Mann steht vor vier Anklagen für das Töten von Elefanten in Gummiplantage

Written by 
Published in Thailand
Dienstag, 30 Juni 2020 13:02

Prachuap Khiri Khan - Die Polizei hat vier Anklagen gegen einen Mann eingereicht, der behauptet, er habe am Samstag auf einer Gummiplantage im Bezirk Kui Buri in Prachuap Khiri Khan einen Elefantenbullen zur Selbstverteidigung erschossen.

Der Verdächtige Narong Ornpakdee wurde des illegalen Besitzes von Schusswaffen angeklagt. Er trug eine Schusswaffe ohne Lizenz in der Öffentlichkeit, schoss ohne angemessenen Grund in der Öffentlichkeit und tötete eine geschützte Wildtierart.

Narong, der eine Gummiplantage gegen das Herumsuchen von Elefanten bewachte, behauptete, der 25- bis 30-jährige Elefantenbulle hätte ihn anegriffen und ihn gezwungen, seine Schrotflinte einmal zur Selbstverteidigung abzufeuern.

Quelle: PBS

Read 436 times

1 comment

  • romano schwabel
    Comment Link posted by romano schwabel
    Mittwoch, 01 Juli 2020 10:26

    schade dass der elefant zu langsam war um seinen mörder vorher nieder zu trampeln

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com