Online-Trading für Anfänger

3

Der Han­del mit dem Bit­coin und den erhältlichen Alt­coins boomt. Allerd­ings ist es für Anfänger vor lauter Fach­be­grif­f­en gar nicht so leicht, den Durch­blick zu behal­ten. Darum möcht­en wir Ihnen in diesem Beitrag ein paar Tipps geben, die Ihnen den Kauf von Kryp­towährun­gen und den Han­del mit diesen deut­lich erle­ichtern werden.

Was sind Kryptowährungen?

Bei den erhältlichen Kryp­towährun­gen han­delt es sich aus­nahm­s­los um äußerst volatile Ver­mö­genswerte. Das bedeutet, dass diese in kürzester Zeit an Wert gewin­nen oder ver­lieren kön­nen. Aus diesem Grund soll­ten Anfänger zu Beginn äußerst vor­sichtig sein und sich zunächst ein­mal mit den Kursen der erhältlichen Währun­gen wie dem Ethereum Kurs beschäfti­gen, bevor man in diese investiert. Denn wer bei der Investi­tion in die ver­füg­baren Kryp­towährun­gen falsche Entschei­dun­gen trifft, kann dadurch im schlecht­esten Fall einen Großteil des eige­nen Invest­ments ver­lieren. Deshalb soll­ten sich Anbi­eter zu Beginn auch damit beschäfti­gen, wie Kryp­towährun­gen über­haupt funktionieren.

Wie funk­tion­ieren Kryptowährungen?

Die meis­ten Kryp­towährun­gen wie zum Beispiel der Bit­coin basieren auf ein­er Blockchain. Darin sind sämtliche Transak­tio­nen für jeden ein­se­hbar, wodurch ungültige Transak­tio­nen nicht aus­ge­führt werden.

Da es sich bei ein­er Blockchain um ein dezen­tral­isiertes Net­zw­erk han­delt, wer­den die Infor­ma­tio­nen zu ein­er Transak­tion in dem gesamten Net­zw­erk gespe­ichert anstatt auf einem zen­tralen Server.

Für die Kon­trolle von Transak­tio­nen sind die Min­er ver­ant­wortlich, welche diese mith­il­fe von viel Rechen­pow­er prüfen und bestäti­gen. Zu diesem Zweck führen Min­ing-PCs Berech­nun­gen durch, um einen Schlüs­sel­code zu errech­nen. Wurde dieser gefun­den, wird die Über­weisung bestätigt. Als Beloh­nung erhält der Min­er, dessen Com­put­er die Transak­tion ver­i­fiziert, eine Beloh­nung in Form von Bit­coins ausgezahlt.

Allerd­ings lohnt sich das Minen von Kryp­towährun­gen hierzu­lande auf­grund der ver­gle­ich­sweise hohen Strompreise und der benötigten Rechen­pow­er nicht wirk­lich. Daher beschäfti­gen sich Pri­vatan­leger und Inve­storen hierzu­lande vor allem mit dem Kauf und dem Han­del von Kryptowährungen.

Welche Währun­gen lohnen sich?

Ob man zum Ein­stieg eine Währung wie Ethereum kaufen sollte, hängt immer von dem aktuellen Kurs der Währung ab, in die man investieren möchte. Auf etlichen Web­seit­en wer­den die Kursver­läufe von Kryp­towährun­gen in Form von Graphen dargestellt, über die man sich ein Bild über die Erfol­gsaus­sicht­en ver­schaf­fen kann.

Wer sich allerd­ings über einen län­geren Zeitraum aus­führlich mit der Analyse der online ver­füg­baren Dat­en beschäftigt, kann auf diese Weise jedoch im besten Fall auch hohe Gewinne erzielen. 

Der Han­del mit Kryptowährungen

Der Han­del mit Kryp­towährun­gen find­et über­wiegend im Inter­net statt, wofür man sich zunächst für einen Anbi­eter entschei­den muss, über den man in Kryp­towährun­gen investieren kann. Im Vor­feld ein­er Reg­istrierung sollte man sich immer über die Gebühren des jew­eili­gen Anbi­eters sowie auch über die Währun­gen informieren, die bei diesem gehan­delt wer­den können.

Gespe­ichert wer­den die eige­nen Kryp­towährun­gen nach dem Kauf in ein­er soge­nan­nten Wal­let, ein­er Art dig­i­tal­en Geld­börse. Neben Lösun­gen der Anbi­eter existieren zudem auch externe Soft­warelö­sun­gen und sog­ar physis­che Wal­lets, die optisch an einen USB-Stick erinnern.

Wie kann man Kryp­towährun­gen kaufen

Gekauft wer­den Kryp­towährun­gen in der Folge über die Web­seite der Plat­tform, auf der man sich zuvor reg­istri­ert hat. Hier­für muss man zunächst einen Geld­be­trag von dem eige­nen Kon­to oder über eine Kred­itkarte auf das Nutzerkon­to der Trad­ing-Plat­tform über­weisen. Das ist bei den meis­ten Anbi­etern über eine Rei­he dig­i­taler Zahlungs­di­en­stleis­ter wie Skrill oder Pay­Pal möglich, sodass jed­er eine geeignete Zahlart find­en sollte.

Bei dem Täti­gen der eige­nen Investi­tio­nen soll­ten Anfänger vor allem berück­sichti­gen, dass diese nur Geld investieren soll­ten, welch­es nicht zum Leben benötigt wird. Darüber hin­aus sollte man nicht alles auf eine Karte set­zen, son­dern in ver­schiedene Kryp­towährun­gen oder sog­ar noch in andere Werte wie Aktien investieren. Denn auf diese Weise reduziert man das Risiko das gesamte Investi­tionsvol­u­men zu verlieren.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Ein umfassender Leitfaden über den Bitcoin-Handel

Nun, Bit­coin-Han­del ist die beliebteste Aktiv­ität heutzu­tage, da es den Benutzern viele Möglichkeit­en bietet, gutes Geld zu ver­di­enen. Nun ist die wichtig­ste Frage, die sich stellt, aber eigentlich is ...

mehr lesen
Die luxuriösen Casinos in Deutschland

Als eine der führen­den Mächte in Europa und der Welt ist Deutsch­land ein hochen­twick­eltes Land mit ein­er Geschichte, die sowohl Bürg­ern als auch Touris­ten aus der ganzen Welt einzigartige  ...

Als Teil des Kur­saal­ge­bäudes am Ufer der Lahn beherbergte der Raum ursprünglich einen Konz­ert­saal. Es wurde erst­mals 1720 als Casi­no lizen­ziert. Im 19. Jahrhun­dert wurde das Glücksspiel ver ...

mehr lesen
Newsletter