Britischer Tourist nach Versicherungsbetrug geschnappt

Written by 
Published in Phuket & Süden
Mittwoch, 20 Juni 2018 00:45

Samui - Ein britischer Tourist wurde gezwungen, sich zu entschuldigen, nachdem er während eines Urlaubs in Koh Samui einen Versicherungsbetrug versuchte.

Adesanya Olamide Omolaja hatte der Polizei erzählt, dass er von drei Männern mit Messern ausgeraubt wurde.

Omolaja behauptete, die Räuber seien auf Motorrädern mit seinem Rucksack entkommen. Der soll ein Apple MacBook enthalten haben.

Er reichte daraufhin einen offiziellen Polizeibericht ein, um ihn seiner Versicherung vorzulegen.

Nach der Einsicht von CCTV-Aufnahmen kamen die Beamten jedoch zu dem Schluss, dass Omolaja, als er sein Zimmer in Bophut verlassen hatte, keinen Rucksack bei sich hatte.

Er war mit einer Frau zusammen, die seiner Behauptung widersprach, er sei während der Zeit des Raubes allein gewesen.

Omolaja wurde am 14. Juni verhaftet und gab zu, dass er sein Apple MacBook in London tatsächlich verloren hatte.

Details von Omolajas Verhaftung wurden auf der Surat Thani Immigration Webseite veröffentlicht.

Im Gespräch mit dem Daily Mirror sagte Omolaja: „Ich entschuldige mich bei den thailändischen Leuten für mein Fehlverhalten. Und wenn Sie nach Thailand kommen, versuchen Sie nicht das Selbe zu machen, wie ich es tat. Lügen Sie nicht, seien Sie einfach ehrlich mit der Polizei, denn sie werden es herausfinden, und Sie könnten viel Ärger bekommen.“

Read 2099 times Last modified on Dienstag, 19 Juni 2018 18:42

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com