Umfrage zeigt einen stetigen Anstieg der Lebenshaltungskosten für Expats in Bangkok

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 04 Juli 2020 18:21

Bangkok - Die jüngste Umfrage des globalen Mobilitätsspezialisten ECA International zu den Lebenshaltungskosten hat ergeben, dass Bangkok in den letzten Jahren für Expats immer teurer geworden ist.

Laut Angaben des Unternehmens ist Bangkok seit 2015 um 64 Plätze gestiegen, was darauf hinweist, dass die thailändische Hauptstadt für einige Expats und Touristen möglicherweise kein erschwingliches Reiseziel mehr ist.

In der jüngsten Umfrage wurde Bangkok als 28. teuerste Stadt in Asien für Expats eingestuft.

Der stetige Anstieg sei auf das Wirtschaftswachstum in Thailand und den starken Baht zurückzuführen, sagte das Unternehmen.

„Der stetige Anstieg Thailands in unseren Rankings war in den letzten Jahren ein fester Bestandteil unserer Umfragen, da die Wirtschaft weiter gewachsen ist und immer mehr Investitionen von Unternehmen aus Übersee angezogen werden“, sagte Lee Quane, Regionaldirektor für Asien bei ECA International.

„Dies bedeutet, dass der Baht erheblich zugenommen hat - was das Land für Expats und Touristen teurer macht. Dieser Trend hat sich jedoch im vergangenen Jahr verlangsamt, teilweise als Reaktion auf die Versuche der Regierung, den Baht zu schwächen, um das Land wettbewerbsfähig zu halten.“

An anderer Stelle lag Aschgabat in Turkmenistan an der Spitze, gefolgt von Zürich, Genf, Basel und Bern. Tokio blieb weltweit auf dem siebten Platz, während Singapur zwei Plätze auf den 14. Platz zurückfiel.

Die seit 2005 jedes Jahr im März und September durchgeführte Umfrage vergleicht einen Korb mit vergleichbaren Konsumgütern und Dienstleistungen, die üblicherweise von Expats an mehr als 480 Standorten weltweit gekauft werden.

Die Artikel umfassen Lebensmittel, Fleisch und Fisch, Haushaltswaren, Freizeitartikel, Mahlzeiten, Alkohol, Kleidung, Fahrkosten und Elektrogeräte.

Elemente wie die Vermietung von Unterkünften, Nebenkosten (Strom, Gas und Wasser), Autokäufe und Schulgebühren werden jedoch nicht in die Umfrage einbezogen. Solche Artikel können einen erheblichen Unterschied zu den Ausgaben bewirken.

Die Umfrage der ECA ist die jüngste, die den Anstieg der Lebenshaltungskosten für Expats in Thailand zeigt.

Im vergangenen Jahr wurde Bangkok auf der Preisaggregations-Website Numbeo nach Singapur als zweitteuerste Stadt in ASEAN eingestuft.

In derselben Umfrage gehörten Phuket (4.), Pattaya (6.) und Chiang Mai (8.) auch zu den Top 10 der ASEAN-Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten.

Quelle: ThaiVisa

Read 1467 times

4 comments

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Sonntag, 05 Juli 2020 13:47

    @Schwabl...,
    Bei einem San mig-Bier noch wg.20 Baht rumgeizen??!!
    Es wird doch jetzt kein Steintisch Geblubber ala old 7Eleven, hier entfacht werden?
    Das "San Miguel"Bier,kostet schon im 7eleven nach meinem Wissen, ca.50 - 60 Baht +/-oder?
    ....und Sie Mr.Schwabl,haben eine "hiesige "Bar aufgesucht,um für NUR 80 Baht ein San mig zu trinken, dass ihnen noch um lächerliche 20 Baht zu TEUER ist?555
    Solche Menschen braucht das Land...die wg.20 Baht das Lokal/Bar wechseln

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Sonntag, 05 Juli 2020 10:21

    Gute und almost natürliche Entwicklung.
    Eine Hauptstadt soll ja keine Sammelstelle für have-nots sein...

  • romano schwabel
    Comment Link posted by romano schwabel
    Sonntag, 05 Juli 2020 10:02

    war gestern mal wieder in einer hieisgen beer bar und hatte ein mig light bestellt. bisheriger preis vor covid-19 60 baht jetzt 80 baht. bin gerade wieder herausgegangen und in eine andere beer bar zum alten preis mein mig light bekommen

  • Gerhard
    Comment Link posted by Gerhard
    Samstag, 04 Juli 2020 19:05

    In Bangkok leben keine Armutsrentner, sondern Diplomaten und Mitarbeiter von grossen internationale Unternehmen. Steigen die Lebenshaltungskosten, steigen die Auslandsbezüge.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com