Justizminister: Thailändische Gefängnisse sollten zu Touristenattraktionen werden

Written by 
Published in Bangkok
Dienstag, 28 Juli 2020 13:56

Bangkok - Justizminister Somasak Thepsuthin öffnet die Türen der thailändischen Gefängnisse für den Tourismus.

Sanook nannte es die neueste „gute Idee“ des Ministers.

Es ist Teil der Pläne, Gefangene in thailändischen Gefängnissen zu rehabilitieren, indem ihnen die Möglichkeit gegeben wird, zu arbeiten, Fähigkeiten zu entwickeln und bei ihrer Freilassung möglicherweise ihre eigenen Geschäfte zu eröffnen.

Der Plan hat bereits begonnen, wird aber jetzt auf zehn Gefängnisse in Chiang Rai (2), Rayong, Trat, Chanthaburi, Petchaburi, Ratchaburi, Korat, Trang und Phatthalung erweitert.

Somsak sagte, er werde das Programm genau und persönlich überwachen und es sei großartig für die Gesellschaft.

Die Mitarbeiter der Korrekturabteilung müssten die Standorte in ihren Einrichtungen sorgfältig auswählen.

Ein Bericht über die Geschichte, Museen und Ausstellungen würden die Touristen anlocken, bemerkte er.

Quelle: Sanook

Read 1166 times

4 comments

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 28 Juli 2020 22:18

    Sehr gut!
    Am besten noch Leichenhallen öffnen.
    Genau dafür fliegen alle nach Th.
    Das wollen alles sehen.
    Was geht nur in den Köpfen vor?

  • romano schwabel
    Comment Link posted by romano schwabel
    Dienstag, 28 Juli 2020 19:38

    vor kurzem gab es doch erst einenbericht über gefnagene, die im gefögnis etwas gelernt hatten und draußen dann auch arbeit fanden. wenn ich mich recht erinnere waren das 80% der inhaftierten, die etwas gelernt hatten. leider gab es keinen hinweis auf die anzahld derjenigen, die etwas gelernt hatten. auch jetzt wieder keinerlei genauere hinweise.
    Thailändische Gefängnisse sollten zu Touristenattraktionen werden als titel für diesen artikel erscheint fats so wie wenn zoobesucher im zoo die dort gefangen gehaltneen tiere bestaunen.

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Dienstag, 28 Juli 2020 18:54

    Das beweist doch einmal wieder was verantwortliche Thai über Menschen, von Menschenrechten halten. Nämlich nichts! Von einer Würde des Menschen hat man wohl in den oberen Etagen der Thai Gesellschaft noch nichts gehört. Und die setzen auf Tourismus? Von was träumen die wohl nachts?
    Schande über den Minister.

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Dienstag, 28 Juli 2020 16:23

    Gute Idee? Könnte sein, wenn man sein "zukünftiges Hotel" mal genauer begutachten wollte. :-)

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com