Immigration Phuket: Keine Änderung der TM30, TM28 Meldungen

Written by 
Published in Phuket & Süden
Samstag, 04 Januar 2020 12:40

Phuket - Es gab keine Änderungen an den Anforderungen für Vermieter und Ausländer, sich gemäß den TM30- und TM28-Bestimmungen über den Aufenthaltsort zu melden, teilte ein leitender Beamter der Einwanderungsbehörde The Phuket News mit.

Nachdem am Donnerstag (2. Januar) bestätigt wurde, dass ein Freund in der Provinz Maha Sarakham sich bei seiner örtlichen Einwanderungsbehörde gemeldet hatte, um einen erforderlichen Bericht einzureichen, wurde ihm mitgeteilt, dass die TM30-Bestimmung unter der Meldepflicht nicht mehr durchgehend gilt.

„Ihm wurde mitgeteilt, dass alle Berichtsanforderungen mit TM30 verbunden sind. Nach dem Verlassen Ihrer Heimatprovinz wird keine Rückkehr mehr gemeldet ", hieß es in dem Bericht.

Viele Expats rieten ihren Freunden schnell, sich bei ihrer örtlichen Einwanderungsbehörde zu erkundigen, ob sie das gleiche Verständnis hatten.

Zu diesem Zweck teilte Oberstleutnant Udom Thongchin, stellvertretender Leiter der Einwanderungsbehörde von Phuket, The Phuket News gestern (3. Januar) mit, dass seine Behörde keine Anweisungen zu einer der Berichtspflichten erhalten habe.

„TM30 wurde nicht abgebrochen. Es ist immer noch aktiv. Tatsächlich sind alle TM30- und TM28-Formulare noch aktiv. Es hat keine Änderungen gegeben“, sagte Oberstleutnant Udom.

In Bezug auf den Fallbericht des Ausländers in der Provinz Maha Sarakham sagte Oberstleutnant Udom: „Ich habe keine Ahnung, warum einige Einwanderungsbeamte das sagen könnten.“

Oberstleutnant Udom wiederholte die Erklärung, dass die TM30 ein Formular für Vermieter ist, mit dem sie die Immigration ausländische Mieter innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Ankunft melden können, wie in Abschnitt 38 des Thailand Immigration Act von 1979 vorgeschrieben.

Das TM28-Formular ist für Ausländer vorgesehen, die sich für mehr als 24 Stunden von ihrer registrierten Adresse fernhalten, wie in Abschnitt 37 (c) desselben Gesetzes vorgeschrieben.

Lt Col Udom wiederholte auch die Bestätigung, dass TM30 in der Verantwortung des Eigentümers liegt, unabhängig davon, ob der Hausbesitzer ein Thailänder oder ein Ausländer ist.

„Wohin auch immer Ausländer reisen, der Eigentümer muss den TM30-Bericht bei der Einwanderungsbehörde einreichen. Es ist klar, dass die Ausländer, die die Bewohner und Mieter sind, die TM30 nicht einreichen müssen. Sie müssen nur sicherstellen, dass sie ein TM28 ausfüllen. Das TM30 ist die Pflicht des Vermieters“, sagte er.

„Ich verstehe, dass dieser Prozess verwirrend ist. Der Leiter der Einwanderungsbehörde hat Sitzungen abgehalten, um dieses Problem zu erörtern. Bisher wurden jedoch keine Aktualisierungen vorgenommen. Wir gehen jedoch davon aus, dass es bald eine Lösung geben wird“, sagte Oberstleutnant Udom.

Quelle: Phuket News

Loading...
Read 2851 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com