Kommentar: Polizist ermordet Drogendealer vor laufender Kamera! Warum sind wir nicht noch mehr schockiert?

Written by 
Published in Thailand
Mittwoch, 25 August 2021 19:51

Nakhon Sawan - Wir alle haben das Video inzwischen gesehen. Ein hochrangiger Polizist erstickte einen mutmaßlichen Drogendealer, um Bestechungsgelder zu fordern.

Das Video ist viral geworden, der betreffende Polizist wird seines Ranges enthoben und eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Polizeichef Suwat Jangyodsuk hielt eine kurze Pressekonferenz ab, in der er sagte, dass der fragliche Beamte im Falle eines Fehlverhaltens mit dem vollen Umfang des Rechtssystems konfrontiert wird.

Suwat gab sich Mühe zu sagen, dass das Verhalten des fraglichen Beamten nicht die gesamte Polizei insgesamt widerspiegele.

Aber glauben wir ihnen angesichts der Entwicklungen der letzten Monate überhaupt noch?

Schließlich ist dies dieselbe Polizei, die Motorräder jagt und Gummikugeln aus nächster Nähe auf die Demonstranten schießt.

Es ist dieselbe Polizei, die Verkehrsunfälle verursacht, um Demonstranten zu jagen.

Dieselbe Polizei, die mit Gummigeschossen, Tränengas und Schutzschilden aggressiv gegen prodemokratische Proteste vorgeht.

Es ist an der Zeit zu fragen, ob Beamte wie dieser Mörder die Ausnahme oder die Regel sind.

Thailand wird überschwemmt mit Geschichten von Polizisten, die mit Drogen handeln oder Bestechungsgelder fordern, oder von denen, die Bar- und Restaurantbesitzer "besuchen".

Keine Institution wird in Thailand mit mehr Verachtung und Misstrauen betrachtet als die Royal Thai Police, außer vielleicht das Parlament.

Angesichts der Realität der Dinge und angesichts der endemischen Korruption innerhalb der Polizei ist es vielleicht an der Zeit, nicht nur eine Reform der Polizei in Betracht zu ziehen, sondern die Polizei insgesamt aufzulösen.

Dann können wir vielleicht bei Null anfangen, und Szenen wie diese gehören der Vergangenheit an. Zumindest sollten wir über das Filmmaterial eher überrascht und schockiert sein, als grimmig mitzunicken.

Quelle: Enquirer

Read 3276 times Last modified on Mittwoch, 25 August 2021 19:56

6 comments

  • Peter Wandeler
    Comment Link posted by Peter Wandeler
    Samstag, 28 August 2021 11:55

    Also so einen kompletten Unsin liest man vielleicht alle 100 Jahren. Es kann doch niemand eine Selbstjustiz für richtig halten und erst recht nicht vonbPoliizei Ganoven. Es könnte ja sein, dass diese Polizisten einen Zeugen liquidierten. Von wo kommt diesser Reichtum von diesem Oberst? Es könnte ja sein, dass dieser junge Mann zuviel wusste von der Polizei. Es ist nicht selten in Thsiland, dass das Militär und Polizei im Drogenhandel mitwirkt. Aber nur in seltenen Fällen kommt sowas an das Tagelicht weil die Vorgesetzten sie schûtzen. Wenn ein Polizist von einem Drogendealer bestochen wird, macht sich derjenige des Drogenhandels mitschuldig.

  • John Schniztel
    Comment Link posted by John Schniztel
    Freitag, 27 August 2021 12:05

    T I T wuerde ich sagen...

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Freitag, 27 August 2021 12:04

    Der Artikel ist sehr voreingenommen, muss ein Linker geschrieben haben.
    Ich halte auch nichts von der Polizei, durch und durch korrupt, niemand hat Respekt vor den Ganoven in Uniform, leider ist die Polizeireform eine Mission Impossible.

  • LuLu
    Comment Link posted by LuLu
    Freitag, 27 August 2021 11:59

    Die Korruption ist bis ganz oben AKZEPTIERT !!! Eigentlich müsste auch der Chef des Ferrari-Schlumpf vor Gericht, da ihm die kriminellen Geschäfte in den letzten Jahren bereits aufgefallen sein mussten, bzw. sind = Akzeptanz !!!!!!

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Donnerstag, 26 August 2021 07:50

    "Pozilei auflösen "...
    Dsr Traum der internationalen Antifanten...

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Donnerstag, 26 August 2021 00:43

    sicher finde ich diese art von selbstjustiz nicht ok. aber es spart dem staat die geririchtskosten, die tägliche versorgung im gefängnis.
    leider fühlt sich die royal police als etwas besonderes. aber besser die "schurken und halunken" direkt eliminieren als jahrelange später auf staatskosten dürchfüttern. aber auch die korrupten dieser polizei müssen genau so eliminiert werden

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com