Chinese und vier Thais verhaftet, weil sie in Pattaya "Filme für Erwachsene" gedreht haben

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Dienstag, 06 Juli 2021 18:30

Pattaya - Die Polizei durchsuchte letzte Nacht ein Haus in Jomtien und verhaftete einen chinesischen Staatsbürger, drei thailändische Männer und einen thailändischen Transgender, weil sie in der Gegend von Pattaya Unterhaltungsfilme für Erwachsene gedreht haben sollen.

Ein Team der PCT-Polizei unter der Leitung von Generalmajor Chaipojjana Suwannarak führte die Razzia um 23:30 Uhr durch... Bewaffnet mit einem Durchsuchungsbefehl des Provinzgerichts Pattaya in einem Haus in der Soi Jomtien 8 an der Jomtien Second Road.

Die Polizei fand und verhaftete drei thailändische Männer, einen thailändischen Transgender und einen chinesischen Staatsangehörigen. Die Verdächtigen wurden Berichten zufolge während der Dreharbeiten zu einem Film für Erwachsene festgenommen.

Die Festnahme erfolgte, nachdem die Polizei von Pattaya von einem anonymen besorgten Bürger benachrichtigt wurde, dass diese Anwohner obszöne thailändische Filme in Pattaya drehten, was gegen die sehr strengen Obszönitätsgesetze des Landes verstößt. Diese Filme wurden Berichten zufolge über die Mobiltelefonanwendung LINE in chinesischer Sprache sowohl für chinesische als auch für thailändische Staatsangehörige veröffentlicht.

Die thailändischen Verdächtigen teilten der Polizei von Pattaya mit, dass sie aufgrund der aktuellen Covid-19-Maßnahmen und -Beschränkungen arbeitslos seien, und ihre bisherigen Arbeitsstätten im Tourismus- und Gastgewerbe seit etwa drei Monaten geschlossen seien. Die Verdächtigen gaben gegenüber der Polizei an, 1.000 Baht pro Tag vom chinesischen Arbeitgeber erhalten zu haben.

Keiner der Verdächtigen wurde von der Polizei von Pattaya genannt.

Die fünf Verdächtigen werden angeklagt, gegen Thailands Computerkriminalitätsgesetz verstoßen zu haben, indem sie Nacktheit und Obszönität gezeigt und/oder produziert haben. Sie werden auch angeklagt, gegen Covid-19-bezogene Regeln im Rahmen der Notverordnungen in Thailand verstoßen und keine angemessenen Sicherheitsverfahren eingeführt zu haben.

Quelle: Pattaya News

Read 1853 times

2 comments

  • Tom
    Comment Link posted by Tom
    Mittwoch, 07 Juli 2021 23:47

    ...denuzieren und Neid bei erfolgreichen Geschäftsmodellen, Anteile versuchen einzuheimsen oder anderem ist doch eher eine typisch Lebensart in dem Land oder irre mich da vielleicht?

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Dienstag, 06 Juli 2021 19:31

    die beiden männer tragen doch masken

    leider nimmt das denunziantentum in thailand mittlerweile ausmaße an die ich nicht gut finde. irgend einer fühlt sich halt immer auf den schlips getreten und weil wegen covid arbeitslos habe diejenigen zeit andere zu denunzieren

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com