Ausländer entschuldigen sich für Fehler bei Hilfsmaßnahme für die Armen auf Koh Samui

Written by 
Published in Phuket & Süden
Mittwoch, 22 April 2020 18:02

Surat Thani - Die Gemeinde, die Polizei und die Gesundheitsbehörden auf Koh Samui kontaktierten eine Gruppe von Ausländern, nachdem ihre Übergabe von Nahrungsmitteln, Getränken und Hilfsgütern an verzweifelte Wanderarbeiter kritisiert wurde.

Hunderte Menschen aus Myanmar, Laos und Kambodscha haben ihre Arbeit im Baugewerbe verloren, und die Ausländer - hauptsächlich Europäer - hatten Mitleid.

Aber die Thailänder waren verärgert über den Mangel an sozialer Distanzierung bei der Aktion, weil sie befürchteten, dass die Wohltätigkeitsveranstaltung mehr Schaden als Nutzen anrichten und das Coronavirus verbreiten könnte, zumal viele Menschen keine Gesichtsmasken trugen.

Es war zu sehen, dass ein Video der Wohltätigkeitsorganisation Thailand in einem schlechten Licht präsentierte.

Thailändische Medien berichteten, dass ein 67-jähriger Deutscher und ein 55-jähriger Österreicher von den Behörden eingeladen wurden.

Die Beamten erklärten, dass das, was die Gruppe tat, großartig sei, aber sie müssten die Regeln befolgen.

Der Distriktchef oder andere Behörden müssten informiert werden, damit die Behörden helfen und die Ordnung aufrechterhalten könnten.

Die Ausländer entschuldigten sich und versprachen, sich künftig an die Regeln zu halten und ihre Hilfe für die Bedürftigen fortzusetzen.

Quelle: Naew Na

Read 3982 times

3 comments

  • Moskito
    Comment Link posted by Moskito
    Samstag, 25 April 2020 06:30

    freut doch zu hören, das die Polizei zumindest in Samui ihre Aufgaben echt ernst zu meinen scheint. Auf Phuket haben die Beamten nicht einmal Zeit Unfallprotokolle oder Personalien aufzunehmen.
    Mich würde mal interessieren ob die burmesischen Wanderarbeiter auch irgendwelche Unterstützungen von der Regierung bekommen haben, die meisten von uns wissen welchen sozialen Stand ein Burmese in Thailand hat

  • stefan s
    Comment Link posted by stefan s
    Donnerstag, 23 April 2020 11:56

    eingeladen von der polizei hört sich sehr nett an ! die polizei stand mit ca. 6 beamten bei den spendern vor der tür , die dann zur mit zur wache mußten !!und der vorwurf, soziale distanz nicht eingehalten , kann ja auch nicht ernst genommen werden , wenn mann die zustände im burmesencamp kennt !!

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Mittwoch, 22 April 2020 22:36

    Thumbs up :-)

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com