Neue Kampagne sorgt für Hoffnung der Tourismusindustrie

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 06 August 2020 15:20

Bangkok - Die Tourismusunternehmen schlagen einen neuen Inbound-Tourismusplan mit dem Namen „Safe and Sealed“ vor, um die Reiseblasen zu ersetzen und Thailand davon abzuhalten, das Worst-Case-Umsatzszenario von 675 Milliarden Baht im nächsten Jahr zu realisieren, nach 3,01 Billionen Baht im Jahr 2019.

Auf dem gemeinsamen Treffen des Ministeriums für Tourismus und Sport und des Privatsektors unter dem Vorsitz von Tourismusminister Phiphat Ratchakitprakarn am Mittwoch schlugen Tourismusgruppen vor, einreisende Touristen ihre Reise nach Thailand im vierten Quartal mit sichererem Screening und mehr Flexibilität für viele Länder wieder aufzunehmen.

Vichit Prakobgosol, Präsident der Vereinigung thailändischer Reisebüros, sagte, dass Thailand zwar begonnen hat, bestimmte Gruppen von Ausländern willkommen zu heißen, die Gesamtzahl jedoch weniger als 100.000 Besucher betragen wird und nicht verhindern kann, dass Unternehmen im Zusammenhang mit dem Tourismus in Konkurs gehen.

Der neue Plan wird voraussichtlich mindestens 500.000 Touristen nach Thailand locken und einen Umsatz von 50 Milliarden Baht generieren. Die Kosten des Pakets würden 100.000 Baht pro Person betragen, was über dem Durchschnittspreis von 50.000 Baht vor der Pandemie liegt.

Herr Phiphat sagte, das Programm sei das letzte Angebot, um die Mehrheit der Tourismusunternehmen überleben zu lassen und Entlassungen im vierten Quartal zu vermeiden, wenn Thailand seine Grenzen weiterhin für internationale Touristen schließt.

„Sicher bedeutet, dass wir mindestens 30 Tage lang nur Gäste aus einer Stadt auswählen, in der keine Infektionen aufgetreten sind. Sie können unter den von Reiseveranstaltern bereitgestellten Bedingungen in bestimmten Hotels und Provinzen reisen, die sich bereit erklären, diese Touristen willkommen zu heißen“, sagte er.

Andere notwendige Screening-Verfahren sind ebenfalls erforderlich, z. B. ein infektionsfreies Zertifikat 72 Stunden vor einem Flug sowie eine ausreichende Versicherung.

Der Gouverneur der thailändischen Tourismusbehörde (TAT), Yuthasak Supasorn, sagte, Herr Phiphat werde den Vorschlag an verwandte Organisationen weiterleiten, einschließlich der Idee, einen Tourismusfonds einzurichten, um der Industrie zinsgünstige Kredite zu gewähren, die Schwierigkeiten haben, Kredite von Geschäftsbanken zu erhalten.

Tourismusunternehmen möchten, dass die Regierung den Fonds mit einem Budget von 100 Milliarden Baht unterstützt.

Herr Yuthasak sagte, dass die Beschäftigung im Tourismussektor vor dem Ausbruch 4 Millionen Personen betrug.

Da die meisten Betreiber in den letzten sechs Monaten keine Einnahmen erzielt haben, könnte die Arbeitslosigkeit in diesem Sektor auf 2,5 Millionen steigen, da die Unternehmen keine weiteren Verluste mehr tragen können, sagte er.

Die Agentur teilte ihr Tourismus-Szenario 2021 auch Vertretern des Privatsektors mit.

Im schlimmsten Fall erwirtschaftet Thailand nur 675 Milliarden Baht Umsatz, was einem Rückgang von 75% gegenüber den 3,01 Billionen Baht im Jahr 2019 entspricht.

Wenn Thailand durch die Aufnahme internationaler Touristen an Dynamik gewinnen kann, zeigt der beste Fall, dass die Tourismuseinnahmen auf 50% des Niveaus von 2019 oder 1,52 Billionen Baht steigen können.

Der Nationale Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung hatte zuvor das Ziel der Tourismuseinnahmen für 2021 auf 3,9 Billionen Baht festgelegt.

Herr Yuthasak sagte, das Ziel würde nicht erreicht werden können, wenn kein Impfstoff gefunden werde.

Supawan Tanomkieatipume, der Präsident der Thai Hotels Association, sagte, dass in der thailändischen Hotelbranche 30-40% oder 1,5 Millionen Arbeitsplätze in den letzten sechs Monaten verschwunden sind und nur 50% der Hotels wiedereröffnet wurden.

Sie sagte, die größte Belastung für Hotelbetreiber seien Kreditzahlungen für Investitionen, die vor dem Ausbruch getätigt wurden, insgesamt rund 700 Milliarden Baht.

Die Hotelbetreiber fordern die Banken auf, die Sperrfrist für Kapital- und Zinszahlungen um weitere sechs Monate zu verlängern, da sich der Tourismus noch nicht erholt hat.

Quelle: Bangkok Post

Read 1184 times

4 comments

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Freitag, 07 August 2020 04:12

    Hallo Thailand
    Super Kampagne! 55555
    Aber ändert endlich was an euren Visa Bestimmungen oder lasst eure Grenzen für immer zu.
    Ich habe auch Werte in Th bezahlt aber unter den derzeitigen Bedingungen verzichte gerne darauf.
    Das heißt ich gebe nicht einen Cent mehr bei euch aus.
    Denn Rest könnt Ihr euch sparen und Träumt weiter mit euren Kampagnen.
    Es wird nix werden.
    So niemals.
    Wenn Ihr das nicht Versteht ist euch echt nicht mehr zu helfen.
    Warum nehmt Ihr nicht mal einen Farang als Spezialisten wenn Ihr die unbedingt haben wollt?
    Ach so Ihr wisst alleine wie der Hase läuft. 55555
    Fragt sich nur wann der ankommt....

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Freitag, 07 August 2020 00:59

    Wie gerne wuerde ich einmal diesen Treffen beiwohnen wo ueber die Ankurbelung des Tourismus gesprochen wird und denen mal die Sicht eines , eigentlich in Thailand dauerhaft aber ohne residential status wohnenden retired Tourist, erklaeren warum sich von diesen Programmen so gut wie kein Farang Mensch interessieren wird. Die propagierte Gruppe der Chinesischen Touristen werden, dank ihrer super guten Organisation, auch kein Geld in die Thai-Tourismuskasse spuelen.
    50kTHB gebe ich locker aus - jeden Monat als Rentner in Thailand, selbst ohne Puff, aber fuer Essen/Trinken, Handwerker, Restaurant, Strom/Wasser/Gas, Versicherungen,
    und werde trotzdem nur als geiziger Farang anerkannt, der froh sein darf in Thailand einreisen zu duerfen! Mein Thailand heute ist nicht mehr das Thailand von vor 20 Jahren, leider!!!

  • Ronny
    Comment Link posted by Ronny
    Donnerstag, 06 August 2020 17:52

    Und wann dürfen endlich die Ausländer wieder ins Land, die in Thailand ihren Wohnsitz haben, aber nicht über den offiziellen Residenz Status verfügen?

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Donnerstag, 06 August 2020 15:26

    Thailand und seine Reiseblasen incl. Touri-Programme, sind fürn Arsch!
    Wen wollt ihr denn mit eurer verlogenen Glaskugel denn noch locken???

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com