Angst und Verwirrung in Thailands Tourismusbranche

Written by 
Published in Bangkok
Dienstag, 22 September 2020 07:24

Bangkok - Mehrere Initiativen, darunter das „Phuket-Modell“ und erst letzte Woche ein 9-monatiges Visum für ausländische Touristen, wurden angekündigt, aber noch nicht abgeschlossen. Alle unterliegen nicht nur strengen Anforderungen, sondern auch einer begrenzten Flugkapazität, die auf Charterflüge angewiesen ist. Die thailändische Tourismusbranche wird sich auch in begrenztem Umfang nicht auf ein früheres Einkommensniveau ohne freien Marktzugang und ein beträchtliches Fluggastflugnetz erholen. Studien in Großbritannien zeigen, dass die Länder, die sich erfolgreich wieder für den Tourismus öffnen, sich auf Flughafentests auf das Virus sowohl vor als auch nach Flügen als zuverlässigste Screening-Methode verlassen.

Trotz der Ankündigung eines neuen 9-monatigen Touristenvisums für Langzeitreisende mit tiefen Taschen am vergangenen Dienstag und einer weiteren Ankündigung des Gesundheitsministeriums einer weiteren Initiative, die eine Quarantäne für zu Hause vorschlägt, ist die derzeitige Position, dass es keine Öffnung der Grenzen für ausländische Touristen gibt, um nach Thailand zurückzukehren. Die Situation für Ausländer außerhalb Thailands, die das Königreich als mögliches Urlaubsziel betrachten, sieht derzeit ziemlich chaotisch und verwirrend aus. Nicht zuletzt ein Bericht von Krabi in dieser Woche, dass zu diesem Zeitpunkt nur zwei Hotels in der Provinz ausländische Touristen als Kunden akzeptieren konnten.

Die thailändische Regierung hat ausländischen Touristen trotz der Genehmigung eines Visumvorschlags für Langzeitaufenthalte durch das Kabinett am Dienstag und einer grundsätzlichen Vereinbarung im August für das sogenannte "Phuket-Modell" noch keinen endgültigen und tragfähigen Weg für die Rückkehr ausländischer Touristen geboten. Das Gesundheitsministerium schlägt vor, dass Quarantäne auch zu Hause erforderlich sein könnte einschließlich Tests vor Reiseantritt. Es wird auch berichtet, dass die einzigen Flüge nach Thailand für solche Touristen gechartert werden müssen.

Quelle: Examiner

Read 1781 times

3 comments

  • Ronny
    Comment Link posted by Ronny
    Mittwoch, 23 September 2020 12:39

    Es dürfen ja nicht mal die Ausländer rein, die in Thailand wohnen, obwohl sie die staatliche Genehmigung haben / hatten. Diese Vorschläge zielen nicht darauf ab, Leute reinzulassen, sondern die Diskussion darum nicht dahin zu führen, dass eigentlich nichts gemacht wird. Nur leider wird das dem Ergebnis nicht helfen. Thailand wählt den 0-Covid Weg um fast jeden Preis. Ob der Preis es Wert ist, wird die Zukunft zeigen.

  • Joerg
    Comment Link posted by Joerg
    Mittwoch, 23 September 2020 10:11

    Und im naechsten Jahr auch nicht.

  • karl
    Comment Link posted by karl
    Dienstag, 22 September 2020 07:49

    Es ist ganz einfach. Jemand, der in D berufstätig ist, kann in diesem Jahr keinen Thailandurlaub planen.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com