COVID-19 wirkt sich positiv auf das Ökosystem aus

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 19 April 2020 15:51

Bangkok - Das Thailand Environment Institute (TEI) hat berichtet, dass die COVID-19-Pandemie positive Auswirkungen auf das natürliche Ökosystem hat, da viele Touristenziele die Möglichkeit haben, sich zu erholen. Die Menge an Müll, einschließlich weggeworfener Gesichtsmasken und Plastikmüll, hat jedoch exponentiell zugenommen.

TEI-Präsident Dr. Wijarn Simachaya sagte, die Luftverschmutzung, insbesondere in Bangkok, sei aufgrund weniger Fahrzeuge auf der Straße stark zurückgegangen. Eine Reihe touristischer Ziele beginnen sich zu erholen. Lederschildkröten, die die größten und vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten sind, legen an den Stränden der Provinzen Phang Nga und Phuket mit einer beispiellosen Geschwindigkeit Eier. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt für die Regierung, Tourismuspläne zu entwickeln und das Ökosystem zu erhalten, indem die Anzahl der Besucher von Naturgebieten begrenzt wird.

Dr. Wijarn sagte, dass in Thailand täglich rund 1,5 Millionen Gesichtsmasken verwendet und entsorgt werden. Die Menge in Bangkok beträgt ungefähr 150 Tonnen pro Tag. Den Bürgern wird empfohlen, sie in rote Mülleimer zu legen, die für gefährliche Abfälle bestimmt sind. Gebrauchte Masken werden bei einer Temperatur von 1.000 Grad Celsius verbrannt. Menschen sollten sie nicht selbst verbrennen, da sie schädliche Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Luftqualität haben können.

Die Menge an Plastikmüll ist aufgrund des Anstiegs der Lieferungen ebenfalls um 15 Prozent gestiegen. In normalen Zeiten produziert Thailand 1.500 Tonnen pro Tag. Zur Zerit fallen täglich 6.300 Tonnen Plastikmüll an, allein in Bangkok rund 1.500 Tonnen.

Quelle: NNT

Read 939 times

3 comments

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Montag, 20 April 2020 00:14

    Gehen wir mal von "Kilo", statt von Tonnen aus und dann kommts eher hin, was die Zahlen betrifft.

  • Jonny Muff
    Comment Link posted by Jonny Muff
    Sonntag, 19 April 2020 17:22

    Meines Erachtens können diese Zahlen nicht stimmen.

    Zur Zeit und das seit längerer Zeit schon, gibt es niergends mehr Plastiksäcke beim Einkaufen, so wenigstens in Pattaya.

    Wie sollen denn nun wieder vermehrt Plastikmüll aufkommen???

    Woher nehmen die Verantwortlichen diese Zahlen, muss denn das Volk immer für so doof hingestellt werden!

    Ich sehe immer mehr Kunden, welche mit ihrer eigenen Tasche zum Einkauf gehen.

    Viele legen nach dem bezahlen die Ware in den Einkaufswagen und fahren damit zum parkierten Auto.

    Aus dieser Geschichte soll einer schlau werden!

  • Micky
    Comment Link posted by Micky
    Sonntag, 19 April 2020 16:13

    Da hat Thailand noch gewaltigen Nachholbedarf!
    Es bringt auch nichts, wenn im 7-Eleven für eine Plastiktüte, 2 Baht bezahlt werden müssen!
    Jeder Thai, Farang... sollte mit einem Stoffbeutel ausgestattet werden und es zur PFLICHT im Gesetz verankern!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com