampf gegen die Ansteckung verantwortlich sein werde, von der Prävention und Behandlung bis zur Rehabilitation, und direkt an die Menschen über den Fortschritt der Bemühungen der Regierung berichten werde.

„Die weiteren Wochen oder Monate sind möglicherweise die schlechteste Zeit für uns, die schwierigste Zeit für Thailand. Es wird eine beispiellose und herausfordernde Zeit für uns. Wir müssen akzeptieren, dass Thailand jetzt an einem Wendepunkt im Kampf gegen COVID-19 steht und sich die Situation erheblich verschlechtern kann. Dies wird sich auf unsere Gesundheit, unser Einkommen und unsere Lebensweise auswirken“, sagte der Premierminister.

Quelle: Nation

Read 4731 times

4 comments

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Donnerstag, 26 März 2020 13:59

    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-25-maerz-2020-100.html
    ...ab Minute 35:20,wird ENDLICH NACH WOCHENLANGER VERSPÄTUNG, das "MASKEN-THEMA" öffentlich in Deutschland
    diskutiert?!Aber Hallo...und vorerst sind die jetzt erst gelieferten Masken nur für Ärzte und.deren Personal!!!???

    Also hier in Thailand, bin ich und das Volk besser aufgehoben, als in der "Todeszone"?DEUTSCHLAND incl.EU...
    Die fehlenden Schutzmasken in DE,sind meiner Meinung nach das gravierenste Problem,im Gegensatz zu Thailand/Südkorea Hong Kong ect.

    ...aber man hätte nicht ca.80000 Thais in die Provinzen fahren lassen sollen,sondern Bangkok komplett mind. 14 Tage isolieren!

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Donnerstag, 26 März 2020 11:08

    Die Bemuehungen um diese schwere Krise einzudaemmen werden sicher immer mehr Beschraenkungen fuer die Menschen in Thailand bringen.
    Vertrauen muss man sich aber erarbeiten.
    Da wurde sehr sehr viel Zeit verspielt und lieber nur auf Farang geschimpft, die zu dem Zeitpunkt ueberhaupt gar nicht im Land infiziert waren.
    Im gleichen Atemzug hat man aber auf unzureichende Testmethoden und viel zu wenige Test gesetzt um den schon laengst im Land grassierenden Ansteckungsgrad unter der Thai Bevoelkerung und Chinesischen Touristen zu messen. Wenn man jetzt den drastischen Anstieg der Neuansteckungen mit geaenderten Methoden erklaert, warum hat man die nicht schon viel frueher geaendert um das wahre Ausmass zu erkennen und entsprechend viel frueher besser zu handeln?
    War man hier wieder einmal schlauer als der Rest der Welt?
    Welcher Minister ist fuer diese Test verantwortlich?
    Wird dieser Minister ob seiner offensichtlichen Unfaehigkeit aus dem Amt entlassen um jetzt mit besserem Personal die Krise zu meistern?
    Der Tourismus ist doch auch nur ein kleiner Faktor fuer Thailands Wirtschaft mit offiziell nur 20%. Warum durften weiterhin Anfangs vor allem Chinesen ungehindert und unkontrolliert Urlaub machen im Koenigreich?
    Ich bin traurig wie es jetzt um Thailand steht, aber die jetzigen Probleme sind selbstverschuldet durch die Kackophonie und irrationalem Handeln von Ministern, die wegen allem anderen, aber nicht durch Faehigkeiten wie kluges Management in diese Positionen gekommen sind.
    Ich hoffe, Herr Premierminister, Sie nehmen diese Ihnen untergeordneten unfaehigen Minister aus dem Amt, ersetzen diese durch Leute mit Sachverstand und buendeln die veroeffentlichten Informationen von Gesundheits-,Tourismus- und Immigration Department, damit man weiss wem man denn glauben soll.
    Ich wuensche Ihnen und vor allem Thailand ein besseres Geschick fuer die kommende schwierige Zeit als die Regierung bisher gezeigt hat.

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Donnerstag, 26 März 2020 09:02

    Thailand braucht sich wg. COVID 19,keine so große Sorgen machen, denn hier sind die Thais verantwortungsbewusster, als z. b. in Europa!!
    Denn dort laufen wie in Deutschland die Menschen zu 95% ohne Masken herum!
    Es liegt wahrscheinlich an der EITELKEIT der primatischen Europäer....
    Auch desinfektions techn. ist Thailand besser ausgerüstet, als Europa!

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Donnerstag, 26 März 2020 08:08

    Das ist ja "nett" vom PM. Glaubt er denn wirklich, dass man mit solch verspäteten Maßnahmen die Virulenz beeinträchtigen könnte? Die Clusters sind in ganz Thailand gestreut und wurde durch die Reisebewegungen der Heimkehrer noch wesentlich erweitert. Zwirschen den Zeilen ist doch klar zu lesen, dass das Volk für seine Gesundheit selbst verantwortlich sei! Unter diesen Voraussetzungen ist Vertauen in die Regierung "Gold" wert! Das marode Gesundheitswesen kann doch eine schlimme Fallzahl an Covid-19 in keiner Art und Weise verarbeiten! Wenn "NUR" 3% der Erkrankten respiratorische Beschwerden bekommen - wo-wie-und wer soll sie behandeln? Da ich auf dem Land wohne, bin mit dem Volk verbunden und wünsche ihm das Beste. ขอให้โชคดี!ในประเทศไทย

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com