Zoo in Chon Buri verkauft Elefantenherde

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Sonntag, 30 Mai 2021 12:09

Chon Buri - Der Sriracha Tiger Zoo hat angekündigt, eine Herde von 11 Elefanten zu verkaufen, nachdem der Zoo nach Covid-19 vom schwindenden Tourismus schwer getroffen wurde.

Auf seiner Facebook-Seite veröffentlichte der Zoo die Ankündigung zusammen mit Fotos der Elefanten.

"Lassen Sie uns diesen Beitrag teilen, uns unterstützen und uns helfen, ein neues Zuhause für unsere Tiere zu finden. #Sriracha Tiger Zoo sucht nach Elefantenkäufern, damit wir unsere Wunden von Covid-19 heilen können. Wir müssen unsere Tiere verkaufen obwohl wir sie so sehr lieben.''

Zum Verkauf steht eine Herde von 11 ausgebildeten Elefanten, sowohl junge als auch ausgewachsene. Ihre Mahouts sind ebenfalls Teil des Pakets. Interessenten können Kontakt aufnehmen, indem sie dem Zoo eine Nachricht auf Facebook senden.

Eine Quelle des Ministeriums für Nationalparks, Wildtiere und Pflanzenschutz sagte, Elefanten seien geschützte Tiere im Sinne des Gesetzes zum Schutz von Wildtieren. Als solche können sie nur zwischen Zoos oder zu Forschungszwecken verkauft werden. Eine Genehmigung ist auch für ihre Zucht erforderlich, berichtete Thai PBS.

Die Quelle fügte hinzu, der Verkauf von Elefanten auf dem freien Markt sei illegal, obwohl Zoos die Tiere legal besitzen. Der Besitzer eines Zoos, der das Geschäft schließen möchte, muss geschützte Tiere innerhalb eines Jahres in andere Zoos überführen, sonst würde die Abteilung das Recht haben, sie zu beschlagnahmen.

Anfang dieses Monats bestritt der Besitzer des Sriracha Tiger Zoos Berichte, dass er nach 24 Dienstjahren seine Türen endgültig schließen würde.

Es gab Gerüchte, dass der privat geführte Zoo, der vor allem für seine Sammlung bengalischer Tiger bekannt ist, aufgrund der durch die Pandemie verursachten Finanzkrise endgültig geschlossen werden sollte.

Auf seiner Website teilte der Zoo mit, dass er ab dem 30. April für Besucher geschlossen sei. Sumeth Panyasakhon, Geschäftsführer von Sriracha Crocodile Farm Co, sagte jedoch, der Zoo habe lediglich 14 Tage lang geschlossen, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen nachdem die Provinz zu einer maximale Kontrollzone erklärt wurde.

Elefanten gehören zu den Tieren, die am stärksten von dem durch Pandemien verursachten Einbruch des Tourismus betroffen sind.

Quelle: Bangkok Post

Read 721 times

1 comment

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Sonntag, 30 Mai 2021 19:11

    warum gibt man die elefanten nicht kostenlos an eine elephant sanctuary company wie z.b. in chiang mai oder in ban ta klang?
    elefanten verkaufen mit den mahouts??? ( sind ja mit in dem paket inbegriffen ! ! ! ) seit wann werden denn wieder menschen verkauft. sind wir wieder im zeitalter der sklaverei???

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com