Sexmassagesalons können wieder geöffnet werden, müssen jedoch Kunden der Regierung melden

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 25 Juni 2020 14:13

Bangkok - Ein langweiliges Nachtleben erwartet Bangkok, wenn Nachtclubs und andere Orte nächsten Monat wiedereröffnet werden dürfen - aber Sex ist wieder auf der Speisekarte, sagten Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens heute.

Kein Tanzen außerhalb der Tischbereiche und keine eng gekleideten Mädchen, die Bier anbieten, die Gäste begrüßen, wenn Pubs, Bars und Nachtclubs im Juli wiedereröffnet werden, teilte die COVID-19-Task Force mit.

Der Sprecher der COVID-19-Task Force, Taweesilp Wisanuyothin, sagte heute, dass in Nachtclubs, einschließlich Mädchen von Biermarken, keine Werbeformen erlaubt sein werden, angeblich um die Menschenmenge zu verringern. Unter den restriktiven Maßnahmen sagte er, dass Mitarbeiter nicht mit Kunden sitzen, singen oder tanzen dürfen, und sich nur Gruppen von maximal fünf Personen pro Tisch aufhalten dürfen.

Er fügte hinzu, dass der Verkauf von Alkohol in gemeinsamen Behältern wie Krügen, Türmen und Eimern vermieden werden sollte und jeder Tisch mindestens zwei Meter voneinander entfernt oder durch Barrieren getrennt sein muss. Darüber hinaus müssten alle Orte über Überwachungskameras verfügen, die alle Bereiche abdecken.

In Nachrichten, die potenzielle Kunden ausschalten könnten, sagte der Sprecher, dass Sexmassagesalons alle Besucher mit dem Thailand Wins-Tracking-System der Regierung protokollieren müssten. Andere Regeln sind häufiges Reinigen, Temperaturkontrolle, Tragen von Masken und soziale Distanzierung.

Angesichts der Tatsache, wie wenige Veranstaltungsorte die Regeln in letzter Zeit eifrig durchzusetzen scheinen, ist fraglich, welche Wachsamkeit für diese Regeln zu erwarten ist. Viele Bars haben ohne Einschränkungen wieder vollständig geöffnet, und es ist unwahrscheinlich, dass die Regeln für Nachtclubs außerhalb bekannter Orte durchgesetzt werden.

Taweesilp sagte, dass alle diese Regeln noch in Form eines Vorschlags vorliegen und die Details nach dem Treffen der Task Force am Montag bestätigt werden müssen. Die Sitzung am Freitag wurde aufgrund des Engagements von Premierminister Prayuth Chan-o-cha für eine ASEAN-Konferenz verschoben.

Quelle: Pattaya One

Read 3759 times

3 comments

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Freitag, 26 Juni 2020 06:24

    @Farang,
    555, ich würde eher behaupten, derjenige, der in Zukunft wg.der Sex-Gaudi noch nach Thailand kommt, den hat man ins Hirn geschissen...

  • der !Farang
    Comment Link posted by der !Farang
    Donnerstag, 25 Juni 2020 19:54

    ...ich frage mich immer mehr, wer mir vor etlichen Jahren ins Hirn geschissen hat, um mich freiwillig in TH anzusiedeln. ... aber das tut hier nix zur Sache!

    "Was haben wir gelacht..." ...aber Sex ist wieder auf der Speisekarte ... alle Besucher mit dem Thailand Wins-Tracking-System der Regierung protokollieren müssten ... alle Orte über Überwachungskameras verfügen, die alle Bereiche abdecken ... na dann frohes Spannen...!

  • Micky
    Comment Link posted by Micky
    Donnerstag, 25 Juni 2020 15:02

    Ich soll mich beim PIMPERN noch registrieren lassen?? 5555...
    Soweit kommts noch!
    Warum macht Ihr(Regierung), die Keuschheit-Tempel überhaupt noch auf??
    Der thail. Wirtschafts-Ast (Tourismus&Gastronomie) , bricht noch im 3.Quartal 2020!!
    Jetzt ist DE schon am Ende, aber Thailand wird auf der Tourismus Ebene in der Versenkung verschwinden.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com