In Thailand am richtigen Ort: Digitale Nomaden der Gaming-Branche

In Thailand am richtigen Ort Digitale Nomaden der Gaming Branche

Das tro­pis­che Paradies Thai­land ist mit­tler­weile als Hotspot für dig­i­tale Nomaden bekan­nt und hat eine stetig wach­sende Expat-Com­mu­ni­ty. Auch viele Free­lancer und Selb­st­ständi­ge der Gam­ing-Branche haben sich in Thai­land ange­siedelt, wodurch das Land in diesem Sek­tor beson­ders gefeiert wird. Für viele ist es ein großer Traum, ein­mal einige Monate auf den tro­pis­chen Inseln oder dem idyl­lis­chen Fes­t­land zu verbringen. 

Gam­ing-Berufe für Nomaden

In der Gam­ing-Branche gibt es mit­tler­weile viele Berufe, die ort­sun­ab­hängig durchge­führt wer­den kön­nen. Beson­ders als pro­fes­sioneller Spiel­er kann man sich über­all seine Basis auf­bauen. Wer z. B. auf pro­fes­sionellem Niveau Online Pok­er um echt­es Geld spielt, benötigt dafür nur eine sta­bile Inter­netverbindung und kann von über­all auf der Welt aus an Turnieren teil­nehmen. Diese wer­den heutzu­tage näm­lich immer beliebter.

Das Strea­men der eige­nen Spielses­sions ist jedoch eben­falls eine Möglichkeit, um aus dem lieb­sten Hob­by eine echte Kar­riere zu machen. Auf der Stream­ing-Plat­tform Twitch gibt es mit­tler­weile einige Spiel­er, die voll­ständig von ihrer spie­len­den Tätigkeit leben kön­nen. Sie wer­den beispiel­sweise von Unternehmen gespon­sert. Eine virtuelle Trinkgeld­funk­tion ermöglicht es Zuschauern, das Bud­get der Stream­er noch aufzubessern. Natür­lich kann selb­st über YouTube gestreamt wer­den, hier erhal­ten Video­pro­duzen­ten oder Livestream­er einen gewis­sen Betrag je nach Anzahl der Zuschauer. Das Ganze finanziert sich über Werbeschal­tun­gen vor und während der Videos. Geht es um das Entwick­eln von Spie­len, so ist das Nomaden­da­sein allerd­ings nicht ide­al. Hier wird oft­mals eine starke Hard­ware benötigt, außer­dem erfordert das Zusam­men­spiel der einzel­nen Mitar­beit­er eine ständi­ge Kom­mu­nika­tion, die auf­grund von Zeitver­schiebun­gen schwierig wer­den kann.

Inter­netverbindung zählt

Wer selb­st mit einem Livestream seine Spiele an ein Pub­likum überträgt oder an E‑S­port-Wet­tkämpfen teil­nehmen möchte, benötigt eine sta­bile und schnelle Inter­ne­tan­bindung. Diese ist in weit­en Teilen Thai­lands garantiert, beson­ders große Städte wie Bangkok und Chi­ang Mai bieten High­speed-Verbindun­gen, die sehr sta­bil sind. Damit schnei­det Thai­land deut­lich bess­er ab als andere Län­der im Umfeld, denn z. B. auf den indone­sis­chen Inseln gibt es oft­mals nur sehr langsame Inter­netverbindun­gen. Viele Bewohn­er müssen auf mobile Verbindun­gen zurück­greifen, da Anbi­eter für WLAN selb­st auf touris­tis­chen Inseln wie Bali nicht alle Gebi­ete mit passenden Leitun­gen aus­ges­tat­tet haben. Sog­ar bei dem mobilen Inter­net ist Thai­land Vor­re­it­er. Bere­its jet­zt gibt es in Bangkok und der Umge­bung 5G-Emp­fang, fast das gesamte Land ver­fügt min­destens über 4G+. Damit ist man über­all in Thai­land gut ver­sorgt und kann sog­ar mit dem Smart­phone oder Tablet Arbeit­en erledi­gen. Auch im Ver­gle­ich zu Deutsch­land ist man in Thai­land also schon ein Stück weit­er, denn erst seit Ende des let­zten Jahres hat hier das Auf­stellen der ersten Mas­ten für 5G begonnen.

Gün­stige Leben­skosten, eine starke Inter­ne­tan­bindung und das warme Wet­ter sind nur einige der Gründe, weshalb sich viele Men­schen, die von ihrem Lap­top aus arbeit­en, zu dem südostasi­atis­chen Land hinge­zo­gen fühlen und dort ihre Basis auf­bauen möcht­en. Wer sich mit dem Spie­len sein Geld ver­di­ent, hat die besten Voraus­set­zun­gen für einen län­geren Aufen­thalt in Thai­land. Während man max­i­mal einen guten Lap­top, ein Mikro­fon, eine kleine Kam­era und eine sta­bile Inter­netverbindung benötigt, sind die Kosten für Essen und Wohnen so niedrig, dass man selb­st am Beginn sein­er Kar­riere bere­its gut um die Run­den kom­men kann. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Digitalisierung lässt unseren Stromverbrauch explodieren

Das Inter­net mag für den Großteil rein virtuell sein — also eigentlich nicht wirk­lich vorhan­den. Das ist jedoch ein Irrtum. Hin­ter dem Inter­net befind­et sich näm­lich ein umfan­gre­ich­es Sys­tem, das aus  ...

mehr lesen
Den perfekten Gaming-PC auswählen? So geht`s!

Sie haben sich entsch­ieden, einen neuen Gam­ing-PC zu kaufen? Oder Sie spie­len mit dem Gedanken? Gam­ing-PCs sollte man nicht von der Stange kaufen. Daher gibt es einiges zu beacht­en. Mit dem richtigen  ...

mehr lesen
Newsletter