Trauma, Missbrauch thailändischer Elefanten während Ausbildung

Written by 
Published in Bangkok
Dienstag, 30 Juni 2020 12:31

Bangkok - Ein Undercover-Video, das für eine Untersuchung der mutmaßlichen Tierquälerei aufgenommen wurde, zeigt Elefantenbabys in Thailand, die ihren Müttern entnommen wurden und dann missbräuchlichen Trainingsmethoden ausgesetzt waren, um Tricks für Touristen auszuführen, so eine Wohltätigkeitsorganisation für Wildtiere.

World Animal Protection hat Aufnahmen veröffentlicht, die zwischen Dezember 2018 und Januar 2020 in mehreren Lagern an unbekannten Orten heimlich gedreht wurden. Sie zeigen verzweifelte Mütter und Babys, die auseinandergezogen wurden, und die jungen Elefanten, die Isolation sowie körperliche und geistige Traumata erleiden.

Die Videos zeigen, dass drei Trainingsteams den Willen von Elefanten brechen, um sie von Müttern zu entwöhnen, um sie unterwürfig zu machen, und Tricks wie Gehen auf Hinterbeinen, Malen auf Leinwänden und Drehen von Reifen auf Stämmen lernen.

Der thailändische Umweltminister sagte am Montag, Tierquälerei werde nicht toleriert, und wenn das Filmmaterial authentisch wäre, würden rasch Maßnahmen gegen die Täter ergriffen.

Die Aufnahmen zeigen acht Elefanten, die ein vierstufiges Programm durchlaufen haben, das von der Wohltätigkeitsorganisation als „The Crush“ bezeichnet wurde. Dazu gehört, dass sie mit angeketteten Beinen herumhumpeln und empfindliche Bereiche mit Stierhaken malträtiert werden.

Das Filmmaterial zeigt, was die Gruppe als Tortur einer Elefantenmutter, Gintaala, bezeichnete, die im Laufe der Zeit nacheinander von jedem ihrer vier Kälber getrennt wurde.

„Elefanten, sie sind zusammen ... Sie gehen in Herden und kümmern sich umeinander. Daher ist es sehr unmenschlich, solche Dinge zu tun“, sagte Roatchana Sungthong, Country Manager für World Animal Protection.

Elefanten waren im Laufe ihrer Geschichte eine Quelle des Nationalstolzes und der kulturellen Identität Thailands, die von Kriegern und Königen für Arbeit, Transport und Triumphe auf dem Schlachtfeld genutzt wurden.

Umweltminister Varawut Silpa-archa sagte, Tierquälerei sei inakzeptabel und forderte jede Gruppe mit Informationen oder Hinweisen auf Missbrauch auf, sich unverzüglich zu melden.

Laithongrien Meepan, ein Elefantenexperte und Besitzer eines Elefantenlagers in Ayutthaya nördlich von Bangkok, sagte, er glaube, die Videos seien inszeniert und zeigten veraltete Methoden, die früher bei in freier Wildbahn gefangenen Elefanten angewendet wurden.

Laithongrien, dessen Lager nicht wegen missbräuchlicher Praktiken angeklagt wurde, sagte, Elefantenhändler würden solche Methoden nicht anwenden.

„Diese Videoclips sind gefälscht und es war ein Setup. Wer würde solche Dinge tun? Für mich gibt es keinen Grund, das zu tun“, sagte er über die Techniken.

Roatchana von World Animal Protection sagte, das Video sei echt und kein Setup.

Quelle: Reuters

Read 485 times

2 comments

  • romano schwabel
    Comment Link posted by romano schwabel
    Mittwoch, 01 Juli 2020 10:32

    die ihren Müttern entnommen wurden

    was ist denn das schon wieder für ein deustch: man kann einer mutter nur etwas entnehmen wenn es noch nciht geboren ist. so wie hier kann man der mutter das baby höchstens wegnehmen, nicht aber entnehmen.
    werte redaktion: bitte achtet doch in zukunft ein wenig auf eure wortwahl

    Laithongrien, dessen Lager nicht wegen missbräuchlicher Praktiken angeklagt wurde, sagte, Elefantenhändler würden solche Methoden nicht anwenden.
    „Diese Videoclips sind gefälscht und es war ein Setup. Wer würde solche Dinge tun? Für mich gibt es keinen Grund, das zu tun“, sagte er über die Techniken.

    wieder mal einer der nichts zugeben will aus profitgier
    schande so etwas mit tieren zu machen.
    aber das grausamste tier ist und bleibt der mensch

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 30 Juni 2020 16:06

    Ein Tier was eigentlich in Thailand verehrt wird.
    Ein typischer Fall von Gier frisst Verstand.
    Schämt euch !

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com