Samui Plus soll 180 Mio. Baht generieren

Written by 
Published in Phuket & Süden
Montag, 19 Juli 2021 13:41

Surat Thani - Die Regierung erwartet, im ersten Monat der Wiedereröffnung 180 Millionen Baht an Einnahmen aus dem Tourismus aus dem Samui Plus-Modell zu generieren.

Thanakorn Wangboonkongchana, Sprecher des Center for Economic Situation Administration (CESA), sagte, dass voraussichtlich bis zum 15. August etwa 1.000 ausländische Touristen im Rahmen des Samui-Plus-Modells auf die Insel Samui reisen werden.

Er sagte, die meisten kommen aus Europa und dem Nahen Osten und reisen mit Familienmitgliedern. "Wir werden innerhalb eines Monats etwa 180 Millionen Baht an Einnahmen aus dem Samui Plus-Modell erhalten", sagte er.

Das Samui Plus-Modell startete am Donnerstag und deckt Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao ab. Es kündigt die Wiedereröffnung dieser Inseln für den Tourismus an. Im Gegensatz zur Phuket Sandbox müssen Touristen jedoch die ersten sieben Tage in alternativer lokaler Quarantäne (ALQ) bleiben.

Covid-19-Beschränkungen unter "Samui Plus" sind strenger als die in Phuket. Touristen müssen während der ersten Woche auf Samui in Hotels übernachten, die dem System der Sicherheits- und Gesundheitsbehörde (SHA) unterliegen, und ihre Aktivitäten werden streng überwacht.

Herr Thanakorn sagte, die Regierung plane, nächsten Monat andere Touristenattraktionen wie Koh Phi Phi, Rai Le und Koh Ngai in Krabi und Koh Yao in Phangnga im September wieder zu eröffnen. Pattaya in Chon Buri, Chiang Mai und Buri Ram werden ebenfalls in den Plan zur Wiedereröffnung des Tourismus aufgenommen.

Quelle: Bangkok Post

Read 1434 times

4 comments

  • Peter
    Comment Link posted by Peter
    Samstag, 24 Juli 2021 06:59

    Rudy Sorglos und Tan.
    Eure Post's treffen haargenau das Problem der Thai's. Mtit Null in der Birne geboren und auch viele, viele Jahre später ist noch nichts drin.

  • Rudi Sorglos
    Comment Link posted by Rudi Sorglos
    Montag, 19 Juli 2021 19:42

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich totlachen.
    180 000 Baht (=5000 €) pro Tourist in den ersten 4 Wochen.
    1 Woche Quarantäne mit wenig Geldausgabemöglichkeiten. Bleiben, wohlgesonnen, für die restlichen 3 Wochen (nur, falls alle 4 Wochen bleiben) 165 000 = 55 000 Baht/Woche = ca. 7000 Baht/Tag.
    In normalen Zeiten kann man das an manchen Tagen verprassen, sicher aber nicht jeden Tag in den Corona-Restriktionen.
    Die Idioten, sie von solchen Zahlen träumen, sollten entweder mal die Batterien in ihrem Taschenrechner wechseln oder die Differenz zu den tatsächlichen Zahlen aus eigener Tasche ausgleichen.
    Armes Thailand (oder auch nicht)

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Montag, 19 Juli 2021 18:46

    5555555..180 mio.???
    Sind die SHA HOTELS so teuer??
    Die Insel ist doch tot, denn alles ist geschlossen, bis auf 7eleven & Supermarkt?!?!
    Wo soll denn die Kohle ausgegeben werden???... 55555
    Naiv bis ins thail. Knochenmark...

  • Rainer
    Comment Link posted by Rainer
    Montag, 19 Juli 2021 14:57

    180000 Baht/Monat im Durchschnitt pro Urlauber? Das sind über 4800 Euro. Scheint mir übertrieben zu sein.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com