Covid-19: Katastrophe oder garnicht so schlimm?

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Samstag, 29 Februar 2020 10:59

Pattaya - Der  Covid-19-Ausbruch hat unzählige Geschichten über die Auswirkungen auf den Tourismus inspiriert.

Aber während in einer Minute von "Untergang und Finsternis" die Rede ist, ist es in der nächsten überhaupt nicht so schlimm.

Es scheint eine Frage zu sein, an wen der Leser lieber glaubt!

Diese Situation war nie offensichtlicher als in zwei Geschichten, die gestern von den thailändischen Medien veröffentlicht wurden.

Die Pattaya News berichteten, Koh Larn gehe es gut - 77kaoded hingegen, die Insel sei leer.

Pattaya News war optimistisch und zitierten einen Fährmann, der sagte, sein Geschäft stütze sich mehr auf Europäer. Der 28-jährige Somyot sagte, er sei nicht besonders betroffen, räumte jedoch ein, dass Schnellboote, die früher die Chinesen auf die Insel brachten, schwer getroffen wurden.

Pattaya News berichtete, dass der Strand von Ta Waen auf der Insel voller russischer Tagesausflügler sei. Sie sprachen in einem Bericht über das kristallklare Wasser des Meeres.

Einige Inder kamen und am Wochenende besuchten auch Thailänder die Insel.

In ihrer Überschrift hieß es, dass die Europäer "in Scharen" zu Besuch waren.

77kaoded malte ein ganz anderes Bild. Die Bildunterschrift lautete: "Koh Larn ohne Leben".

Sie veröffentlichten Bilder von einem einsamen Strand und Liegestühlen ohne Kunden.

Sie berichteten, dass der Tourismus um 90% zurückgegangen sei.

Quellen: 77kaoded | The Pattaya News

Read 2505 times

3 comments

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Sonntag, 01 März 2020 10:27

    Simme dem ohne Einschraenkung zu. Thailaendische Medien berichten was ihnen gesagt wird, es gibt nie eine gute Recherche mit follow up, auch bei der Bangkok Post. Die Berichterstattung wird von Jahr zu Jahr schlechter.

  • Thomas
    Comment Link posted by Thomas
    Sonntag, 01 März 2020 09:37

    Meldungen in thailaendischen Medien sind immer gefaerbt und spiegeln nicht die Wahrheit wider, sind also mit Vorsicht zu geniessen. Es kommt immer darauf an, wer welches Interesse an den "News" hat.

  • Andre Brunner
    Comment Link posted by Andre Brunner
    Samstag, 29 Februar 2020 14:34

    Wie schon gehabt, sind die Thailandische Meldungen oft widersprüchlich. Wann ist eine Melgung glaubwürdig?

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com