Fischsterben aufgrund des kalten Wetters in Samut Prakan

Written by 
Published in Thailand
Sonntag, 08 Dezember 2019 11:09

Samut Prakan - Das kalte Wetter in Thailand beginnt sich auf die lokale Tier- und Fischwelt auszuwirken, da amMorgen Hunderte von Fischen tot in einem See im Dorf Prueksa schwimmend aufgefunden wurden.

Wasserexperten gaben an, dass die Temperaturen in der Gegend um 18°C für die Fische sehr ungewöhnlich sind und ein Massensterben verursacht haben.

Einheimische Fischer gaben gegenüber den Medien an, dass das Anhalten des kalten Wetters über einen längeren Zeitraum schwerwiegende Auswirkungen auf ihren Lebensunterhalt haben könnte.

Der derzeitige Kälteeinbruch wird vorerst voraussichtlich mindestens bis Dienstag andauern.

Quelle: Naew Na

Read 1824 times

3 comments

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Montag, 09 Dezember 2019 15:11

    @Helmut der Fischer, weiß es genau.
    Dieses Fischsterben mit diesem Ausmaß deutet eindeutig auf Sauerstoffmangel oder Chemie hin.

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Sonntag, 08 Dezember 2019 23:14

    Man sollte vielleicht das Wasser unabhängig der Temperatur auch vielleicht einmal auf andere Substanzen untersuchen! Man weiß ja aus Erfahrung, wie "verantwortungsbewußte" Menschen mit problematischen Abfällen umgehen...-

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Sonntag, 08 Dezember 2019 17:17

    Das kalte Wasser.....auch wenn die Temperaturen auf morgens 16 oder 18 Grad runtergehen heisst das nicht, dass die Wassertemperatur sich ebenfalls auf 16 oder 18 Grad abkuehlt, was fuer ein Schwachsinn wird uns da erzaehlt.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com