Verlängerter Phuket-Aufenthalt auf 14 Tage wird Nachfrage senken

Written by 
Published in Phuket & Süden
Donnerstag, 10 Juni 2021 14:29

Phuket - Die verlängerte Aufenthaltsdauer von sieben auf 14 Tage für geimpfte Touristen, die Phuket besuchen, wird nach Angaben des Tourismus- und Sportministeriums die eingehende Nachfrage im ersten Monat der Wiedereröffnung um die Hälfte reduzieren.

Das Ministerium schätzte zuvor 29.700 Ankünfte im ersten Monat, bevor der  obligatorische Aufenthalt in Phuket erhöht wurde.

Nach Angaben des Center for Economic Situation Administration (Cesa) müssen geimpfte Touristen mindestens 14 Nächte auf der Insel bleiben und sich am Ankunftstag, dem sechsten Tag und dem 12. Tag, drei Untersuchungen unterziehen, bevor sie zu anderen Zielen abreisen.

Der Tourismusminister sagte, der Sandkasten von Phuket sollte Ende Juni von der Royal Gazette genehmigt werden.

„Das Ministerium setzt sich weiterhin für das Ziel von 129.000 Reisenden in den ersten drei Monaten ein, da weitere von ihnen im August und September ankommen werden“, sagte Phiphat.

Er sagte, es gebe zwei Gruppen, denen bestätigt wurde, dass sie die Insel über das Sandbox-Programm besuchen, darunter Touristen aus den USA am 9. Juli, während 400-500 britische Marineangehörige, die an einer Marineübung in der Region teilnehmen, für eine Woche in Phuket Halt machen werden.

Touristen aus südasiatischen und afrikanischen Ländern, die als Hochrisikoregionen eingestuft werden, dürfen jedoch nicht einreisen, bis sich die Situation in diesen Ländern verbessert hat.

Das Ministerium plant, sich mit dem Gouverneur von Phuket, dem Touristenpolizeibüro, dem Marineministerium und dem privaten Sektor abzustimmen, um Touristen zu überwachen, um zu verhindern, dass sie die Insel während der Sperrzeit verlassen.

Gestern diskutierte das Ministerium mit fünf Tourismusverbänden über finanzielle Hilfe – dem Verband der thailändischen Reisebüros, dem Verband der thailändischen Hotels, dem Verband für Inlandsreisen, dem Verband der thailändischen Verkehrsunternehmen und dem Verband der thailändischen Spas.

Herr Phiphat sagte, das Ministerium werde den Privatsektor zu einem Treffen mit dem stellvertretenden Premierminister Supattanapong Punmeechaow und dem Finanzministerium führen, um einen Tourismusfonds einzurichten, der den Betreibern helfen soll, Liquidität zu sichern und sich bis zum 1. Oktober auf den neuen Touristenstrom vorzubereiten.

Der 10-Milliarden-Baht-Fonds könnte aus dem 500-Milliarden-Baht-Darlehenserlass der Regierung abgeleitet werden, der eingerichtet wurde, um die Auswirkungen des Ausbruchs abzuschwächen.

Registrierte Betreiber mit Steuerlizenz können im Rahmen einer Haftungsübernahmeregelung entspannter auf das Finanzsystem zugreifen, damit Unternehmen im Tourismussektor als Bürgen füreinander auftreten können.

Quelle: Bangkok Post

Read 861 times

5 comments

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Freitag, 11 Juni 2021 19:32

    Wenn der Sankastenmüll funktionieren sollte, dann will Pattaya ect.auch damit beginnen??!!

    Dann stellt euch mal vor, du bist ca. 1 km von deinem HAUS entfernt,14 Tage in einem "Zwangshotel" untergebracht!! 555
    Ja wenn das kein finanzieller Rassismus ist!!!

  • karl
    Comment Link posted by karl
    Freitag, 11 Juni 2021 07:53

    Nur mal keine Aufregung. Es sind ja immerhin noch 20 Tage bis zu Start des Abendheuerurlaubs und bis dahin werden sich die Regeln bestimmt noch mehrfach ändern.

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Donnerstag, 10 Juni 2021 20:22

    Das nenn ich mal Optimismus von Touri Strömen zu reden.

  • Mike
    Comment Link posted by Mike
    Donnerstag, 10 Juni 2021 18:09

    Ich habe meinen Termin bei der thail. Botschaft in MUC... ABGESAGT,... weil für 14 Tage in einem Freiluftgefängniss, kein Platz ist!!
    Bis Thailand ab (Oktober?? 555),wieder öffnen sollte, dann ist die 4.Welle im Anmarsch!

  • Jörg
    Comment Link posted by Jörg
    Donnerstag, 10 Juni 2021 17:42

    Genau so ist es , ich hatte schon nach Flügen geschaut , aber 14 Tage nein Danke.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com