Baht wird voraussichtlich bis 2021 weiter zulegen

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 20 November 2020 17:16

Bangkok - Der Baht eröffnete am Freitag bei 30.37 gegenüber dem US-Dollar und stieg von 30.40 am Donnerstag.

Die thailändische Währung dürfte sich zwischen 30.30 und 30.50 bewegen, sagte Jitipol Puksamatanan, Senior Director des Chief Investment Office bei SCB Securities.

Am Donnerstagabend stieg der S & P 500-Index um 0,4 Prozent und stützte sich dabei auf Technologiewerte auf dem US-Markt, insbesondere auf Tesla, das einen neuen Höchststand erreicht hat.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) warnte jedoch davor, dass sich die Weltwirtschaft noch in einer Krise befinde und der Anstieg des Aktienmarktes in Zukunft ein Risiko für die Finanzstabilität darstellen würde. Die anfänglichen Arbeitslosenansprüche in den USA stiegen in letzter Zeit um 742.000 Stellen, was auf die langsame Erholung des US-Marktes zurückzuführen ist.

An den Finanzmärkten legte der Dollar zu. Diese Entwicklungen standen vor dem Hintergrund der Covid-19-Situation, die mehrere Länder zu einer weiteren Runde von Sperrungen veranlasst hat.

In Thailand schwächte sich der Baht in einem engeren Bereich ab. Kurzfristig riet Jitipol den Anlegern, die Maßnahmen der Bank of Thailand (BOT) zur Bekämpfung von Spekulationen über den Baht zu überwachen. Er sagte, der Baht werde sich bis 2021 weiter verstärken, wenn ausländische Investoren weiterhin in Thailand investieren würden.

Quelle: Nation

Read 1396 times

1 comment

  • Herbert
    Comment Link posted by Herbert
    Sonntag, 22 November 2020 05:03

    ein weiterer Sargnagel für Thailand!!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com