Beamte von Pattaya verteidigen neues Entwässerungssystem der Beach Road

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Sonntag, 02 August 2020 15:54

Pattaya - Das neue Entwässerungssystem der Beach Road hat dazu beigetragen, Überschwemmungen zu reduzieren, aber der Strand erhält immer noch mehr Wasser, als er aufgrund unzureichender Entwässerung in anderen Gebieten bewältigen kann, so die Vertreter von Pattaya.

Bürgermeister Sonthaya Kunplome bezeichnete das langjährige Projekt, um neue, große Entwässerungsrohre unter der Beach Road zu verlegen, als Erfolg und sagte mehr als 80.000 Kubikmeter Meter Wasser pro Stunde könnten jetzt abgeleitet werden. Das Projekt ist jedoch noch nicht abgeschlossen, wie die stellvertretende Bürgermeisterin Pattana Boonsawad am 31. Juli feststellte, als sie die Installation einer Senkgrube an der Kreuzung von Soi 6 inspizierte.

Als Reaktion auf die Kritik, dass die Überschwemmungen trotz des enormen Zeit- und Geldaufwands der Stadt für das Rohrleitungsprojekt anhalten, sagte Sonthaya, das Problem liege anderswo, da das Wasser an Orten wie der Third Road immer noch nicht abfließen könne.

Die Stadt installierte Pumpen am südlichen Ende der Beach Road, um den zusätzlichen Abfluss zu bewältigen, und laut Sonthaya war die jüngste Überschwemmung der Beach Road nicht so schlimm wie zuvor.

In der Zwischenzeit würden weitere Projekte zur Verbesserung der Entwässerung in Pattaya fortgesetzt, beispielsweise entlang der Eisenbahnparallelstraße.

Quelle: Pattaya Mail

Read 1888 times

2 comments

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Montag, 03 August 2020 20:14

    @Jonny Muff, du bringst es auf den Punkt.
    Planen und logisches Denken sind in TH verpönt.
    Denn es würde effizientes Vorgehen und Ausführen implizieren.

    Aber so etwas "hassen" viele Thais, wie der Teufel das Weihwasser!
    Im Endeffekt würden sie all ihrer Möglichkeiten, Ausreden zu generieren, beraubt und müssten tatsächlich mit "sauberem" Arbeiten beginnen.

    Was sie aber bevorzugen, sieht man seit Jahrzehnten!

  • Jonny Muff
    Comment Link posted by Jonny Muff
    Montag, 03 August 2020 06:35

    Interessant wie sich die Verantwortlichen nun wieder aus der Sachlage herausreden können.

    Würde endlich ein Projekt, welches mit einem riesen Budget frei gegeben wird, von Anfang bis Ende durch eine Sachverständige (Frage ist, gibt es sowas) Person überwacht, würden zig Projekte erfolgreich abgeschlossen.

    Man kann doch wirklich nicht bloss im Ratshaussessel hocken, Projekte mit hohen Geldbeträgen gut heissen und danach den Arsch nicht mehr heben um mal nachzuschauen, welchen diese hochkalkulierten Projekte stehen.

    Das Abflusssystem an der Beach Road hat mich schon sehr negativ gestimmt, als ich mal in einen der ersten offenen Stellen genauer anschaute, des gewaltigen Grabens mit dem schwarzen Rohr.

    Wenn dieses Rohr an letzter zugänglicher Stelle vor dem Ausfluss ins Meer, in der Nähe vom Beergarden und Walkingstreet zu ⅔ stillstehend und vollgestopft ist, wie sollen dann dieser Wassermengen abfliessen können???

    Einfach nur bedenklich, wie immer wieder "Gelder verlocht werden", die gar nichts bringen.

    Das neu erstellte Abflusssystem kann so gar nichts bringen und der nächste grosse Regen wird dafür wieder die Quittung hinterlassen, was die nächsten schlauen Ausreden auslösen wird.

    Wer beim letzten Starkregen und der überfüllten Beachroad genauer hingeschaut hat, stellte sicher fest, dass wieder riesen Gräben im neu erstellten Strand ausgespühlt wurden.

    Auch hier, wenn man doch jedesmal die selben Stellen flicken muss, weshalb wird nicht endlich an den betroffenen Stellen ein betoniertes Bett angelegt, so, dass das Wasser frei ins Meer auslaufen kann, ohne den Sand weg zu spühlen.

    Denken ist halt so ne Sache, aber man weiss ja jetzt, dass eine gewisse Anzahl Baumaschinen aufgeboten werden müssen, die den Sand wieder zu einem ansehnlichen Beach auffüllen müssen, so haben die Thais immer wieder Arbeit, aber das Problem wird so nie gelöst.

    Freue mich richtig auf den nächsten Starkregen, die Renovationsarbeiten und anschliessenden schlauen Worte der Verantwortlichen, die man sich so merken kann wie in der Kirche die Predigten, welche seit hunderten von Jahren immer wieder die selben sind!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com