EU-Delegierte über Bemühungen des thailändischen Fischereisektors informiert

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 27 Mai 2018 09:26

Bangkok - Deligierte aus dem Europäischen Parlament erhielten eine Präsentation über effektive Strafverfolgung und die „beeindruckenden“ Fortschritte beim Schutz der Arbeitnehmerrechte im thailändischen Fischereisektor, als Beweis für die wahre Absicht der thailändischen Regierung, Nachhaltigkeit im Fischereisektor der Region zu erreichen.

Der stellvertretende Premierminister General Chatchai Sarikulya hat am Donnerstag im Regierungshaus Vertreter der Fischereikommission des Europäischen Parlaments, Gabriel Mato und Kala Garcia, empfangen.

Beide EU-Parlamentarier haben eine wichtige Rolle dabei gespielt, die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU) weltweit zu beenden. Daher versicherte Chatchai ihnen, dass die thailändische Regierung entschlossen sei, die Fischereiindustrie des Landes zu reformieren.

Er gab bekannt, dass die thailändischen Behörden das Gesetz schnell und gründlich mit Erfolg bei der Unterdrückung von Verbrechen und Gesetzesverstößen im Fischereisektor durchgesetzt haben. Insgesamt wurden 4.427 Fälle vor Gericht gebracht, 88 Prozent davon oder 3.883 Fälle wurden bereits gerichtlich entschieden.

Nach Angaben der Behörden verstoßen 2.982 Fälle gegen Fischereifahrzeugvorschriften, 1.280 Fälle betreffen illegale Fischerei, 77 Fälle verstoßen gegen das Arbeitsschutzrecht in der Fischindustrie und es gab 88 Fälle von Menschenhandel.

Chatchai informierte die Delegierten darüber hinaus, dass die Eigner von Fischereifahrzeugen seit Oktober 2017 dem Port-In-Out-Center in ihrem Wohnort erklären müssen, dass sie bereits vor dem Auslaufen auf See alle Aspekte der gesetzlichen Anforderungen erfüllt haben.

Zeitrahmen

In Bezug auf die Gesetzesreform zu Menschenhandel und Zwangsarbeit und zur Verbesserung der Lebensqualität von Fischereiarbeitern gab Chatchai bekannt, dass die thailändische Regierung einen Zeitrahmen für die Ratifizierung der Internationalen Arbeitsnormen für Seeleute habe.

„Ich habe bestätigt, dass alle Aktionen nicht nur darauf abzielen, die EU dazu zu bewegen, die gelbe Karte von Thailand zu entziehen. Thailand will nachhaltige Fischerei“, sagte er.

„Die EU wird unser wichtigster Verbündeter sein, um auf die Gemeinsame Fischereipolitik der ASEAN hinzuarbeiten und die Asean IUU Task Force im nächsten Jahr einzusetzen.“

Loading...
Read 885 times Last modified on Sonntag, 27 Mai 2018 09:29

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Auch Indien klar besser als Thailand

Auch Indien klar besser als Thailand

HJB - Mit 1:4 verlor Thailand das Spiel gegen Indien, das zum AFC Asien Cup gehört. Sunil Chhetri (3...

Thailands Nationaltrainer Rajevac nach Niederlage im asiatischen Pokal gefeuert

Thailands Nationaltrainer Rajevac nach Niederlage im asiatischen Pokal gefeuert

Bangkok - Der thailändische Fußballverband (FAT) entließ den serbischen Nationaltrainer Milovan Raje...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com